Flic en Flac Mauritius Strand
Der Strand von Flic en Flac im Westen von Mauritius ist einer der längsten Strände der Insel. Bild: H. Hach/Pixabay

Flic en Flac

Flic en Flac, an der Westküste von Mauritius gelegen, ist ein ehemaliges Fischerdorf, das durch seinen kilometerlagen Strand und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten Besucher aus aller Welt anzieht. Der Ort gilt als eines der beliebtesten Reiseziele auf der Insel und kombiniert tropische Schönheit mit modernem Komfort.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der kilometerlange Sandstrand von Flic en Flac erstreckt sich entlang der türkisfarbenen Lagune und bietet einen idyllischen Ort zum Sonnenbaden, Schwimmen und Wassersporttreiben. Der flach abfallende Meeresboden macht diesen Küstenabschnitt besonders familienfreundlich.

Die Uferpromenade von Flic en Flac ist gesäumt von Restaurants, Bars und Geschäften, die lokale Köstlichkeiten und Souvenirs anbieten. Hier können Besucher nicht nur die lokale kreolische Küche genießen, sondern auch das lebendige Treiben am Strand beobachten. Der Sonnenuntergang über dem Indischen Ozean verleiht dem Ort eine romantische Note.

Flic en Flac ist auch bekannt für sein vielfältiges Freizeitangebot. Wassersportliebhaber können sich in Aktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln und Hochseefischen versuchen. Die nahegelegenen Hügel bieten Möglichkeiten zum Wandern und bieten spektakuläre Ausblicke auf die Umgebung.

Die Umgebung von Flic en Flac birgt weitere Attraktionen, darunter der Casela Nature and Leisure Park, der Abenteuer und Naturerlebnisse vereint. Auch der Tamarina Golfplatz zieht Golfliebhaber an.

Impressionen von Flic en Flac (von Lucy Leheilleix):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Mauritius

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Mauritius-Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Round Island und Serpent Island Mauritius

    Serpent Island

    Die Gewässer um die Insel Serpent Island vor Mauritius sind bei Tauchern sehr beliebt, da sie eine ausgezeichnete Sicht bieten. Eine Wand, die bis auf 50 m Tiefe abfällt, bietet ideale Bedingungen für die Beobachtung farbenprächtiger Fledermausfische.

    Weiterlesen »
    Opfergaben Grand Bassin Mauritius

    Feiertage und Feste auf Mauritius

    Mauritius hat offizielle Feiertage für verschiedene Religionen wie unter anderem den Hinduismus, Islam und Christentum. Die Bevölkerung ist stolz darauf, zusammenzukommen und die wichtigen Tage in den verschiedenen Kulturen der Inselbewohner zu ehren.

    Weiterlesen »
    Flic en Flac Mauritius Strand

    Flic en Flac

    Flic en Flac, an der Westküste von Mauritius gelegen, ist ein ehemaliges Fischerdorf, das durch seinen kilometerlagen Strand und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten Besucher aus aller Welt anzieht.

    Weiterlesen »
    Unterwasser-Wasserfall Mauritius

    Unterwasser-Wasserfall von Le Morne

    Der Unterwasser-Wasserfall im Südwesten von Mauritius direkt vor dem markanten UNESCO-Welterbe Berg Le Morne Brabant, ist eigentlich eine optische Täuschung, die durch die Strömung des Indischen Ozeans und das der Insel vorgelagerte Riff entsteht.

    Weiterlesen »
    Ile Plate Paradies Schnorchler

    Nördliche Inseln von Mauritius

    Die nördliche Inseln von Mauritius Gunner’s Coin (Coin de Mire), Ile aux Gabriel, Flat Island (Ile Plate), Round Island und Serpent Island sind ein Geheimtipp für das ultimative Robinson Crusoe Feeling.

    Weiterlesen »
    Ile Plate Paradies Schnorchler

    Flat Island (Ile Plate)

    Nur fünf Minuten von der Ile aux Gabriel entfernt, diente Ile Plate – auch bekannt als Flat Island – von Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre als Quarantänestation für Cholera-, Pocken- und Malariakranke.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mauritius Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Maurtius Reisemagazin.
    Nach oben scrollen