Akrotiri Kirche
Im beschaulichen Ort Akrotiri findet man auch eine Kirche in den für die Kykladen typischen Farben. Bild: Pat/Pixabay

Akrotiri

Akrotiri liegt an der südwestlichen Spitze von Santorin und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Ägäische Meer und die nahegelegene Caldera, die durch einen antiken Vulkanausbruch geformt wurde. Die Landschaft ist von den charakteristischen weiß getünchten Häusern, blauen Kuppeln und terrassenförmig angelegten Weinbergen geprägt, die Santorin berühmt gemacht haben.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Im Vergleich zu belebteren Orten auf Santorin wie Fira oder Oia ist Akrotiri deutlich ruhiger und weniger überlaufen. Es ist ein Ort, an dem Besucher die Gelassenheit der Insel erleben können, ohne auf Annehmlichkeiten und Aktivitäten verzichten zu müssen. In der Nähe liegen einige der schönsten Strände auf Santorin, darunter der Rote Strand (Kokkini Paralia), der aufgrund seiner roten Felsformationen und des kristallklaren Wassers beliebt ist. Ebenso ist der Weiße Strand (Aspri Paralia) in der Nähe ein malerisches Ziel.

Weit über die Inselgrenzen hinaus hat sich Akrotiri einen Namen mit den beeindruckenden Ausgrabungsstätten der alten Siedlung gemacht, die nur wenige hundert Meter entfernt liegen. Im zweiten Jahrtausend vor Christus war Akrotiri eine blühende minoische Siedlung, die um 1600 v. Chr. ihren Höhepunkt erlebte, bis ein gewaltiger Vulkanausbrauch die gesamte Siedlung unter sich begrub. In den späten 1960er Jahren begannen die Ausgrabungen der alten Siedlung und brachten erstaunlich gut erhaltene Siedlungsreste zum Vorschein. Die Besichtigung der Ausgrabungsstätte, die viele Erkenntnisse über die minoische Kultur und die damalige Lebensweise geliefert hat, ist nicht nur für Archäologiefans zu empfehlen.

Die Umgebung von Akrotiri eignet sich hervorragend zum Wandern und Erkunden. Es gibt Wanderwege, die entlang der Küste und durch die Weinberge führen und atemberaubende Aussichten auf das Meer und die Vulkanlandschaft bieten.

Impressionen von Akrotiri (von AtlasVisual)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

sonnenklar.TV berichtet aus Rhodos

Von 8. August bis 10. August 2023 werden sonnenklar.TV-Reporterin Sophia Dreyer und ihr Team in über sechs Schalten zeigen, wie sich die Lage in der südöstlichen Region der Ferieninsel darstellt.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Santorin könnten Sie auch interessieren

Fira bei Sonnenuntergang

Fira

Nur wenige griechische Städte können Fira (Thira), dem an der Westküste Santorins gelegenen Hauptort der Urlaubsinsel, im Hinblick auf Lage und Aussehen das Wasser reichen.

Weiterlesen »
Santorin vulkanischer Boden

Caldera von Santorin

Die Caldera von Santorin (oder auch der Vulkan von Santorin) ist ein herausragendes geologisches Merkmal und eine der markantesten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Weiterlesen »
Kirchturmglocke in Messaria

Messaria

In Messaria, das fast in der Mitte von Santorin liegt, kreuzen sich die Hauptverkehrswege der Insel. Das Dorf, das sehr unter dem Erdbeben von 1956 gelitten hat, konnte sich trotzdem seinen ursprünglichen Charakter erhalten. Zahlreiche Handwerker haben hier in den verwinkelten Gassen ihre Werkstätten und Läden.

Weiterlesen »
Weinglas Santorin Sonnenuntergang

Weinanbau auf Santorin

Der Weinanbau auf Santorin hat eine lange Tradition, die bis in die antiken Zeiten zurückreicht. Die geologischen Besonderheiten der Insel, die auf vulkanische Aktivität zurückzuführen sind, schaffen ideale Bedingungen für den Weinbau.

Weiterlesen »
Oia Santorin Panoramablick Meer

Oia

Das idyllische Fischerdorf Oía, das sich entlang des Kraterrandes an der nördlichen Spitze Santorins befindet, repräsentiert mit seinen malerischen blauen Kirchkuppeln, dem scheinbar unübersichtlichen Irrgarten aus schmalen Treppengassen und den reizvollen, weiß getünchten Flachdachhäusern das Klischee eines typischen Kykladenortes.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Nach oben scrollen