Hafen von Porto Colom mit Fischerbooten
Der verträumte Hafen von Porto Colom mit Fischerbooten. Bild: Heinz Kämling/pb

Porto Colom

Porto Colom ist ein ursprünglicher, kleiner Fischerort mit einem besonderen Flair, von dem auch heute noch die Fischer jeden Tag mit ihren Booten aufs Meer hinausfahren. An der langen Hafenmole werden tagsüber die Netze zum Trocknen ausgelegt und manchmal kann man den Fischern auch beim Flicken der Netze zuschauen. Entlang der Hafenpromenade haben sich zahlreiche, zum Teil auch sehr gut, Restaurants angesiedelt, die auch sehr gerne von den Einheimischen besucht werden. Gerade in den Abendstunden, wenn die Restaurants gut besucht sind und das Stimmengewirr durch die Hafenstraße strömt, zeigt der Ort seinen ganzen Charme.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Für Mallorca-Kenner gehört Porto Colom sicher zu einem der malerischten Orten auf der Insel überhaupt, auch wenn (oder gerade weil) sich hier die Uhr noch etwas langsamer dreht. Vergnügungsviertel sucht man hier vergebens und auch das eigentliche Feriengebiet liegt etwas außerhalb des Ortes an einer schönen von Pinien umgebenen Badebucht. Es gibt verschiedene Hotel- und Appartementanlagen. Vom Ortszentrum aus sind die umliegenden Strände und Bebuchten aber gut zu erreichen. Am Strand befindet sich eine Tauchschule. Nicht weit entfernt gibt es einen Golfplatz. Porto Colom eignet sich vor allem für einen ruhigen und erholsamen Urlaub. Wer die malerischen Orte auf Mallorca den Touristenzentren vorzieht, sollte sich alternativ auch einmal das ebenfalls an der Ostküste gelegene Cala Figuera mit seinen beiden romantischen Hafenarmen anschauen.

Leuchtturm von Porto Colom
Der Leuchtturm an der Hafeneinfahrt von Porto Colom weist den Bootsführen denWeg in den sicheren Hafen. Bild: © Matthias Peter

Porto Colom verfügt über den größten Naturhafen Mallorcas, ist aber überhaupt nicht mit den mondänen und exklusiven Häfen an der Westküste der Insel zu vergleichen . An den Anlegestellen liegen kleine und größere Boote nebeneinander und im weitgeschwungenen, natürlichen Hafenbecken ankern weitere Yachten, die für einen Kurztrip hier festmachen. Es ist ein Erlebnis, die weit eingeschnittene Bucht auf einem Boot zu durchfahren und am Leuchtturm vorbei das offene Meer anzusteuern. Dieses Gefühl muß aber nicht nur erfahrenen Seeleuten vorbehalten sein, denn im Hafen von Porto Colom können auch führerscheinfreie Boote gemietet werden.

Tipp: Boote mieten in Port Colom

In Porto Colm gibt es mehrere Anbieter, die sowohl größere Yachten, als auch kleinere, führerscheinfreie Boote vermieten. Die führerscheinfreien Boote erlauben es auch ungeübten Bootsführern, die Küste und vielen kleinen Buchten auch einmal von der Seeseite aus zu entdecken. Angst haben muss man davor nicht. Die Vermieter geben eine ausführliche Einweisung in die Handhabung der kleinen Boote und mit einem gewissen Maß an Vorsicht und Sicherheitsabstand kann man gut zwischen den größeren Booten schippern.

Anbieter vor Ort:
Mistral Nautic
Portocolom, Mallorca, Spain
Tel: (+34) 697 224 700

Führerscheinfreies Boot Porto Colom
Die führerscheinfreien Boote im Hafen von Porto Colom sind leicht zu manövrieren und ideal für einen Ausflug mit der Familie. Bild: © Matthias Peter

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Sie auch interessieren

Strand von Magaluf

Magaluf

Magaluf liegt am westlichen Ende der Bucht von Palma an der Südküste Mallorcas. Auch heute gilt der Ort noch – ähnlich wie der Nachbarort Palma Nova – als Hochburg überwiegend britischer Urlauber.

Weiterlesen »
Calvià blühende Wiese

Calvià

Die Gemeinde Calvià befindet sich im Westen der Insel Mallorca und erstreckt sich westlich von Palma entlang der Küste bis kurz vor Puerto Andratx und mehrere Kilometer ins Landesinnere

Weiterlesen »
Cala Mesquida Ort mit Bucht

Cala Mesquida

Cala Mesquida ist ein ruhiger, beschaulicher Ort mit einem schönen Sandstrand und liegt im äußersten Nordosten Mallorcas, abseits vom Trubel der großen Ferienzentren.

Weiterlesen »
Insel Dragonera vor Mallorca

Dragonera

Vor dem westlichsten Zipfel Mallorcas liegt die kleine Insel Dragonera (“Dracheninsel”). Dragonera ist ein Paradies für Naturfeunde und Wanderfans. Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar

Weiterlesen »
Portals Nous Badestrand

Portals Nous

Portals Nous liegt an der Südwestküste Mallorcas, nur wenige Kilometer von der Hauptstadt der Insel, Palma, entfernt. Das Erscheinungsbild des Ortes wird maßgeblich durch seinen Yachthafen (Puerto Portals) geprägt

Weiterlesen »

Unsere letzten Reise News aus Mallorca

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Sie auch interessieren

    Insel Dragonera vor Mallorca

    Dragonera

    Vor dem westlichsten Zipfel Mallorcas liegt die kleine Insel Dragonera (“Dracheninsel”). Dragonera ist ein Paradies für Naturfeunde und Wanderfans. Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar

    Weiterlesen »
    Bootshäuser am Hafen von Porto Petro

    Porto Petro

    In der Nähe des bekannten Urlaubsortes Cala d’Or, an der Südostküste Mallorcas befindet sich der kleine Ferienort Porto Petro. Maritimes Flair geht von dem kleinen Naturhafen aus

    Weiterlesen »
    Calvià blühende Wiese

    Calvià

    Die Gemeinde Calvià befindet sich im Westen der Insel Mallorca und erstreckt sich westlich von Palma entlang der Küste bis kurz vor Puerto Andratx und mehrere Kilometer ins Landesinnere

    Weiterlesen »
    Cala Antena Mallorca

    Calas de Mallorca

    Calas de Mallorca ist die Zusammenfassung mehrerer Badebbuchten, die touristisch erschlossen worden sind, an der Ostküste Mallorcas, ca. 10 Kilometer südlich von Porto Cristo.

    Weiterlesen »
    Valdemossa im Tramuntana-Gebirge

    Valldemossa

    Valldemossa, im Westen Mallorcas gelegen, ist vor allen Dingen durch seine Kartause, in der schon die Schriftstellerin George Sand und der Komponist Fréderic Chopin, Unterschlupf fanden, bekannt

    Weiterlesen »
    Olivenbaum auf Mallorca

    Gärten von Alfabia

    Die Gärten von Alfabia liegen im Nordwesten Mallorcas und beeindrucken die Besucher durch eine üppige – für Mallorca nicht typische – Gartenlandschaft

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mallorca Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Mallorca Reisemagazin.

    Scroll to Top