Cummins Fall MiddleTennessee
Der beeindruckende Cummins Fall befindet sich im Cummins Falls State Park in Middle Tennessee. Bild: © Tennessee Tourism

Die schönsten Wasserfälle in Tennessee

Inmitten der malerischen Naturschutzgebiete Tennessees warten Hunderte imposante Wasserfälle darauf, entdeckt zu werden. Vier dieser rauschenden Naturschätze sollten sich Outdoor-Freunde auf keinen Fall entgehen lassen: Besucher wandern auf Themen-Trails durch die unberührte Landschaft des Fall Creek Falls State Park und bestaunen dabei einen der höchsten Wasserfälle im Osten der Vereinigten Staaten. Familien besuchen auf einer leichten Wandertour die Laurel Falls im Great Smoky Mountains Nationalpark, die Bald River Falls im Cherokee National Forest und dessen kleinere Version namens „Baby Falls“. Auf den Spuren der amerikanischen Ureinwohner im Cummins Falls State Park erkunden sie zudem die imposanten Cummins Falls in der Nähe der idyllischen Stadt Cookeville.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Laurel Falls, Familientour im Great Smoky Mountains Nationalpark

Der Cherokee National Forest erwartet Besucher mit rund 1.300 Kilometern abwechslungsreicher Wanderwege und ist ein beliebtestes Ziel innerhalb des Great Smoky Mountains Nationalpark. Vorbei an geologischen Felsformationen und malerischem Rhododendron wandern Familien auf dem asphaltierten, leichten Laurel Falls Trail in zwei Stunden zu den Laurel Falls. Der rund 25 Meter hohe, kaskadenförmige Wasserfall besteht aus einem durch einen Steg über dem Fluss Laurel Branch getrennten oberen und unteren Teil . Namensgeber des Wasserfalls sind die für die Region typischen Berglorbeeren, die im Mai rund um die Wasserfälle und entlang der Trails blühen. Ausgestattet mit Wasserschuhen ist eine Abkühlung für Groß und Klein garantiert.
Laurel Falls Cherokee National Forest Tennessee
Der Laurel Falls ist über einen gut ausgebauten Wanderweg im Cherokee National Forest zu erreichen. Bild: © Tennessee Tourism/Andrew Saucier

Fall Creek Falls – der Gigant im Osten Tennessees

Der Fall Creek Falls State Park ist einer der größten und meistbesuchten State Parks in Tennessee. Urlauber erreichen den rund 300 Quadratmeter großen Park nach einer zweistündigen Autofahrt ab Nashville. Die idyllische Landschaft erstreckt sich über die östliche Spitze des zerklüfteten Cumberland Plateaus und begeistert mit Kaskaden, Schluchten, Wasserfällen, Bächen und üppigen Laubholzwäldern. Das Highlight des Parks sind die Creek Falls – mit einer Höhe von 78 Metern einer der höchsten Wasserfälle im Osten der Vereinigten Staaten. Umgeben von dichten Bäumen stürzen sie die markanten Felswände in ein natürliches Becken hinab. Weitere Wasserfälle im Park sind die Piney Falls, die Cane Creek Falls und die Cane Creek Cascades. Besucher übernachten direkt vor Ort in den über 30 Hütten, auf den 222 Campingplätzen oder in der Fall Creek Falls Lodge mit 85 Zimmern.
Fall Creek Falls Tennessee
Der Fall Creek Falls stürzt aus einer Höhe von fast 80 Metern in die Tiefe. Bild: © Tennessee State Parks

Die imposanten Cummins Falls in Middle-Tennessee

Am Ufer des Flusses Blackburn Fork State Scenic River in der Nähe des charmanten Städtchens Cookeville beeindruckt der Tagespark Cummins Falls State Park mit vielfältigen Wald- und Wasserlebensräumen sowie den Cummins Falls. Das im Cordell Hull Watershed gelegene Gebiet wurde einst von den Ureinwohnern Amerikas zur Jagd genutzt. Heute ist der Park ein beliebtes Ziel für Familienausflüge mit abenteuerlichen Wanderwegen und Bademöglichkeiten am 23 Meter hohen Wasserfall. Besucher bestaunen ihn vom Aussichtspunkt aus oder wandern und klettern auf einem mittelschweren Weg hinab in die Schlucht.
Wasserfall im Cummins Falls State Park bei Cookeville
Wasserfall im Cummins Falls State Park bei Cookeville. Bild: © Cody Bryant

Ein ganzjähriges Abenteuer – die Bald River Falls im Cherokee National Forest

Im Südosten Tennessees, außerhalb der alten Bergstadt Tellico Plains, entdecken Besucher im Cherokee National Forest die rund 28 Meter hohen Bald River Falls. Diese zählen zu den beeindruckendsten Wasserfällen der Region. – ob im Frühjahr mit bunten Frühlingsblumen, in der grünen Natur des Sommers oder im Herbst, wenn sich der Wald im farbenfrohen Blättermeer zeigt. Wer nur auf der Durchreise ist, bestaunt ihn gemütlich aus dem Autofenster. Mit mehr Zeit lohnt sich eine Wanderung durch das Wildnisgebiet der Bald River Gorge Wilderness. Anschließend rasten Besucher an den Baby Falls, dem kleinen rund fünf Meter hohen Bruder der Bald River Falls. Dort stehen Picknicktische bereit und das erfrischende Wasser des Tellico River sorgt für Abkühlung.

Unsere letzten Reise News aus den USA

Sportfestivals im Sommer 2024 in Virginia Beach

Im Sommer 2024 bietet Virginia Beach wieder eine Reihe spektakulärer Sport- und Kunstevents. Diese finden teils direkt am Strand oder auch in der Kultureinrichtung Sandler Center for the Perfoming Arts statt.

Sommer-Musikfestivals 2024 in der Capital Region USA

Die Country Rock Sängerin Elle King, bekannt für ihren Hit „Ex’s & Oh’s“, tritt beim erstmaligen In the Pines Festival als Headliner auf. Das Tagesfestival findet am 1. Juni 2024 in dem historischen Städtchen Bristol statt: genau dort, wo die Grenze zwischen den Bundesstaaten Virginia und Tennessee verläuft und die Countrymusik ihre Anfänge erlebte.

Reisen und Tickets zu den NFL Spielen der Saison 2024/25

Sport-Begeisterte können die NFL live und hautnah erleben. Der Spezialveranstalter FAIRFLIGHT Touristik bietet USA-Reisen zu allen Heim- und Auswärtspartien aller 32 Teams an – zum Beispiel zu den Miami Dolphins, Seattle Seahawks und Dallas Cowboys.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge aus unserem Tennessee Reisemagazin

Charles Vergos' Rendezvous Barbecue in Memphis
Tennessee

Traditionelle Esskultur in Tennessee

In Tennessee liebt und lebt man eine vielseitige Esskultur. In den zahlreichen Cafés, Restaurants und auf Food Märkten sowie regelmäßig stattfinden Food Festivals probieren sich Feinschmecker durch ein abwechslungsreiches Angebot an traditioneller Südstaatenküche, moderner Fusion Kitchen und exquisitem Fine Dining.

Weiterlesen »
Cummins Fall MiddleTennessee
Tennessee

Die schönsten Wasserfälle in Tennessee

Inmitten der malerischen Naturschutzgebiete Tennessees warten Hunderte imposante Wasserfälle darauf, entdeckt zu werden. Einige dieser rauschenden Naturschätze sollten sich Outdoor-Freunde auf keinen Fall entgehen lassen.

Weiterlesen »

Besuchen Sie gerne auch unseren Reiseführer für Tennessee mit vielen Informationen zu Städten, Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps. Hier ein Auszug aus unseren Beiträgen:

Historic Brushy Mountain State Gefängnis Petros

Brushy Mountain State Gefängnis

Das Brushy Mountain State Gefängnis ist Tennessees erstes Hochsicherheitsgefängnis. Die als „End of the Line“ bekannte Einrichtung hielt seit der Gründung im Jahr 1896 bis 2009 die gewalttätigsten Insassen des Staates gefangen.

Weiterlesen »
Sternenhimmel über dem Roan Mountain

Night Sky Trail in Tennessee

Auf dem Night Sky Trail im Nordosten Tennessees warten auf Astronomiefans neun verschiedene Plätze zur Sternbeobachtung. Von Aussichtsplattformen aus genießen Naturliebhaber Panoramablicke auf majestätische Berge, ruhige Seeufer und historische Stadtzentren.

Weiterlesen »
Ortsschild Jonesborough Tennessee

Jonesborough

Jonesborough wurde im Jahr 1779 als erste Stadt Tennessees gegründet. Bevor William Bean 1769 als erster weißer Siedler eine Hütte am Watauga River im Nordosten Tennessees erbaute und sich weitere Siedler niederließen, lebten die Ureinwohner Amerikas in der Region.

Weiterlesen »
Great Smoky Mountains National Park Herbstfarben

Great Smoky Mountains National Park

Die malerischen Laubwälder Im internationalen Biosphärenreservat und UNESCO Weltnaturerbe Great Smoky Mountains National Park gehören zu den ältesten der Welt. Im Herbst zeigen diese sich von einer goldenen Seite mit einer besonders intensiven Farbwelt.

Weiterlesen »
Kanonen Shiloh National Military Park

Shiloh National Military Park

Im Jahre 1894 wurde der Shiloh National Military Park gegründet, um den Schauplatz der ersten großen Schlacht des Bürgerkriegs von April 1862 zu bewahren. Seither gilt das Gelände als eines der am besten erhaltenen Schlachtfelder der Nation.

Weiterlesen »
Tom Lee Park Memphis mit Mississippi

Tom Lee Park in Memphis

Dem Namensgeber des Tom Lee Parks und Helden von Memphis wurde auf dem Heroes Plaza ein Denkmal errichtet – im Jahr 1925 rettete Tom Lee 32 Menschen aus einem gekenterten Dampfschiff, obwohl er nicht schwimmen konnte.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen