Küste mit Boot vor Korfu
Die Küste Korfus bietet wundervolle Ausblicke auf das Mittelmeer und das Festland. Bild: stodwa/Pixabay

Astrakeri

Ein vielseitiger Urlaubsort ist Astrakeri, das an der landschaftlich reizvollen Nordküste von Korfu liegt. Der Sandstrand des Dorfes (Astrakeri Beach) wurde vor einigen Jahren neu angelegt, so dass er jetzt flach ins Wasser abfällt und bestens für Familien mit kleinen Kindern geeignet ist. Vor Ort findet man Tavernen und kleinere Läden für den täglichen Bedarf. Nicht weit entfernt liegt die Ortschaft Agios Georgios Pagon mit ihrem kilometerlangen Sandstrand.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Astrakeri ist ein ruhiges und abgelegenes Dorf, das sich perfekt für Reisende eignet, die einen entspannten und ungestörten Urlaub abseits der Massen suchen. Der Tourismus ist hier nicht so stark entwickelt wie in einigen anderen Teilen der Insel, was es zu einem idealen Ort für ruhesuchende Urlauber macht. Astrakeri ist ein Teil von Karousades, einem typisch griechischem Dorf, das wenige Kilometer landeinwärts liegt. Hier kann man das traditionelle Leben der Inselbewohner kennenlernen und findet zudem weitere Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Im kleinen Hafen von Astrakeri lassen sich die Fischer, die die nahegelegenen Tavernen mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten beliefern, auf ihren typischen Booten beobachten. Der Strand von Astrakeri (Sand/Kiesel) bietet einen entspannten Ort zum Sonnenbaden und Schwimmen. Auch hier geht es deutlich ruhiger als in den großen Touristenzentren zu.

Ein völlig anderes, aber nicht minder interessantes, Bild bietet sich im sechs Kilometer entfernt liegenden Roda, einem der beliebtesten Ferienzentren der Insel. Hier herrscht kosmopolitisches Urlaubsflair und dem Besucher werden eine Reihe von Attraktionen geboten, vom Wassersport am Strand bis hin zu zahlreichen Discotheken und Bars. Auch Wanderfreunde sind in Astrakeri richtig, denn die Bergwelt rund um den Pantokrator (mit 906 Metern der höchste Berg von Korfu) ist nicht weit entfernt.

Impressionen von Astrakeri Beach (von Drone Road):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Korfu könnten Sie auch interessieren

Pantokrator Korfu Ausblick

Pantokrator-Berg

Der Pantokrator-Berg, der höchste Punkt auf der griechischen Insel Korfu, erhebt sich majestätisch auf 906 Meter über dem Meeresspiegel und bietet atemberaubende Ausblicke über die gesamte Insel und das umliegende Ionische Meer.

Weiterlesen »
Marathias Beach Korfu

Marathias

In idyllischer Lage zwischen Bergen und Meer und von Olivenhainen umgeben präsentiert sich das kleine Dorf Marathias an der Südwestküste von Korfu. Hier befindet sich mit sechs Kilometern feinstem Sandstrand einer der schönsten Küstenabschnitte der Insel.

Weiterlesen »
Venezianische Werft in Gouvia Ruinen

Venezianische Werft in Gouvia

Die venezianische Werft in Gouvia ist eine historische Stätte auf Korfu, die ein faszinierendes Zeugnis der maritimen Geschichte der Region darstellt. Die beeindruckenden Ruinen befinden sich etwa 8 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt, und sind ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte und Fotografen.

Weiterlesen »
Korfu mediterrane Pflanzenpracht

Dassia

Wenige Kilometer nördlich von Korfu-Stadt liegt der beliebte Ferienort Dassia an einer weit geschwungenen Meeresbucht. Die vorhandenen Strände sind überwiegend schmal und kieselig, vor den komfortablen Hotels aber oft auch mit Sandabschnitten.

Weiterlesen »
Kanoni vorgelagerte Inseln

Halbinsel Kanoni

Bei der Halbinsel Kanoni handelt es sich um den ältesten Siedlungsplatz der Stadt, denn hier befand sich das antike Korfu. Den Küstenlinien Kanonis vorgelagert liegen zwei kleine Inseln, die zum Wahrzeichen Korfus geworden sind.

Weiterlesen »
Nisaki Korfu Badebucht

Nisaki

Nisaki ist ein kleines Dorf inmitten von Olivenhainen im Nordosten Korfus am Fuße des höchsten Berges der Insel, den Pantokrator. Der Name „Nisaki“ bedeutet „kleine Insel“ auf Griechisch, und der Ort wurde nach einer kleinen Insel benannt, die sich vor der Küste befindet und zu den markanten Merkmalen der Gegend gehört.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen