Christkindlmarkt in Garmisch-Partenkirchen Stände
Der Christkindlmarkt in Garmisch-Partenkirchen läutet die Weihnachtszeit ein. Bild: © GaPa Tourismus GmbH, Marc Gilsdorf

Traditionelle Winterfreuden in der Zugspitz Arena Bayern-Tirol

Die schönste Zeit des Jahres kann man in der Zugspitz Arena Bayern-Tirol auf ganz vielfältige Weise genießen. Auf traditionelle Art mit Glühwein und Gebäck auf dem Weihnachtsmarkt in Garmisch-Partenkirchen oder mit Tanz und Tombola beim Schneefest in Grainau. Krampusumzug und Krippenführung gehen hier wunderbar Hand in Hand und garantieren unvergessliche Erlebnisse bis ins neue Jahr hinein.

Der Christkindlmarkt in Garmisch-Partenkirchen lässt das Zentrum des Ortes im Lichtermeer erstrahlen, wenn geschmückte Buden am 23. November die Weihnachtszeit einläuten. Täglich von 12 bis 20 Uhr (samstags bis 21 Uhr) lädt er Besucher auf den Richard-Strauss-Platz ein, um an den liebevoll hergerichteten Ständen in besinnlicher Atmosphäre selbstgemachtes Kunsthandwerk zu bewundern sowie herzhafte und süße regionale Leckereien zu genießen. Auch im Klammhaus an der Partnachklamm stehen beim Adventsbrunch am 26. November und 10. Dezember alle Zeichen auf Genuss. Bei geschmorten Entenkeulen und winterlichen Desserts kommen Gourmets voll auf ihre Kosten. Hinter dem Restaurant befindet sich der Eingang zur Klamm, die ein wahres Naturkino bietet. Die 700 Meter lange und 80 Meter tiefe Schlucht beeindruckt durch zum Teil zugefrorene Wasserfälle und präsentiert einzigartige erstarrte Gebilde aus Eis. Dieses Naturspektakel ist auf jeden Fall bei Tag und auch bei Nacht einen Besuch wert. Tipp: Das Klammhaus bietet dorthin Fackelwanderungen an. Davor kann man sich an der Feuerschale mit Punsch oder Glühwein wärmen, oder danach zu Raclette, Fondue oder der Klammpfanne einkehren.
Krampusumzug Schluchte Tuifl in Biberwier
Der Krampusumzug der „Schluchte Tuifl“ in Biberwier lässt Jung und Alt zusammenkommen. Bild: © Nadine Balzer

Noch mehr Action ist am Vorabend des ersten Advents geboten, wenn Jung und Alt zum Krampusumzug der „Schluchte Tuifl“ in Biberwier auf der Tiroler Seite zusammenkommen. Hier haben nicht nur die heimischen Teufel, sondern auch Gastgruppen ihren großen Auftritt. Wem das zu gruselig ist, der schaut einfach beim Nikolaus vorbei, der für jedes Kind ein Geschenk mitbringt. Im Anschluss ist für die Erwachsenen noch Party mit Drinks und DJ angesagt. Am selben Tag verwandelt sich auch das Wirtshaus Fischers am Mohrenplatz in Garmisch-Partenkirchen in eine zauberhafte Winterlandschaft. Hierfür wird der Biergarten für sechs Wochen in eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen umgebaut. Weihnachtliche Hütten laden bei Glühwein, Punsch und Leckereien zum Verweilen und Beobachten des Treibens ein. Dieser Winterspaß geht bis zum 7. Januar. Das Schlittschuhlaufen kostet 4,50 Euro für Kinder ab 4 Jahren und 6 Euro für Erwachsene, fürs Eisstockschießen inklusive Eisstöcke zahlen acht Personen 70 Euro. Die Ausrüstung kann gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Weihnachtlich geht es auch im Zugspitzdorf Grainau zu, wenn am dritten Advent im Musikpavillon des Kurhauses der 42. Christkindlmarkt eröffnet wird. Pferdekutschenfahrten, der Besuch des Nikolauses und ein Auftritt des Kinder- und Jugendchors lassen dort Kinderherzen höherschlagen. Auch für Erwachsene ist einiges geboten – so können zum Beispiel der Christbaum gekauft oder bei weihnachtlichen Klängen der Musikkapelle Grainau kulinarische Köstlichkeiten genossen werden. Eines ist auf jeden Fall sicher: Hier ist jede Menge Adventsstimmung geboten. Wer davon langsam genug hat, kommt zum Laterndlabend auf die Jausenstation Wechner in Mitteregg. Feinste Wildspezialitäten, Tiroler Hausmannskost, Gerichte für Jedermann oder das Laterndlmenü werden bis Ende Januar in gemütlicher Atmosphäre bei Kerzenlicht serviert. Der Bustransfer im Berwangertal ist hierfür kostenlos, Reservierungen sind erbeten unter +43 5674 8294.

Singgemeinschaft Hammersbach-Grainau
Die Singgemeinschaft Hammersbach-Grainau lädt zum alpenländischen Weihnachtssingen ein. Bild: © Hermann Unterkircher

Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages läutet die Singgemeinschaft Hammersbach-Grainau unter der Leitung von Hermann Unterkircher schon wieder das Jahresende ein. Das alpenländische Weihnachtssingen ist ein eindrucksvolles Erlebnis und findet kostenlos in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes statt. Davor bietet sich ein Besuch im Kurpark in Garmisch-Partenkirchen an, wenn das Event „Winter im Park“ beginnt. Faszinierende Lichtinstallationen, Food Trucks mit regionalen Schmankerln und das wunderbare Gefühl der schönsten Zeit im Jahr noch etwas mehr Zeit zu geben, stellt sich hier zwangsläufig ein. Der Eintritt ist frei. Bis 7. Januar ist täglich der Park von 16.30 bis 21 Uhr geöffnet.

Wer Silvester gar nicht mehr erwarten kann, stimmt sich hingegen am 29. Dezember beim großen Grainauer Schneefest von 15 bis 23 Uhr schon einmal auf die Feierei ein. Für gute Stimmung sorgt nämlich die Neuneralm-Musi und die beliebte Band Dreisam. Gäste und Einheimische können bei der großen Tombola und am Sägewettbewerb teilnehmen, Kinder sich um 15 Uhr im Waxl-Eck überraschen lassen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt.

Und wer die weihnachtliche Gemütlichkeit möglichst lange ins neue Jahr mitnehmen möchte, kann noch bis 2. Februar Österreichs größte bewegliche Krippenlandschaft auf achtzig Quadratmetern besuchen. Das Krippenmuseum in Bichlbach beheimatet Krippen aus aller Welt und macht diese auf unvergessliche Weise erlebbar. Die Führungen beginnen jeden Mittwoch um 17 Uhr und sind kostenlos. Um Anmeldung bei Familie Linser (Tel.: +43 699 19470047) wird trotzdem gebeten.

Unsere letzten Reise News aus der Zugsitz Region

Kulinarik-Event GaPa schmeckt‘s 2023

In Garmisch-Partenkirchen findet vom 10. bis 31. März 2023 erneut die beliebte Eventreihe GaPa schmeckt‘s statt. In vier der besten Restaurants der Gemeinde schwingen die Küchenchefs den Kochlöffel und kreieren individuelle Menüs

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge aus unserem Zugspitz Region Reisemagazin

Winterliches Zugspitzdorf Grainau
Zugspitz Region

Stimmungsvolle Adventszeit rund um die Zugspitze

Die Adventszeit ohne Krippe ist für viele Einheimische in der Zugspitzregion nicht vorstellbar. Glitzernde Sterne, kreative Krippen-Kunstwerke und verführerische Köstlichkeiten rund um die Zugspitze bringen Zauber in die Adventszeit und darüber hinaus.

Weiterlesen »

Hier finden sie eine Übersicht mit sämtlichen Reisemagazinbeiträgen aus der Zugspitz Region.

Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

Nach oben scrollen