Archäologisches Museum Heraklion Antikensammlung
Die Antikensammlung im Archäologischen Museum Heraklion zählt zu den umfangreichsten in ganz Griechenland - das Bild zeigt die Halle XXVII. Sculpture (Hellenistic and Roman Period, 3rd cent. BC - 3rd cent. AD). Bild: © Heraklion Archaeological Museum - Hellenic Ministry of Culture

Archäologisches Museum Heraklion

Das Archäologische Museum Heraklion, das auch als „Museum für kretische Geschichte und Altertümer“ bekannt ist, ist eines der bedeutendsten archäologischen Museen in Griechenland und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus der minoischen Kultur, die als eine der ältesten und faszinierendsten Zivilisationen Europas gilt. Das Museum ist ein unverzichtbares Ziel für Besucher, die die reiche Geschichte und Kultur der Insel erkunden möchten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Sammlung des Archäologischen Museums Heraklion umfasst eine Vielzahl von Objekten aus verschiedenen minoischen Perioden, darunter Keramik, Skulpturen, Wandgemälde, Schmuckstücke und religiöse Artefakte. Zu den Höhepunkten der Sammlung gehören die Funde aus dem Palast von Knossos, der als das bedeutendste minoische Zentrum auf Kreta gilt.

Besucher des Museums haben die Möglichkeit, die faszinierende Geschichte der minoischen Zivilisation zu entdecken, von ihren frühesten Anfängen bis zu ihrem Niedergang. Die Ausstellungsstücke werden auf anschauliche Weise präsentiert und durch informative Beschriftungen und Audioführungen ergänzt, die den Besuchern helfen, ein tiefes Verständnis für die minoische Kultur zu entwickeln.

Archäologisches Museum Heraklion Ausstellungssaal
Die Ausstellungssäle im Archäologisches Museum Heraklion sind nach unterschiedlichen Epochen gegliedert, hier die Halle XIII, Minoan Wall Painting. Bild: © Heraklion Archaeological Museum - Hellenic Ministry of Culture

Darüber hinaus bietet das Archäologische Museum Heraklion auch temporäre Ausstellungen, Vorträge und Bildungsprogramme, die dazu beitragen, das Verständnis und die Wertschätzung der minoischen Geschichte und Kultur zu fördern.

Der Eintrittstpreis für das Archäologische Museum Heraklion beträgt in der Hochsaison (April bis Oktober) 12 Euro, in den übrigen Monaten 6 Euro. Kinder, Jugendliche und Senioren zahlen in denHauptmonaten einen reduzierten Preis von 6 Euro (Stand 2024).

Archäologisches Museum Heraklion Eingangsbereich
Der Eingangsbereich des Archäologischen Museum Heraklion. Nach den Restaurierungsarbeiten der letzten Jahre, die im Mai 2014 abgeschlossen wurden, ist die Ausstellung nun in 27 Sälen untergebracht. Bild: © Heraklion Archaeological Museum - Hellenic Ministry of Culture

Das Museum ist täglich geöffnet. Weitere Informationen und genaue Öffnungszeiten unter www.heraklionmuseum.gr.

Impressionen vom Archäologischen Museum Heraklion (von Exploring World):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Kreta könnten Sie auch interessieren

Kourtaliotiko Schlucht Kreta

Kourtaliotiko Schlucht

Die Kourtaliotiko Schlucht auf Kreta ist etwa 3 km lang. Sie ist bekannt für ihre steilen Klippen und zahlreiche Wasserfälle. Die Schlucht kann durchwandert werden, Trittsicherheit ist aber unbedingt erforderlich.

Weiterlesen »
Fischerboote im Hafen von Milatos

Milatos

Als Geheimtipp unter Fischliebhabern gilt das kleine Örtchen Milatos, das rund 15 Kilometer von Malía entfernt liegt. In den einfachen Tavernen des ursprünglichen Dorfes lässt sich vorzüglich Meeresgetier speisen, das zuvor im malerischen Hafen an Land gebracht wurde.

Weiterlesen »
Boot am Strand von Almirida

Almirida

Almirida ist ein kleiner Badeort, ca. fünf Kilometer östlich von Kalives gelegen. Die hauptsächlich familiären, nicht zu großen Hotelanlagen gehobenen Standards passen zum ursprünglichen und beschaulichen Ambiente des ehemaligen Fischerorts.

Weiterlesen »
Sonnenuntergang Kiesstrand Kreta

Prinos

Zwischen Zypressenwäldern und Olivenhainen liegt in malerischer Lage am Fuße des Berges Vrysinas das kleine Dorf Prinos auf Kreta, 13 Kilometer östlich von Rethymnon.

Weiterlesen »
Strand von Anissaras

Anissaras

Anissaras Beach schließt fast an das Ferienzentrum Chersonissos an, doch hier kann man noch unverfälschtes kretisches Leben im nahen Dorf Analipsi erleben.

Weiterlesen »
Fischerboote im Hafen von Elounda

Elounda

Geschützt durch die nahen Berge bietet Elounda ein besonders mildes Klima und lädt auch im Herbst noch zum Baden ein. Der nette Ort bietet freundliche Tavernen, Cafés und Geschäfte.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen