Skifahrer am Pitztaler Gletscher
Der Pitztaler Gletscher lockt mit Traumabfahrten. Bild: © Daniel Zangerl, Pitztaler Gletscherbahn

Skigebiet Pitztaler Gletscher

Skifahren von September bis Mai. Das Panorama reicht von der Zugspitze über Allgäuer Alpen und Silvretta-Gruppe bis zu den Ötztaler und Stubaier Alpen. Wer auf dem Pitztaler Gletscher, dem höchsten Skigebiet Österreichs, unterwegs ist, genießt den besten Blick im Kaffeehaus DAS 3440 und auf der Aussichtsplattform dahinter. Und kommt im Herbst vielleicht mit internationalen Ski-Stars ins Gespräch – bevor der Ski-Zirkus beginnt.

Wenn die Top-Athleten und -Athletinnen abziehen, gehört der Pitztaler Gletscher den Urlaubern und Urlauberinnen. Sobald es frisch geschneit hat, kommen die Einheimischen, um mit ihren Powder-Latten als erste ihre Linien in den Hang zu ziehen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Während der Gletscher mit breiten Pisten und aufgrund der Höhe mit fluffigem Pulverschnee die ganze Saison lockt, zieht das angeschlossene Skigebiet Rifflsee sportlich ambitionierte Skifahrer*innen an. Wer eine Pause braucht, kann in der Sunna Alm einkehren. Sie wurde 2007 an der Bergstation der Rifflseebahn als erster Gastronomiebetrieb im Alpenraum in Passivhaus-Bauweise errichtet. Die Energie liefern Erdwärme und Sonnenkollektoren, so werden bis zu 30.000 Liter Heizöl pro Betriebsjahr gespart.

Unsere letzten Reise News aus dem Pitztal

Michael Patrick Kelly rockt im März 2024 den Hochzeiger

Am 16. März 2024 performt Michael Patrick Kelly auf der Open-Air-Bühne im Pitztaler Skigebiet Hochzeiger vor traumhafter Tirol-Kulisse. In der Konzert-Reihe „Hochzeiger rockt“ lässt der irisch-US-amerikanische Singer-Songwriter sein Publikum mit Hitsingles wie „Beautiful Madness“, „Throwback“, „Blurry Eyes“, „Best Bad Friends“ oder „Wonders“ durch die Emotionen rauschen.

„Easy Skier Line“ am Hochzeiger

Damit Wintersportler den einfachsten Weg zurück ins Tal finden, hat das Pitztaler Skigebiet Hochzeiger zum Saisonstart die erste „Easy Skier Line“ Tirols ausgewiesen.

Griechische Götter auf Pitztaler Pisten

Das Pitztal, das sich unter dem Slogan „Das Dach Tirols“ bereits als höchstgelegenes Skigebiet Österreichs etabliert hat, ist dem Himmel bekanntermaßen besonders nah. Wo würden Götter (auch die vom Olymp) wohl sonst zum Skifahren gehen, wenn nicht ausgerechnet hier?

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus dem Pitzal könnten Sie auch interessieren

    Café 3440 Aussicht Sonnenaufgang

    Café 3440

    Das Café 3440 auf dem Pitztaler Gletscher ist das höchstgelegene Kaffeehaus Österreichs. Bei einer gigantischen Aussicht kann man hier Kaffee- und Kuchenspezialitäten in hochalpiner Umgebung genießen.

    Weiterlesen »
    Hochzeiger Singletrail für Mountainbiker

    Downhill-Biketrails am Hochzeiger

    Im Hochzeiger-Gebiet im Pitztal stehen Mountainbikern zwei Downhill-Biketrails zur Verfügung. Die Trails sind miteinander verbunden, sodass insgesamt elf Kilometer und 1000 Höhenmeter für pures Bike-Vergnügen zur Verfügung stehen.

    Weiterlesen »
    Hochzeiger Familienskigebiet

    Skigebiet Hochzeiger

    Das Skigebiet Hochzeiger bei Jerzens im Pitztal ist ein beliebtes Familienskigebiet. Es umfasst etwa 40 Pistenkilometer und reicht bis auf eine Höhe von 2500 Metern.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Pitztal Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Pitztal Reisemagazin.

    Nach oben scrollen