Savathiana Kloster Kreta aus der Luft
Das Savathiana Kloster liegt im Süden Kretas in der Nähe der Ortschaft Koutsounari eindrucksvoll auf einem Hügel. Bild: Shadowgate (CC BY 2.0)

Savathiana Kloster

Das Savathiana Kloster (Nonnenkloster Savvathianon) auf Kreta ist ein historisches und spirituelles Juwel, das hoch oben auf einem felsigen Hügel oberhalb der Ortschaft Rogdia thront. Das Kloster, das dem Heiligen Georg gewidmet ist, bietet nicht nur einen spirituellen Rückzugsort, sondern auch atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Savathiana Kloster wurde im 16. Jahrhundert gegründet und hat im Laufe der Jahrhunderte eine reiche Geschichte erlebt, einschließlich Zeiten des Verfalls und der Wiederherstellung. Heute wird es von Nonnen bewohnt und bewirtschaftet und ist es ein Ort der Ruhe und Besinnung, der eine unglaublich friedliche Atmosphäre ausstrahlt. Obwohl das Kloster ein Ort der Ruhe und Besinnung ist, ist es auch für Besucher zugänglich, die die Kirche und die umliegenden Gebäude besichtigen möchten. Die Nonnen heißen Besucher herzlich willkommen und bieten oft Führungen durch das Kloster an, um mehr über seine Geschichte und Bedeutung zu erfahren.

Das Savathiana Kloster besteht aus einer Reihe von Gebäuden, darunter eine beeindruckende Kirche, eine Kapelle, Wohngebäude für die Nonnen und verschiedene Nebengebäude. Die Architektur des Klosters ist typisch kretisch, mit weiß getünchten Wänden, roten Ziegeldächern und eleganten Bögen.

Savathiana Kloster Eingangsbereich
Das Savathiana Kloster liegt in einer fruchtbaren Region und wird von Nonnen bewohnt und bewirtschaftet. Bild: Shadowgate (CC BY 2.0)

Besucher, die das Kloster besichtigen, können die Kirche und die Kapelle erkunden, die mit wertvollen Ikonen, Fresken und religiösen Artefakten geschmückt sind. Einige der wichtigsten religiösen Feiertage werden hier mit Gottesdiensten und Zeremonien gefeiert, die die tiefe spirituelle Bedeutung des Klosters unterstreichen.

Neben seiner religiösen Bedeutung ist das Savathiana Kloster auch für seine atemberaubende Lage bekannt. Der Blick von den Klippen auf das Libysche Meer ist spektakulär und bietet Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, die Schönheit der landschaftlichen Umgebung zu bewundern.

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Kreta könnten Sie auch interessieren

Potamos Beach auf Gavdos

Insel Gavdos

40 Kilometer vor Kretas Küste befindet sich der südlichste Punkt Europas, die Insel Gavdos. Dieses Naturparadies ist bis jetzt ein vom Tourismus weitestgehend unberührter Fleck.

Weiterlesen »
Altar in der Melidoni Höhle

Melidoni Höhle

Die Melidoni Höhle auf Kreta ist nicht nur eine beliebte Sehenswürdigkeit auf der Insel, sondern hat wegen eines tragischen Ereignisses auch eine große historische Bedeutung.

Weiterlesen »
Aptera Amphiteater

Antike Stadt Aptera

Die antike Stadt Aptera, eingebettet in die sanften Hügel und Olivenhaine im Nordwesten von Kreta, ist ein faszinierendes archäologisches Juwel, das Besucher auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitnimmt.

Weiterlesen »
Schlucht von Patsos Vegetation

Schlucht von Patsos

Die Schlucht von Patsos auf Kreta erstreckt sich über eine Länge von etwa 3,5 Kilometern und ist von üppiger Vegetation und natürlichen Quellen geprägt. Sie ist bei Wanderern sehr beliebt.

Weiterlesen »
Kloster Gouverneto Halbinsel Akrotiri

Akrotiri-Halbinsel

Die ursprüngliche und beschauliche Akrotiri-Halbinsel nördlich von Chania ist vom Tourismus noch weitgehend unberührt. Große Gebiete der Region sind als militärisches Sperrgebiet nicht zugänglich.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen