Strauß im Oasis Park Fuerteventura
Strauß im Oasis Park auf Fuerteventura. Bild: Oliver Koncsar/pb

Oasis Park

Der Oasis Park in La Lajita, in unmittelbarer Nähe der Costa Calma, ist eine der beliebtesten touristischen Anlaufpunkte auf Fuerteventura. Inmitten der kargen Landschaft Fuerteventuras erscheint er jedem Besucher wie eine gigantische grüne Oase. Auf einer Fläche dem mehr als 800.000 Quadratmeter großen Areal leben über 200 verschiedene Tierarten aus aller Welt. Zugleich ist der Oasis Park aber auch ein riesiger botanischer Garten, der sich vor allem der heimischen und der kanarischen Pflanzenwelt verpflichtet fühlt. Höhepunkte sind die täglich mehrmals stattfindennden Tiershows, bei denen Reptilien, Papageien, Greifvögel und Seehunde bei ihren Kunststücken beobachtet werden können.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auf große Begeisterung stößt bei den Besuchern die vielfältige Tierwelt im Oasis Park. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf verschiedenen exotischen Vogelarten, die in großzügigen Volieren gehalten werden. Neben den Vögel gibt es auch diverse andere Tierarten, vor allem aus der afrikanischen Steppe.
Der Eintritt in den Oasis Park (inkl. Shows) kostet 35 Euro für Erwachsene und 20,50 Euro für Kinder von 4-11 Jahren (Stand Sommer 2020).

Tipp: Da in der Hochsaison die Wartezeiten vor den Kassen schon einmal recht lang sein können (eine Stunde Wartezeit ist nicht selten), empfiehlt es sich, die Tickets schon vor der Reise online zu bestellen.

Adresse: Museo del Campo Majorero, Carr. Gral. Jandía, s/n, 35627 La Lajita.

Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura könnten Sie auch interessieren

Strand von Morro Jable mit Leuchtturm

Morro Jable

Über eine 2 Kilometer lange Strandpromenade erreicht man von Jandia Playa aus dieses ehemalige, kleine – mittlerweile aber recht regsame aber immer noch gemütliche – Fischerdorf

Weiterlesen »
Sonnenuntergang vor El Cotillo

El Cotillo

El Cotillo im Nordwesten Fuerteventuras ist ein alter Fischerort. Der touristisch bisher nur wenig erschlossene Ort hat sich noch viel von seinem ursprünglichen Charme bewahrt

Weiterlesen »
Strand von Esquinzo

Playa de Esquinzo

Esquinzo ist eine ruhige Feriensiedlung etwa 8 Kilometer nördlich von Jandia Playa. Der kleine Ferienort liegt auf einer Anhöhe und besteht bisher nur aus wenigen Straßen und Ferienanlagen.

Weiterlesen »
Dorf mit Windmühle Fuerteventura

Antigua

Die knapp 6.000 Einwohner zählende Gemeinde Antigua liegt im Zentrum Fuerteventuras und ist die älteste Stadt der Insel. Ihre weißen Häuser stehen in einem auffälligen Kontrast

Weiterlesen »
Playa Corralejo Sand und Dünen

Dünen von Corralejo

Die Dünenlandschaft von Corralejo ist die größte der Kanarischen Inseln und übertrifft an Umfang sogar die bekannten Dünen von Maspalomas auf Gran Canaria.

Weiterlesen »
Strand von Corralejo mit Sandburgen und Insel Los Lobos

Corralejo

Corralejo liegt ganz im Norden Fuerteventuras und ist die zweitgrößte Ferienregion auf der Insel. Aus dem ehemaligen Fischerort hat sich ein beliebtes Ferienzentrum entwickelt.

Weiterlesen »

Teile dieses Reiseziel:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Scroll to Top