Kirchturm von Binibeca
Der Kirchturm von Binibeca ist weithin sichtbar. Bild: Corinna Schenk/pb

Binibeca

Ein traumhafter Sandstrand in einer Bucht, ein weißes Dorf aus dem ein Kirchturm, wie eine spitze Nadel in den Himmel weist: das ist Binibeca an der Südostküste Menorcas. 1972 wurde der Ferienort vom Architekten Antonio Sintes Mercadal entworfen und seitdem mehrfach prämiert. Der Erschaffer dieser Ferienidylle orientierte sich dabei an den typisch katalanischen Fischerdörfern, weshalb der Ort auch den Beinamen „Poblat des Pescadors“ (Dorf der Fischer) trägt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Labyrinthartig führen die Gassen entlang der gekalkten Häuser zum Marktplatz, der –symbolisch für die menorquinische Flora mit einer kerzengeraden Zypresse, Hibiskus, Olive und Feige bepflanzt wurde. Trotzdem die Siedlung fast nur auf Tourismus ausgerichtet ist, geht es hier ruhig und entspannt zu. Die Besucher verpflegen sich in kleinen Geschäften und Restaurants, die landestypische Küche anbieten und verbringen ihren Tag am feinen Sandstrand, der durch die malerische Bucht geschützt ist.

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Menorca könnten Sie auch interessieren

Son Bou vom Cap de ses Penyes aus gesehen

Son Bou

An der Südküste Menorcas liegt der gewachsene Ferienort Son Bou. Die weitläufige Siedlung erstreckt sich mit Bungalows und kleinen Villen entlang des Küstenhangs.

Weiterlesen »
Katamaran in einer Bucht vor Menorca

Cala en Bosch

Cala’n Bosch (oder auch Cala en Bosch) liegt an der Südwestküste Menorcas und gilt als eines der beliebtesten Feriengebiete auf Menorca.

Weiterlesen »
Leuchtturm von Punta Prima

Punta Prima

Punta Prima liegt an der Südostspitze Menorcas und ist ein aufstrebender, beliebter Ferienort mit einer schönen, kleinen Badebucht. Der helle, feinsandige Strand ist etwa 200 Meter breit und fällt flach ins Meer ab.

Weiterlesen »
Hafenpromenade von Mahón

Mahón

Das Mahón (Maó), im äußersten Osten Menorcas einst fest in britischer Hand war, erschließt sich dem Besucher schnell. Am größten Naturhafen des Mittelmeers gelegen

Weiterlesen »
Küsten-Wanderweg auf Menorca

Son Parc

Der Ferienort “Son Parc” liegt zwischen dem Cap Gros und Tortuga. Am „Playa de Son Parc“ fällt der Sandstrand sanft ab und verbindet sich mit klarem, blauen Wasser.

Weiterlesen »

Teile dieses Reiseziel:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp
Nach oben scrollen