Rhododendron Garten im San Francisco Botanical Garden
Im San Francisco Botanical Garden findet sich auch ein Bereich mit wunderschönen Rhododendren. Bild: © Saxon Holt

San Francisco Botanical Garden

Der San Francisco Botanical Garden erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 22 Hektar und beherbergt mehr als 50.000 Pflanzen von mehr als 8.000 Arten. Der Sammlungsschwerpunkt liegt in den Pflanzenreichen Nord- und Südamerikas, Südafrikas, Asiens sowie Australiens und Neuseelands. Der botanische Garten bietet eine der weltweit größten Sammlungen von Magnolia-Bäumen. Der Garten zählt fast 100 Arten – das ist die Hälfte aller existierenden Arten weltweit. Die rosa und weißen Magnolienblüten blühen in Kaliforniens Metropole zwischen Mitte Januar und Ende März und riechen nach tropischen Früchten. Der San Francisco Botanical Garden ist auch geprägt von vielen hohen Bäumen, allen voran den majestätischen Redwoods.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Botanische Garten von San Francisco ist in verschiedene thematische Bereiche unterteilt, die verschiedene Klimazonen und Pflanzengruppen repräsentieren. Hier finden sich Gärten mit exotischen Pflanzen aus Australien, Neuseeland, Chile, Südafrika und vielen anderen Regionen der Welt. Zu den Höhepunkten gehören der Japanische Garten, der Steingarten, der Rosenhain und der mediterrane Garten, die jeweils eine einzigartige Atmosphäre und Pflanzenvielfalt bieten. Der Rhododendron Dell ist im Frühjahr ein Farbenrausch, wenn die Rhododendren und Azaleen in voller Blüte stehen. Der Redwood Grove beherbergt majestätische Mammutbäume, die zu den größten Bäumen der Welt gehören.

Der San Francisco Botanical Garden öffnet täglich um 7.30 Uhr und schließt zwischen November und Januar um 16 Uhr, im Februar, März und Oktober um 17 Uhr und in den Sommermonaten um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene je nach Jahreszeit zwischen 11 und 13 Dollar (Stand 2023). Für Gäste, die den gesamten Golden State Park (einschließlich des Conservatory of Flowers und des Japanese Tea Garden) besuchen möchten, lohnt sich der „Gardens of Golden Gate Park Pass“, bei dem man etwa die Hälfte gegenüber den Einzeltickets sparen kann.

Impressionen vom San Francisco Botanical Garden (von San Francisco Botanical Garden):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus San Francisco

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für San Francisco könnten Sie auch interessieren

    Ferry Building und Bay Bridge in San Francisco

    Ferry Building von San Francisco

    Das Ferry Building von San Francisco wurde im Jahr 1898 eröffnet und war einst das größte Bauprojekt, das jemals in der Stadt verwirklicht wurde. Es ist auch eines der wenigen Gebäude, welches das verheerende Erdbeben von 1906 und die nachfolgenden Brände unbeschadet überstanden hat.

    Weiterlesen »
    Golden Gate Park Teich

    Golden Gate Park

    Der Golden Gaten Park liegt im Westen von San Francisco und ist mit seinen 4,1 Quadratkilometern sogar größer als der Central Park in New York City. Viele Grünanlagen, Wälder und Seen laden zu Spaziergängen ein.

    Weiterlesen »
    Alcatraz und Skyline San Francisco

    Gefängnisinsel Alcatraz

    Die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz in der Bucht von San Francisco war viele Jahre eine Hochsicherheits-Haftanstalt. Heute ist sie ein Nationalpark und ein Paradies für Ornithologen.

    Weiterlesen »
    Rhododendron Garten im San Francisco Botanical Garden

    San Francisco Botanical Garden

    Der San Francisco Botanical Garden erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 22 Hektar und beherbergt mehr als 50.000 Pflanzen von mehr als 8.000 Arten. Der Sammlungsschwerpunkt liegt in den Pflanzenreichen Nord- und Südamerikas, Südafrikas, Asiens sowie Australiens und Neuseelands

    Weiterlesen »

    Aus unserem San Francisco Reisemagazin

    Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

    Nach oben scrollen