Arts and Industries Building Washington, DC
Das Arts and Industries Building in Washington, DC gilt als größter Museumskomplex der Welt. Bild: © Smithsonian/Panorama by Ron Blunt

Das Arts and Industries Building (AIB) wurde 1881 eröffnet und war das erste Nationalmuseum Amerikas, ein architektonisches Highlight direkt an der National Mall. Die hohen Hallen haben Millionen von Amerikanern Exponate nähergebracht, die die Welt verändert haben – die Glühbirne von Edison, das erste Telefon, Apollo-Raketen und vieles mehr. Auch als „Palast der Wunder“ und „Mutter der Museen“ bezeichnet, war das AIB über 120 Jahre eine Inspiration für neue Smithsonian Museen, bevor es 2004 wegen umfassender Renovierungsarbeiten für die Öffentlichkeit geschlossen wurde.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Ausstellung FUTURES, die im November 2021 eröffnet wurde, gilt als Meilenstein und gleichzeitig der erste Schritt eines langfristig angelegten Plans, dieses Wahrzeichen dauerhaft wiederzueröffnen.

Teile dieses Reiseziel:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Scroll to Top