Höhleneingänge Höhlen Matala
Die Höhlen von Matala dienten den Früh-Kretern als Wohnstätten. Wind und Wellen haben sie in den Fels gegraben. Bild: Guddy/Pixabay

Höhlen von Matala

Die Höhlen von Matala sind eine Gruppe von antiken Höhlenwohnungen, die sich an der südlichen Küste Kretas befinden. Sie sind berühmt für ihre Verbindung zur Hippie-Kultur der 1960er Jahre, als sie als Treffpunkt für Künstler, Aussteiger und Freigeister dienten.

Die Höhlen wurden wahrscheinlich in der römischen Zeit als Grabstätten oder Lagerräume genutzt und später von den Einheimischen als Unterkünfte genutzt. In den 1960er Jahren zogen Aussteiger aus der ganzen Welt in die Höhlen, um ein alternatives Leben zu führen und sich der Hippie-Kultur anzuschließen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Mythik zieht sich seit der Entstehung Matalas durch seine Geschichte. Bereits Zeus soll mit der von ihm als Stier entführten Europa hier an Land gegangen sein und Homer ließ seinen Helden Odysseus am lokalen Strand wandeln. Greifbarer wird die Vergangenheit des heutigen Urlaubsortes mit der Prähistorie. Wind, Wasser und Strömung gruben Höhlen in das harte Felsgestein am Meer, die den Früh-Kretern zunächst als Wohnstätten und in frühchristlicher Zeit schließlich als Grabstätten dienten. Archäologische Untersuchungen brachten Alltagsgegenstände und Knochenfunde ans Licht.

Höhlen von Matala Ausblick
Aus den Höhlen von Matala hat man einen schönen Ausblick auf die Bucht. Bild: Elke/Pixaby

Ihre Bekanntheit verdanken die Höhlen jedoch Rucksackreisenden und Hippies, die diese in den 1960er Jahren als kostenlose Unterkunft nutzten. Das „Wohnprojekt“ funktionierte viele Jahre und wurde von Inselregierung und Bewohnern toleriert, solange die Bewohner sorgsam mit Natur und Umwelt umgingen. Als die Zahl der Neuankömmlinge jedoch zunahm und das sensible Regelsystem zusammenbrach, wurden die Höhlen gesperrt. Heute sind sie der Öffentlichkeit als restaurierte archäologische Stätten wieder zugänglich und können tagsüber besichtigt werden.

Impressionen von den Höhlen von Matala (zusammengestellt von It's me, Alex!):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Kreta könnten Sie auch interessieren

Kastelli Kissamos Strand und Bucht

Kissamos

Kissamos – oder auch Kastelli Kissamos – ist ein ruhiger Urlaubsort an der Nordwestküste Kretas mit einer reichen Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht.

Weiterlesen »
Ferma Kreta Thripti-Berge

Ferma

Das große Kapital Fermas liegt in den Stränden der Umgebung, die aus zahlreichen wunderschönen, kleinen Buchten bestehen, die man noch fast für sich alleine hat und die ein echter Geheimtipp sind.

Weiterlesen »
Psychro Höhle Kreta von Innen

Höhle von Psychro

Die Höhle von Psychro (auch als Dikteon-Höhle bekannt) soll die Geburtsstätte des griechischen Gottes Zeus sein. Der Legende nach wurde Zeus in dieser Höhle geboren und verbrachte seine Kindheit dort. Daher wird sie manchmal auch als Zeus-Höhle bezeichnet.

Weiterlesen »
Höhleneingänge Höhlen Matala

Höhlen von Matala

Die Höhlen von Matala sind eine Gruppe von antiken Höhlenwohnungen, die sich an der südlichen Küste Kretas befinden. Sie sind berühmt für ihre Verbindung zur Hippie-Kultur der 1960er Jahre, als sie als Treffpunkt für Künstler, Aussteiger und Freigeister dienten.

Weiterlesen »
Strand und Bucht von Agia Pelagia

Agia Pelagia

Etwa 20 Kiilometer von der Inselhauptstadt Heraklion entfernt, inmitten felsiger Buchten, liegt der einstige Fischerort Agia Pelagia mit einsamen Badeplätze und idyllischen Tavernen und Bars.

Weiterlesen »
Gasse in Maroulas auf Kreta

Maroulas

Das beschauliche kleine Bergdorf Maroulas an der Nordküste Kretas beeindruckt mit seinen engen Gässchen aus byzantinisch-venezianischer Zeit und eindrucksvollen venezianischen Türmen, die einen traumhaften Panoramablick auf die nahe gelegenen Strände Rethymnons bieten.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen