Beachcomber Paradis auf Mauritius erstrahlt in neuem Glanz  

Paradise Beachcomber Blue Marlin Restaurant
Das Blue Marlin Restaurant im Paradise Beachcomber ist eines der drei renovierten Restaurants in dem Hotel. Bild: © Beachcomber Resorts & Hotels

Das Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa, das sich besonders durch seine Ausrichtung auf Familien auszeichnet wurde am 15. Oktober 2023 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Die Devise hierfür lautet: neu und nachhaltig. Die Überarbeitung des Hotels auf der Le Morne Halbinsel im Westen von Mauritius konzentriert sich auf die Aufwertung der kulinarischen Einrichtungen, die Neugestaltung der Unterbringungsmöglichkeiten und die Überholung des Golfplatzes. Zudem wurde bei der Investition von zwölf Millionen Euro nicht nur auf ein ansprechendes Design, sondern auch auf Nachhaltigkeit geachtet.

Als wichtiger Teil der Renovierung hat die Aufwertung dreier Restaurants des Paradis Beachcomber das Ziel mit der Zeit zu gehen und gleichzeitig eine freundliche Atmosphäre und eine Fülle von kulinarischen Erlebnissen zu erschaffen. Das neugestaltete Blue Marlin zielt darauf ab, Klassiker der Weltküche auf innovative Art und Weise neu zu interpretieren. Ab dem 15. November haben Gäste zudem die Möglichkeit, im Zest Restaurant mit seinem typisch mediterranen Dekor in eine Dolce-Vita-Atmosphäre einzutauchen. Die zugehörige Zest Bar and Lounge bietet darüber hinaus einen atemberaubenden Panoramablick auf das Meer sowie eine private Lounge für romantische Zweisamkeit.

Die Modernisierung von acht Suiten und 120 Zimmern unterstreicht Beachcombers Definition von tropischer Eleganz und soll vor allem den Erwartungen von Familien gerecht werden: Sie kombinieren spielerisch mehr Platz, mit dem gleichen Maß an Komfort und Flexibilität.

Nicht zuletzt erfährt auch der Golfplatz eine Aufwertung, die sich nicht nur durch Innovation, sondern vor allem auch durch Nachhaltigkeit kennzeichnet. Die Installation eines neuen Sprinklersystems mit 800 über den Platz verteilten Rasensprengern ermöglicht eine individuelle Steuerung der Bewässerung. Gemäß den groß angelegten Bemühungen der Beachcomber-Gruppe, die lebenswichtige Ressource Wasser besser zu schützen und die Verschwendung auf der Halbinsel zu reduzieren, wird hierfür ausschließlich aufbereitetes und wiederverwertetes Wasser verwendet.

Allgemein steht die Wiedereröffnung des Paradis Beachcomber ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Denn das langjährige Engagement von Beachcomber für umwelt- und gemeinschaftsfreundliche Praktiken wurde in diesem Jahr mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt: Gleich drei Standorte, das Paradis Beachcomber, das Dinarobin Beachcomber sowie das Beachcomber House, erhielten die renommierte EarthCheck Gold-Zertifizierung. Dieses weltweit anerkannte Umwelt- und Sozial-Benchmarking-Programm für Hotels bewertet im Rahmen jährlicher unabhängiger Audits den Umgang mit der Umwelt, der Gemeinschaft und der kulturellen Integration anhand von fast 260 Kriterien. Beachcomber ist die erste Hotelgruppe auf Mauritius, die den EarthCheck-Gold-Status erreicht hat.

Urlaub im Paradis Beachcomber buchen

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Mauritius

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Mauritius.

    Aus unserem Mauritius Reisemagazin

    Besuchen Sie gerne auch unseren Reiseführer für Mauritius mit vielen Informationen zu Urlaubsorten, Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten zur Region. Hier einige Auszüge:
    Insel Rodrigues grüne Landschaft

    Insel Rodrigues

    Nordöstlich von Mauritius gelegen befindet sich ein verborgenes Paradies: die idyllische Insel Rodrigues. Nur eine kurze Flugstrecke von Mauritius entfernt, inmitten des Indischen Ozeans liegt die prachtvolle Insel, die vom Massentourismus noch unentdeckt ist.

    Weiterlesen »
    Flic en Flac Mauritius Strand

    Flic en Flac

    Flic en Flac, an der Westküste von Mauritius gelegen, ist ein ehemaliges Fischerdorf, das durch seinen kilometerlagen Strand und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten Besucher aus aller Welt anzieht.

    Weiterlesen »
    Unterwasser-Wasserfall Mauritius

    Unterwasser-Wasserfall von Le Morne

    Der Unterwasser-Wasserfall im Südwesten von Mauritius direkt vor dem markanten UNESCO-Welterbe Berg Le Morne Brabant, ist eigentlich eine optische Täuschung, die durch die Strömung des Indischen Ozeans und das der Insel vorgelagerte Riff entsteht.

    Weiterlesen »
    Opfergaben Grand Bassin Mauritius

    Feiertage und Feste auf Mauritius

    Mauritius hat offizielle Feiertage für verschiedene Religionen wie unter anderem den Hinduismus, Islam und Christentum. Die Bevölkerung ist stolz darauf, zusammenzukommen und die wichtigen Tage in den verschiedenen Kulturen der Inselbewohner zu ehren.

    Weiterlesen »
    Ile Plate Paradies Schnorchler

    Nördliche Inseln von Mauritius

    Die nördliche Inseln von Mauritius Gunner’s Coin (Coin de Mire), Ile aux Gabriel, Flat Island (Ile Plate), Round Island und Serpent Island sind ein Geheimtipp für das ultimative Robinson Crusoe Feeling.

    Weiterlesen »
    Round Island und Serpent Island Mauritius

    Serpent Island

    Die Gewässer um die Insel Serpent Island vor Mauritius sind bei Tauchern sehr beliebt, da sie eine ausgezeichnete Sicht bieten. Eine Wand, die bis auf 50 m Tiefe abfällt, bietet ideale Bedingungen für die Beobachtung farbenprächtiger Fledermausfische.

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Großraum Bober-Katzbach-Gebirge zum UNESCO-Geopark ernannt

    Seit kurzem zählt der Großraum der Góry Kaczawskie (Bober-Katzbach-Gebirge) zu den UNESCO Geoparks in Polen. Große und Kleine Orgel, Schlesischer Fujiyama oder Rabenklippen – so malerisch die Namen, so eindrucksvoll ist auch die Landschaft der Region nördlich von Jelenia Góra (Hirschberg).

    Weiterlesen

    Penang positioniert sich neu

    Die Kampagne hebt die zahlreichen versteckten Reize und einzigartigen Merkmale der Destination hervor, die sich aus der Insel Penang und Seberang Perai auf dem Festland zusammensetzt. „Not the Penang you know“ ist damit nicht nur ein Slogan, sondern eine wahre Reflexion von Penangs reicher Kultur und Geschichte.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen