Winterlicher Chiemsee mit Fraueninsel
Winterlicher Chiemsee mit der Fraueninsel. Bild: Markus Weissmüller

Meditatives Wandern in der Vorweihnachtszeit am Chiemsee

Inselspaziergang, Kapellenweg und Meditationstour – im Chiemsee-Alpenland erleben Urlauber die Adventszeit abseits des stressigen Weihnachtstrubels auf besinnlichen Wegen. So genießen Ruhesuchende die Atmosphäre der winterlichen Fraueninsel bei einem gemütlichen Rundgang, spazieren in Aschau i.Chiemgau von Kapelle zu Kapelle oder wandern entlang des Wanderweges der Sinne bei Bruckmühl im Einklang mit der Natur.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Winterliche Inselruhe

Gerade im Winter versprüht die Fraueninsel ihren romantischen Charme und lockt Gäste zur besinnlichen Einkehr an den Chiemsee. Auf dem gemütlichen Rundgang lassen Spaziergänger den besonderen Kraftort auf sich wirken und kommen in der Stille des Inselmünsters zur Ruhe. Von Weihnachten bis Anfang Februar bestaunen Interessierte hier zudem die „Große Barockkrippe“ des Klosters Frauenwörth – eine der ältesten Krippen im süddeutschen Raum.

Kapellengeschichten

In Aschau i.Chiemgau entdecken Urlauber die zahlreichen Kapellen entlang der beiden Tourenvarianten des Kapellenwegs. Dabei genießen sie nicht nur die einzigartige Atmosphäre der schön gestalteten Kapellen, wie beispielsweise der Kettenkapelle oder Abendmahlkapelle. Auch die abwechslungsreiche Landschaft rund um Aschau mit der Prien, dem Bergpanorama und vielen Wäldern beeindruckt. Über einen digitalen Sprachführer erfahren die Wanderer zudem Wissenswertes zu der Geschichte und den Besonderheiten der insgesamt 13 Kapellen.

Aussichtsreich Pilgern

Einen der schönsten Wallfahrtsorte der Region finden Wanderer auf dem Petersberg bei Flintsbach: Entlang der Apostelstationen geht es aussichtreich zur Gipfelkirche St. Peter. Hier bestaunen sie das Inntal-Panorama, kommen zur Ruhe und stärken sich anschließend im Berggasthaus Petersberg bei bayerischen Schmankerln. Beim Aufstieg lohnt sich zudem ein Abstecher zur kürzlich sanierten Burgruine Falkenstein.
Wallfahrtskirche Kirchwald bei Nussdorf im Winter
Wallfahrtskirche Kirchwald bei Nussdorf im Winter. Bild: (c) Chiemsee Alpenland Tourismus

Meditationswanderung

Bei einem Spaziergang zur Wallfahrtskirche Kirchwald bei Nußdorf am Inn lassen Erholungssuchende den Alltag hinter sich. Der Pilgerweg führt Gäste zur Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung inmitten des idyllischen Bergwaldes. Verschiedene Kreuztafeln regen zum Entschleunigen an. Auch in Wasserburg am Inn lädt der Meditationsweg entlang des Wuhrbachs zum Innehalten ein. Die kunstvoll gestalteten Stelen am Wegesrand lassen die Betrachter Verweilen und die Natur bewusst wahrnehmen.

Meditationsweg Wasserburg am Inn im Winter
Meditationsweg Wasserburg am Inn im Winter. Bild: Chiemsee Alpenland Tourismus

Im Einklang mit der Natur

Auf dem Wanderweg der Sinne bei Bruckmühl erfahren Interessierte Spannendes zur heimischen Natur und finden Schritt für Schritt zur inneren Ruhe. Gemeinsam mit einem Gästeführer gehen Urlauber dem Ökosystem und Erholungsraum Wald auf den Grund. Dabei begleiten die Wanderer schöne Ausblicke ins Mangfall- und Inntal sowie das Bergpanorama von den Berchtesgadener Alpen bis zum Karwendel.
  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top