Landschaft mit Bergsee im Waterton Lakes National Park
Der Waterton Lakes National Park erhielt seinen Namen von drei Seen, die sich in seinem Gebiet befinden. Bild: © Katie Goldie

Waterton Lakes National Park

Mit einer Fläche von 525 Quadratkilometern ist der Waterton Lakes National Park der kleinste Nationalpark der kanadischen Rocky Mountains. Er liegt in der südwestlichen Ecke der Provinz, wo die gewaltigen Berge der Rockies auf die endlose Weite der Prärie treffen. Im Übrigen erhielt er seinen Namen von drei Seen (Waterton Lakes: Upper – Middle – Lower). Der Upper Waterton Lake ist dabei mit 157 Metern der tiefste See der Kanadischen Rockies und verbindet Kanada mit den USA. Zusammen mit dem Glacier National Park in Montana bildet der Waterton Lakes National Park den ersten International Peace Park der Welt und zählt seit 1995 zu den UNESCO Weltnaturerben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das auffälligste Merkmal des Nationalparks ist das imposante Prince of Wales Hotel, das 1926 von der Great Northern Railway ganz aus Holz errichtet wurde. Es überblickt den von Bergen umrahmten Upper Waterton Lake und die Kleinstadt Waterton Townsite. Hier befindet sich der Ausgangspunkt für viele Wanderungen und für Bootsausflüge auf dem See. Die Boote überqueren die US-amerikanische Grenze, welche auf beiden Uferseiten durch eine etwa 30 Meter breite Schneise flankiert wird
Waterton Lakes Nationalpark Panoramablick Felsen
Von den umliegenden Höhenzügen bieten sich den Besuchern grandiose Panoramablicke über den Waterton Lakes Nationalpark. Bild: © Michael Matt
Outdoorbegeisterte Urlauber können nicht nur Kanu fahren und Tiere beobachten, sondern rund 240 Kilometer an Wanderwegen erkunden, die ins völlig unerschlossene Hinterland führen. Besonders empfehlenswert ist dabei der Trail in den Red Rock Canyon, dessen feurig-rote Wände aus 1,5 Milliarden Jahre altem Sedimentgestein bestehen. Ein kurzer, aber sehr malerischer Wanderweg ist der 1,5 Kilometer lange Bear’s Hump. Der Anstieg beginnt direkt oberhalb des Touristeninformationszentrums von Waterton Townsite, dem einzigen Ort im Park. Ein fantastischer Ausblick auf die Kleinstadt, die Seen und die Berge erwartet den Wanderer, wenn er am Ende angekommen ist.

Impressionen vom Waterton Lakes National Park

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Kanada

Le Boat mit neuer Route auf dem Trent-Severn Waterway

Auf einer Strecke von 386 Kilometern bieten der Trent-Severn Waterway und die Kawartha Lakes eine bemerkenswerte Mischung aus Naturwundern und ingenieurtechnischer Brillanz. Nur eine kurze Fahrt außerhalb der Le Boat-Basis in Peterborough führt der Otonabee River zu Hunderten von Seen und in weitere Flüsse.

Längste Sommerrodelbahn in Kanada eröffnet

Im Mai eröffnet in Golden in British Columbia die längste und schnellste Sommerrodelbahn Kanadas. Der Railrider Mountain Coaster befindet sich auf dem Gelände des Outdoor-Abenteuer-Parks Golden Skybridge und ist der erste seiner Art in Westkanada

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Alberta könnten Sie auch interessieren

    Landschaft mit Bergsee im Waterton Lakes National Park

    Waterton Lakes National Park

    Mit einer Fläche von 525 Quadratkilometern ist der Waterton Lakes National Park der kleinste Nationalpark der kanadischen Rocky Mountains. Er liegt in der südwestlichen Ecke der Provinz, wo die gewaltigen Berge der Rockies auf die endlose Weite der Prärie treffen.

    Weiterlesen »
    Eishöhle im Maligne Canyon im Jasper Nationalpark

    Jasper Nationalpark

    Der Jasper Nationalpark (Jasper National Park) ist der nördlichste und zugleich größte Nationalpark der Kanadischen Rockies und gehört zum UNESCO Weltnaturerbe.

    Weiterlesen »
    Polarlichter über einem See im Wood Buffalo Nationalpark

    Wood Buffalo National Park

    Der Wood Buffalo National Park ist Kanadas größter Nationalpark und erstreckt sich über 45.000 Quadratkilometer bis zum südlichen Teil der Northwest Territories. Das weitläufige Naturschutzgebiet umfasst eine von Flüssen durchzogene sowie von vielen Seen und Sümpfen durchsetzte Landschaft.

    Weiterlesen »
    Grizzly Bär im Banff Nationalpark

    Banff Nationalpark

    Der Banff Nationalpark, der im Jahr 1985 zum UNESCO Welterbe erklärt wurde, kombiniert atemberaubende Landschaften in den Rocky Mountains mit leichter Erreichbarkeit und langer touristischer Tradition. Er ist der allererste Nationalpark in Kanada.

    Weiterlesen »
    Bisons im Elk Island Nationalpark Alberta

    Elk Island National Park

    Der Elk Island National Park ist Albertas kleinster Nationalpark und von Edmonton aus in weniger als einer Stunde Autofahrt erreichbar. Er war das erste kanadische Wapiti-Reservat und wurde zum Schutz einer zwanzig Kopf starken Herde einheimischer Wapitis errichtet.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Kanada Reisemagazin

    Natur Kontraste Bergwelt British Columbia
    British Columbia

    Wege in die Bergwelt von British Columbia

    Es gibt viele Möglichkeiten die Bergwelt British Columbias zu entdecken: von den Canadian Rockies im Osten bis zu den Coast Mountains im Westen stellen wir verschiedene Möglichkeiten vor, wie Reisende ihren Weg in die Bergwelt von British Columbia finden.

    Weiterlesen »
    Nach oben scrollen