Spielende Kinder am Strand auf Mauritius
Eine der Hauptattraktionen auf Mauritius für Kinder sind natürlich die feinsandigen Strände. Bild: © MTPA

Mauritius mit der Familie entdecken

Ein Fernreiseziel ohne Jetlag, erstklassige Hotels mit familienfreundlichen Angeboten gerade in den Schulferienzeiten, kulturelle Vielfalt, kinderliebe Gastgeber und der gute Ruf als sicheres Reiseland – die Insel Mauritius im Indischen Ozean hat als Familienreiseziel viel zu bieten.

Entdeckungsreise durch die Tierwelt in den Themenparks Casela Nature Park, Ebony Forest Reserve und La Vallée des Couleurs

An der Westküste der Insel befindet sich der Casela-Naturpark mit spannenden Aktivitäten rund um wunderschöne Landschaften. Bei der Erkundung des Parks kann eine Vielzahl von Tieren beobachtet werden. Für ein aufregendes Erlebnis können kleine oder großer Besucher auf einer Achterbahnfahrt durch Wälder und Hügel rasen, auf einer Seilrutsche durch die Luft fliegen, auf einem Quad durch das Gelände fahren oder durch den Canyon schwingen.

Das Ebony Forest Reserve ist ein unglaublicher Ort, an dem Familien eine geführte Wanderung durch das wunderschöne Reservat machen und die atemberaubende Aussicht und die vielfältige Vogelwelt erleben können. Dieses Abenteuer macht den Kindern nicht nur Spaß, sondern regt sie auch dazu an, mehr über die natürliche Welt zu lernen, denn im Ebony Forest Reserve gibt es spannende Bildungs- und Schulungsaktivitäten.

Mauritius Strand Palmen Boot
Wunderschöne, palmengesäumte Strände sind eines der Markenzeichen von Mauritius. Bild: M. M./Pixabay

Der Naturpark La Vallée des Couleurs erstreckt sich über 450 Hektar und bietet atemberaubende Landschaften, von der berühmten siebenfarbigen Erde bis hin zu Wasserfällen, natürlichen Pools und üppigen Wäldern. Familien können hier eine Reihe von lustigen und aufregenden Aktivitäten wie Quad-Biking, Ziplining oder Trekking unternehmen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die längste Hängebrücke des Indischen Ozeans zu überqueren und dabei die atemberaubende Aussicht zu genießen. Nicht zu vergessen die Bicycle Zip Line, bei der man mit dem Fahrrad über einen wunderschönen See und eine weite grüne Wiese fährt.

Das Meer ruft – Abenteuer auf dem Wasser für die ganze Familie

Absoluter Trend und mittlerweile nicht mehr aus dem Urlaub am Wasser wegzudenken: Das Stand-Up-Paddling. Eine besondere Stand-Up-Paddleboarding-Session lässt sich am wunderschönen Le Morne Beach erleben – ein Ort, an dem das Wasser ruhig ist und in den schönsten Blautönen schimmert, überragt von der spektakulären Schönheit des majestätischen Berges Le Morne.

Einen gemeinsamen unvergesslichen Once-in-a-Lifetime-Moment können Familien beim Wale beobachten verbringen. Und zwar am besten an der Westküste der Insel, denn hier hat man die höhere Chance die Wale zu sehen. Beim Baden in den Gewässern rund um Tamarin Bay oder in der Lagune, kann man mit etwas Glück den ein oder anderen Buckel- oder Pottwal im tieferen Ozean beobachten. Buckelwale ziehen von Juni bis November durch den Indischen Ozean und Pottwale können das ganze Jahr über in unseren Gewässern gesichtet werden.

Kayaktour in der Tamarin Bay auf Mauritius
Die wunderschöne Küste von Mauritius lässt sich auch von der Wasserseite erkunden, zum Beispiel bei einer Kayaktour in der Tamarin Bay. Bild: © MTPA
Was auf jeder To-Do-Liste für den Mauritius-Urlaub mit der Familie stehen sollte, ist eine Katamaran-Fahrt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die bezaubernde Île aux Cerfs, wo türkisfarbenes Wasser und unberührte Strände aufeinandertreffen. Eine absolute Empfehlung ist das Parasailing, denn aus der Vogelperspektive kann die Schönheit der Insel noch besser genossen werden.

Bewusstes Reisen mit der Familie - Einzigartige Naturerlebnisse, Artenvielfalt und wertvolle Erinnerungen auf Mauritius

Neben Spiel, Spaß, Sonne, Strand und Meer, sollte man die kleinsten Weltenbummler bereits im Familienurlaub auf bewusstes Reisen hinweisen und ihnen die Natur, das Ökosystem sowie die Artenvielfalt des Reiselandes näherbringen. Auf Mauritius bieten sich viele großartige Familienaktivitäten dafür an. Ganz oben auf der Liste für bewusste Reiseerlebnisse steht das gut erhaltene Naturjuwel Île Aux Aigrettes, das von der Mauritian Wildlife Foundation verwaltet wird. Die Insel ist mit dem Boot vom öffentlichen Strand Blue Bay an der Südostküste von Mauritius zu erreichen. Auf einer Wildlife-Tour lassen sich einige der endemischen Tier- und Pflanzenarten von Mauritius wie die Rosa Taube, der Mauritius-Olivenbrillenvogel und der Bois d’Ebene, eine Baumart, die in trockenen und küstennahen Gebieten gedeiht, entdecken.
Kinder Schnorcheln Mauritius
Im seichten Wasser kann auch der Nachwuchs die faszinierende Unterwasserwelt gefahrlos boebachten. Bild: © MTPA

Der Blue Bay Marine Park ist ein Meeresschutzgebiet im Südosten von Mauritius, unweit der Stadt Mahébourg. Einer der schönsten Strände und ein Tipp für alle Schnorchler ist der dazugehörende Blue Bay Beach. Auf einer Tour mit einem Glasbodenboot lässt sich die Bucht erkunden. Im kristallklaren Wasser können Fische, Meeresschildkröten und anderen faszinierenden Meeresbewohner entdeckt werden.

Auch die Mangroven spielen für das Ökosystem auf Mauritius eine bedeutende Rolle. Die Mangrovenwälder lassen sich am besten mit dem Kayak oder dem SUP-Board erkunden. Zum Beispiel im Westen von Mauritius auf dem breiten und ruhigen Rivière du Rempart im Küstendorf Tamarin, umgeben von einer spektakulären Bergkulisse.

Unsere letzten Reise News aus Mauritius

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge aus unserem Mauritius Reisemagazin

Zuckerrohrfeld auf Mauritius
Mauritius

Zuckerrohr auf Mauritius

Das Zuckerrohr auf Mauritius wurde im 17. Jahrhundert von den Niederländern eingeführt und von den Franzosen im 18. Jahrhundert intensiv kultiviert. Unter britischer Herrschaft im 19. Jahrhundert wuchs die Zuckerproduktion weiter an, wobei nach der Abschaffung der Sklaverei indische Vertragsarbeiter auf den Plantagen arbeiteten.

Weiterlesen »
Île aux Aigrettes Naturschutzgebiet
Mauritius

Nationalparks von Mauritius

Die grüne Insel Mauritius ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Besonders bemerkenswert sind die Nationalparks von Mauritius, die nicht nur durch ihre außergewöhnliche Schönheit, sondern auch durch ihre enorme biologische Vielfalt bestechen. In diesen geschützten Gebieten findet man zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten, die sonst nirgendwo auf der Welt vorkommen.

Weiterlesen »
Besuchen Sie gerne auch unseren Reiseführer für Mauritius mit vielen Informationen zur Insel, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps. Hier ein Auszug aus unseren Beiträgen:
Ile Plate Paradies Schnorchler

Flat Island (Ile Plate)

Nur fünf Minuten von der Ile aux Gabriel entfernt, diente Ile Plate – auch bekannt als Flat Island – von Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre als Quarantänestation für Cholera-, Pocken- und Malariakranke.

Weiterlesen »
Ile Plate Paradies Schnorchler

Nördliche Inseln von Mauritius

Die nördliche Inseln von Mauritius Gunner’s Coin (Coin de Mire), Ile aux Gabriel, Flat Island (Ile Plate), Round Island und Serpent Island sind ein Geheimtipp für das ultimative Robinson Crusoe Feeling.

Weiterlesen »
Flic en Flac Mauritius Strand

Flic en Flac

Flic en Flac, an der Westküste von Mauritius gelegen, ist ein ehemaliges Fischerdorf, das durch seinen kilometerlagen Strand und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten Besucher aus aller Welt anzieht.

Weiterlesen »
Insel Rodrigues grüne Landschaft

Insel Rodrigues

Nordöstlich von Mauritius gelegen befindet sich ein verborgenes Paradies: die idyllische Insel Rodrigues. Nur eine kurze Flugstrecke von Mauritius entfernt, inmitten des Indischen Ozeans liegt die prachtvolle Insel, die vom Massentourismus noch unentdeckt ist.

Weiterlesen »
Ilot Gabriel Mauritius Strand

Ile aux Gabriel (Gabriel Island)

Die Ile aux Gabriel gleicht dem Paradies. Die Insel ist berühmt für das kristallklare türkisblaue Wasser und die weiße Sandbank. Es lohnt sich, einen Spaziergang über die idyllische Insel zu machen, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie das Festland vor der Erschließung aussah.

Weiterlesen »
Round Island und Serpent Island Mauritius

Round Island Mauritius

Seit ihrer Ausweisung als Naturschutzgebiet im Jahr 1957 ist die kleine Insel Round Island vor Mauritius eines der am längsten laufenden Insel-Naturschutzprojekte der Welt und eine ökologische Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen