Festung Frangokastello
Die Außenmauern der venezianischen Festung von Frangokastello sind auch heute noch gut erhalten. Bild: Ania (CC BY-NC-ND 2.0)

Venezianische Festung von Frangokastello

Die berühmte venezianische Festung von Frangokastello, die sich zwischen Plakias und Chora Sfakion befindet, stammt aus dem 14. Jahrhundert und stellt somit das erste Bauwerk der Venezianer auf Kreta dar. Nach einer wechselvollen Vergangenheit und verschiedenen Eroberungen sind inzwischen fast nur noch die imposanten Außenmauern erhalten. Im Inneren der Festung kann man noch einige Grundmauern erkennen. Die Festung gab auch der nahe gelegenen Siedlung Frangokastello ihren Namen, die auch heute bei vielen Kreta Urlaubern noch als Geheimtipp gehandelt wird.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die mächtigen Außenmauern der Festung lassen erahnen, welchen Schutz das Kastell in früheren Zeiten darstellte. Die Festung lohnt nicht nur für geschichtsinteressierte Urlauber einen Besuch. Wer genau schaut, kann über dem Südportal sogar noch das Wappen der venezianischen Bauherren, den Markuslöwen, entdecken..
Grundmauern Kastell Frangokastello
Das Kastell Frangokastello von Innen. Nur die Grundmauern sind noch erhalten. Bild: Gilbert Sopakuwa (CC BY-NC-ND 2.0)

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

sonnenklar.TV berichtet aus Rhodos

Von 8. August bis 10. August 2023 werden sonnenklar.TV-Reporterin Sophia Dreyer und ihr Team in über sechs Schalten zeigen, wie sich die Lage in der südöstlichen Region der Ferieninsel darstellt.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Kreta könnten Sie auch interessieren

Insel Thodorou vor Kreta

Insel Thodorou

Die Insel Thodorou (oft auch Theodorou genannt) befindet sich vor der Küste Kretas in der Bucht von Chania. Dort lebt eine Population der seltenen kretischen (Kri-Kri)Wildziege.

Weiterlesen »
Insel Chrissi vor Kreta

Insel Chrissi

Die Insel Chrissi, auch bekannt als Gaidouronisi, ist ein unbewohntes Inselparadies vor der Südküste Kretas und ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher, die nach unberührten Stränden, kristallklarem Wasser und unberührter Natur suchen.

Weiterlesen »
Palekastro auf Kreta

Palekastro

Vor allen Dingen jugendlichen Individualreisenden, die Ruhe und Idylle zu schätzen wissen, hat es der Ort Palekastro an der Ostküste von Kreta angetan. Von Massentourismus findet man hier keine Spur und die Landwirtschaft, vornehmlich der Wein- und Olivenanbau, sind Haupteinnahmequelle der 1.100 Einwohner.

Weiterlesen »
Fischerboote im Hafen von Elounda

Elounda

Geschützt durch die nahen Berge bietet Elounda ein besonders mildes Klima und lädt auch im Herbst noch zum Baden ein. Der nette Ort bietet freundliche Tavernen, Cafés und Geschäfte.

Weiterlesen »
Ruinen von Lato Ausgrabungsstätte

Lato Ruinen

Die Ausgrabungsstätte mit den gut erhaltenen Ruinen der antiken Stadt Lato auf Kreta sind ein beliebter Anlaufpunkt für kulturinteresssierte Urlauber im Nordosten der Insel. Die Ursprünge der Stadt gehen auf die Zeit zwischen dem 5. und dem 2. Jahrhundert v. Chr. zurück.

Weiterlesen »
Ausgrabungsstätte Eleftherna Kreta

Ausgrabungsstätte Eleftherna

Die archäologische Stätte von Eleftherna wurde in den letzten Jahren intensiv erforscht und ausgegraben. Es wurden zahlreiche bedeutende Funde gemacht, darunter Überreste von Häusern, Tempeln, Gräbern und anderen öffentlichen Gebäuden.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Nach oben scrollen