FTI ab Wintersaison 2021/22 auch mit Israel-Reisen

Mit Israel erschließt der Reiseveranstalter FTI in seinem Repertoire für Pauschalurlaub eine neue Destination für seine Gäste. Der Veranstalter bietet über 30 Hotels, ausgewählte Rundreisen und zehn Ausflüge von Jerusalem über Tel Aviv bis am Toten Meer.

Schwerpunkt auf Jerusalem, Tel Aviv und Totes Meer
Erreichbar ist Israel für FTI-Gäste täglich mit Flügen der Lufthansa Group, Easyjet, Ryanair und El Al nonstop nach Jerusalem oder Tel Aviv. Entsprechend ermöglicht der Veranstalter es, den Urlaub direkt in diesen spannenden Metropolen zu verbringen, sie zu kombinieren oder mit einem Besuch am Toten Meer zu verknüpfen. 

Keine 60 Kilometer entfernt heißt Tel Aviv Gäste an der Mittelmeerküste willkommen. Die junge Stadt ist die Adresse für Erlebnishungrige und Freigeister. Die pulsierende Metropole bietet neben Beach- und Badeflair aber auch kulturelle Highlights, etwa mit der Jaffa-Altstadt. Darüber hinaus setzt FTI für Entspannungssuchende und Genießer einen Schwerpunkt am Toten Meer. Vom Badeort En Bokek, der Massada-Festung, dem Red Canyon und Eilat ist für eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur, Landschaft und Wellness gesorgt. FTI-Besuchern steht hier zum Beispiel das Queen of Sheeba Resort oder das Aria Eilat zur Auswahl.

Als Rundreise empfiehlt der Veranstalter zum Beispiel die achttägige Tour „Höhepunkte Israel – das Heilige Land“, die gerade für Erstbesucher optimal Sightseeing mit Erholung an Strand und Meer verknüpft.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News von FTI Touristik

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher auf travelio.de veröffentlichter Reise News von FTI Touristik.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Aida Cruises streicht Maskenpflicht

    Auf allen Reisen ab 27. Mai 2022 ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes an Bord der AIDA Schiffe nicht mehr verpflichtend. Empfohlen wird das Tragen der Maske weiterhin zum Schutz aller Mitreisenden.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top