Frau Kyudo Tokio
Kyudo hat in Japan eine lange Tradition. Bild: © TCVB

Kyudo in Tokio

Beim Kyudo handelt es sich nicht um einen Zweikampf, sondern um die Praxis des traditionellen japanischen Bogenschießens. Während der Edo-Periode (1603 bis 1868) waren die Samurai für ihre Fähigkeiten im Bogenschießen bekannt, einschließlich derer, die diese Kampfkunst zu Pferd ausübten (Yabusame). Die spezielle Methode, den Bogen höher als den Kopf zu halten und einen dünnen Langbogen (Yumi) zu verwenden, hebt das japanische Bogenschießen von anderen historischen Sportarten ab.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kyudo blieb während der Feudalzeit Japans in Mode, da die Reichweite, Genauigkeit und Schussgeschwindigkeit der Bögen den damaligen Feuerwaffen überlegen war.

Selbst ausprobieren. In Tokio werden zweistündige Kurse angeboten. Nach dem Anlegen der traditionellen Uniform und einem Grundtraining steht das Schießen auf die Zielscheiben auf der Agenda. Der Kurs ist für umgerechnet 92 Euro pro Person buchbar. Weitere Infos: www.wasabijp.jp.

Yabusame Reiter in Tokio
Auch Yabusame - das Bogenschießen zu Pferd - wird in Japan noch praktiziert. Bild: © TCVB

Unsere letzten Reise News aus Tokio

Studio-Tour „The Making of Harry Potter“ kommt nach Tokio

Auf der Studio-Tour „The Making of Harry Potter“ können Besucher nun erstmals auch in Asien hinter die Kulissen der Harry-Potter- und Phantastische-Tierwesen-Filme, darunter die beliebte Große Halle in Hogwarts, die Winkelgasse und der Verbotene Wald, blicken und in die faszinierende Welt der Filmproduktion eintauchen.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Tokio Reiseführer könnten Sie auch interessieren

    Frau Kyudo Tokio

    Kyudo in Tokio

    Beim Kyudo handelt es sich nicht um einen Zweikampf, sondern um die Praxis des traditionellen japanischen Bogenschießens. Während der Edo-Periode (1603 bis 1868) waren die Samurai für ihre Fähigkeiten im Bogenschießen bekannt

    Weiterlesen »

    Aus unserem Asien Reisemagazin

    Elefantenfütterung im Elephant Nature Park
    Thailand

    Als Volunteer im Elefanten-Tierschutz in Thailand

    Der Elephant Nature Park in Chiang Mai im Norden Thailands hat sich auf das Retten von Elefanten spezialisiert und ist einer der ersten Zufluchtsorte dieser Art in Asien. Louisa Dormann beschreibt ihre Eindrücke von einem Aufenthalt als Volunteer in Thailands größter Wildlife Sanctuary.

    Weiterlesen »
    Food Trucks am Al Hudayriyat Beach
    Abu Dhabi

    Food Trucks in Abu Dhabi – kulinarische Vielfalt für Jedermann

    Food Trucks gehören in Abu Dhabi genauso zum kulinarischen Straßenbild und Standard, wie „normale“ Restaurants. Die Food Truck-Szene in Abu Dhabi ist äußerst kreativ und bietet für jeden Geschmack die passenden Gerichte. Besucher, die das kulinarische Angebot von Abu Dhabi erkunden möchten, sollten einige der Food Trucks in der Stadt ausprobieren.

    Weiterlesen »
    Nach oben scrollen