Katamaran vor Barbados
Fast schon kitschig schön - ein Katamaran ankert im türkisfarbenen Wasser vor Barbados. Bild: naturfreund_pics/Pixabay

Barbados

Barbados, die östlichste der von der Sonne verwöhnten Kleinen Antillen, wartet mit einer rund 430 Quadratkilometer großen Fläche vielfältiger, paradiesischer Landschaft auf. Die atemberaubende Natur des Inselinneren wird durch eine spektakuläre Küstenlinie eingerahmt. Jede Küste des karibischen Eilands verfügt über einen ganz eigenen Farbton: das Spektrum der Traumstrände umfasst z. B. strahlendes Weiß, blasses Gold und blütenrosa. Während die Westküste mit ihre idyllischen Puderzuckerstränden vor allem Sonnenanbeter, Badenixen und Wassersportler besticht, bricht der raue Altantik gegen die felsigere Ostküste.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aber nicht nur die Natur und Strände von Barbados sind eine Reise wert, sondern auch die vielfältige Architektur beispielsweise in der Hauptstadt Bridgetown oder das bunte Nachtleben des Eilandes.

Nach drei Jahrhunderten britischer Kolonialgeschichte ist die Kultur des Inselstaates noch immer britisch angehaucht. So stoßen Urlauber im traditionsbewussten „Klein-England“ auf eine unübersehbar britische Architektur, ein englisch geprägtes Sport- und Freizeitangebot mit Kricket, Pferderennen, Polo und Bridge sowie eine britische Esskultur mit Fish and Chips und Fünf-Uhr-Tee.

Pferderennsport Barbados
Der Pferderennsport ist auf Barbados sehr beliebt. Bild: idleroad/Pixabay
Wegen des ganzjährig ausgeglichenen milden Klimas mit nur geringen Temperaturunterschieden eignet sich Barbados ideal als Ganzjahresreiseziel. Die meisten Niederschläge fallen in der Regenzeit von Mai bis Oktober. Bei der Reiseplanung beachten sollte man allerdings, dass Barbados im Einzugsbereich der atlantischen Hurrikans liegt. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte besteht daher auch hier die Gefahr größerer Unwetter.
Einige Impressionen von Barbados bietet ein Reisebericht von „FaszinationFerne“:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reise News aus Barbados

Food & Rum Festival 2023 auf Barbados

Das kulinarische Spitzenfestival der Karibik (Food & Rum Festival 2023) findet vom 19. bis 22. Oktober bereits zum 12. Mal statt. Hier erleben Besucher, was die Kultur von Barbados ausmacht: Essen, Rum und die Freude am Feiern.

Crop Over Festival 2023 auf Barbados

Ab dem 1. Juli finden beim Crop Over Festival 2023 auf Barbados täglich Konzerte, Paraden, Ausstellungen, Katamaran-Fahrten, Kunsthandwerkermärkte und kulinarische Events statt. Und überall wird dazu Rum angeboten, das Nationalgetränk auf Barbados, das als Heimat des weltweit beliebten Alkohols gilt.

Mit Condor ab November 2023 nach Barbados

Nach pandemiebedingter Abwesenheit nimmt die Ferienfluggesellschaft Condor die Karibikinsel Barbados ab November 2023 zweimal pro Woche wieder in ihren Flugplan auf. Mit dem A330 NEO hat die Condor auf der Barbados-Strecke ihr neuestes Fluggerät im Einsatz.

Mehr zu Barbados (coming soon)

Urlaubsorte

Sehenswürdigkeiten

Freizeittipps

Hier eine Auswahl an Beiträgen aus Barbados

Parlamentsgebäude in Bridgetown auf Barbados

Bridgetown

Bridgetown, die pulsierende Hauptstadt von Barbados, ist ein faszinierendes urbanes Zentrum, das eine reiche Mischung aus Geschichte, Kultur, Handel und Unterhaltung bietet.

Weiterlesen »
Felsen Bathsheba Beach Barbados

Bathsheba Beach

Bathsheba Beach an der Ostküste von Barbados ist bekannt für seine markanten Felsbrocken im Meer und den perfekten Bedingungen als Sufspot. Sogar internationale Wettkämpfe haben hier schon stattgefunden.

Weiterlesen »

Aus unserem Barbados Reisemagazin

Nach oben scrollen