Insel Dragonera vor Mallorca
Die Insel Dragonera liegt nur wenige Kilometer vor der Südwestküste Mallorcas. Bild: Matthias Peter

Dragonera

Vor dem westlichsten Zipfel Mallorcas liegt die kleine Insel Dragonera („Dracheninsel“). Dragonera ist ein Paradies für Naturfeunde und Wanderfans. Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar und es gibt nur einen Bewohner (den Leuchtturmwärter). Wer an unberührter und intakter Natur interessiert ist, sollte sich einen Ausflug auf die Insel nicht entgehen lassen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die 4,2 Kilometer lange Insel mißt an ihrer breitesten Stelle etwa 900 Meter, an ihrer höchsten Stelle (360 Meter) steht der Leuchtturm von Na Popi. Seit 1995 ist Dragonera als Naturpark ausgewiesen. Dadurch dass es – mit Ausnahme einiger Tagestouristen – keine Menschen außer dem Leuchtturmwärter auf der Insel gibt, hat die Tierwelt und die Natur hier die Herrschaft übernommen. Einige seltenen Vogelarten und bestimmte Eidechsen lassen sich mit etwas Glück hier noch beobachten.

Da es keinerlei Restaurants, Bars oder Geschäfte auf der Insel gibt, sollte man vor dem Übersetzen auf die Insel auf jeden Fall an die eigene Verpflegng denken (insbesondere ausreichend Getränke sind wichtig, da es im Sommer sehr heiß werden kann). Es versteht sich von selbst, dass auf der Insel kein Müll zurückgelassen werden darf. Die Ausflugsboote starten von verschiedenen Küstenorten an der Südwestküste.

Anfang der 70er Jahre wäre Dragonera beinahe als Riesenferienanlage geendet. Es lagen schon komplette Pläne vor, auf der Insel Luxusvillen, Hotels, einen Yachthafen, Kasino, usw. zu errichten (ein Bankenkonsortium hatte die Insel zuvor gekauft), doch glücklicherweise hatten die Proteste der Naturschützer, die in einem langen Rechtsstreit immer wieder den Baubeginn verhinderten, Erfolg und die Banken verkauften die Insel schließlich an die Regionalregierung, die sie in ein Schutzgebiet verwandelte.

Unsere letzten Reise News aus Mallorca

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Sie auch interessieren

    Badebucht in Cala dOr auf Mallorca

    Cala d’Or

    Cala d’Or liegt an der Südostküste Mallorcas und ist einer der beliebtesten Ferienorte auf der Insel überhaupt mit einem ganz besonderen, charmanten Flair.

    Weiterlesen »
    Insel Dragonera vor Mallorca

    Dragonera

    Vor dem westlichsten Zipfel Mallorcas liegt die kleine Insel Dragonera (“Dracheninsel”). Dragonera ist ein Paradies für Naturfeunde und Wanderfans. Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar

    Weiterlesen »
    Cala Figuera Hafen

    Cala Figuera

    Cala Figuera an der Südostküste Mallorcas (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort bei Magaluf), liegt an einer Felsenbucht, die sich fjordartig ins Land zieht.

    Weiterlesen »
    Portals Nous Badestrand

    Portals Nous

    Portals Nous liegt an der Südwestküste Mallorcas, nur wenige Kilometer von der Hauptstadt der Insel, Palma, entfernt. Das Erscheinungsbild des Ortes wird maßgeblich durch seinen Yachthafen (Puerto Portals) geprägt

    Weiterlesen »
    Camp de Mar Bucht Ausgang

    Camp de Mar

    Zu einem beliebten Urlaubsort an der Südwestküste Mallorcas hat sich mittlerweile Camp de Mar entwickelt. Weit in die felsige Küste eingeschnitten

    Weiterlesen »
    Cala Pi Strand

    Cala Pi

    Die idyllische Bucht von Cala Pi an der Südküste Mallorcas ist besonders eindrucksvoll, da sie sich durch die teilweise sehr starke Brandung tief ins Land geschnitten hat.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mallorca Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Mallorca Reisemagazin.

    Scroll to Top