Tiroler Zugspitzbahn Ankunft Bergstation
Die Tiroler Zugspitzbahn überwindet über 1.700 Höhenmeter in nur 10 Minuten. Bild: © Albin Niederstrasser

Erlebniswelt Zugspitze

Einen Ausflug ohne stundenlange Planung verspricht die Erlebniswelt Zugspitze: Das Gesamterlebnis startet bereits mit der bildgewaltigen Gondelfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn hinauf auf den höchsten Berg Deutschlands. Auf dem Gipfel angekommen, wartet eine Ausstellung mit der höchstgelegenen 3D-Show Europas, diversen Filmvorstellungen, einem Glasboden mit Blick in die Tiefe und einer begehbaren Landkarte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Einen spannenden Einblick gewährt das bewegte Seilbahnmuseum „BAHNORAMA anno 1926“ nicht nur für Technik Fans. Filigraner wird es anschließend in der „Schneekristall-Welt“, wo die facettenreichen Erscheinungen der Schneeflocke unter die Lupe genommen werden. Als Highlight runden der einzigartige 360 Grad-Ausblick auf die Gipfel von vier Ländern und ein Besuch des Panorama-Gipfelrestaurants den Ausflug auf Deutschlands höchsten Berg ab.

Gondelfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn

Tür auf, rein in die Gondel und ab geht’s im 20-Minuten-Takt auf den Gipfel des höchsten Berges Deutschlands, der Zugspitze. Die Auffahrt in den 100 Personen fassenden Panorama-Kabinen der Tiroler Zugspitzbahn ist bereits das erste Highlight des Tages. Nahezu lautlos gleitet die Gondel den Berg hinauf und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 1.725 Metern in nur zehn Minuten. Mit der kostenlosen Hearonymus-App versorgen „Anton & Antonia“ an 18 Audioguide-Stationen Fahrgäste bequem über das Smartphone mit Insider-Wissen und spannenden Fakten rund um die Zugspitze.

Erlebniswelt „Faszination Zugspitze“

Das direkt an der Bergstation gelegene Erlebnismuseum gewährt modern und interaktiv Einblicke in die Geschichte rund um die Zugspitze, den Bau der ersten Seilbahn Tirols und gegenwärtige Impressionen. Die Ausstellung startet mit alten Originalaufnahmen und Objekten und führt zu einer raumhohen Glasfront, die einen Blick in die umliegende Bergwelt ermöglicht. Mittels eines interaktiven Steuerpultes können Gebirgsgruppen ausgewählt und sichtbar gemacht werden. Nach einer begehbaren Landkarte der Zugspitzregion folgt ein dreidimensionales Modell der Zugspitze, und für den besonderen Nervenkitzel sorgt der Glasboden, der Besucher rund 200 Meter über dem abfallenden Zugspitzmassiv schreiten lässt. Die höchstgelegene 3D-Show Europas, die sich im Spannraum der alten Zugspitzbahn über zwei Geschosse erstreckt, macht das Naturschauspiel am Berggipfel von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang erlebbar.

Die Schneekristall-Welt

Schnee und Eis hat in den Alpen eine sehr wichtige und vielfältige Bedeutung und wird daher auch oft als das fünfte Element bezeichnet. Das sechseckige, kristalline Gebäude, eine Stahl-Glas Konstruktion an der Bergstation der Tiroler Zugspitzbahn, ist eines von nur drei Besucherzentren weltweit, die sich den Schneekristallen widmen. Besucher erfahren Interessantes über die facettenreiche Erscheinung einzelner Schneeflocken, die von der Temperatur, dem Wasserdampfgehalt und den Winden geprägt wird. In einer auf dem Kopf stehende Glaspyramide schweben virtuelle Schneekristalle in verschiedensten Formen, ein Kaleidoskop präsentiert die unterschiedlichsten Kristallformen der Erdoberfläche als Eisplanet und verschiedene Schneekristall-Modelle aus Acryl eröffnen Besuchern die unsichtbaren Welten eines Kristalls.
Schneekristall-Welt Zugspitze Schneeflocken
Alles rund um die Schneeflocke erfahren Interessierte in der Schneekristall-Welt. Bild: © FroZenLights

360 Grad-Ausblick und Panorama-Gipfelrestaurant

Aufgrund ihrer Alleinlage über den Gipfeln in der näheren Umgebung ist die Zuspitze ein einzigartiger Aussichtsberg mit weitem Blick über die Alpen, auf die Gipfel von vier Ländern und den größten deutschen Gletscher, den Schneeferner. Das gemütliche Gipfelrestaurant (Selbstbedienung) rundet den erlebnisreichen Tag auf der Zugspitze mit Spezialitäten aus heimischer und internationaler Küche sowie Kaffee und hausgemachten Kuchen ab – Panoramablick von den Zillertaler Alpen bis in die Schweiz inklusive.
Panoramablick Zugspitze Gipfel vier Länder
Panoramaausblick auf die Gipfel von vier Ländern auf der Zugspitze. Bild: © Albin Niederstrasser

Seilbahnmuseum „BAHNORAMA anno 1926“ und zurück im Tal

Zurück an der Talstation befinden sich heute an der Stelle von Tirols erster Bergbahn im BAHNORAMA der Original-Seilbahnantrieb von 1926 sowie deren Führerstand mit alten Bedienelementen, wo Gäste den bewegten Mechanismus in Aktion erleben. Auf der Sonnenterrasse und auf dem Abenteuerspielplatz mit Tretkartbahn des direkt nebenan gelegenen Zugspitz Resorts lassen Besucher den Tag ausklingen.

Im 20-Minuten-Takt bringt die Tiroler Zugspitzbahn Gäste ohne Wartezeiten von 8:40 bis 16:40 Uhr auf die Zugspitze. Die Berg- und Talfahrt kostet 51 Euro für Erwachsene und 116 Euro für zwei Erwachsene und ein Kind. Im Ticketpreis enthalten sind neben der Seilbahnfahrt auch die Eintritte in die Museen an Berg- und Talstation. (Stand 2022)

Unsere letzten Reise News aus der Tiroler Zugspitz-Arena

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für die Tiroler Zugspitz-Arena könnten Sie auch interessieren

    Wandern auf digitalen Wegen Tiroler Zugspitz Arena

    Digitale Erlebniswege in der Tiroler Zugspitz Arena

    Die digitalen Erlebniswege in der Tiroler Zugspitz Arena ähneln den üblichen Themenwegen, nur finden sich die Stationen nicht physisch am Wanderwegrand, sondern online auf dem Smartphone. Um auf die digitalen Themenwege zu gelangen, genügt ein kostenloser Scan des jeweiligen QR-Codes (jeweils beim Start des Trails) und schon geht das Abenteuer los.

    Weiterlesen »
    Tiroler Zugspitzbahn Ankunft Bergstation

    Erlebniswelt Zugspitze

    Auf dem Gipfel der Zugspitze angekommen, wartet eine Ausstellung mit der höchstgelegenen 3D-Show Europas, diversen Filmvorstellungen, einem Glasboden mit Blick in die Tiefe und einer begehbaren Landkarte.

    Weiterlesen »
    Stunt bei der Skishow Lermoos

    Skishow in Lermoos

    Jeden Montag während der Wintersaison stellen die Profis der Skischule Pepi Pechtl in Lermoos ihr Können unter Beweis und springen durch Feuerreifen oder fahren in spektakulären Formationen den Hang hinab.

    Weiterlesen »
    Berggastronomie Tirolerhaus Ehrwalder Almbahn

    Tirolerhaus an der Ehrwalder Almbahn

    Nach erlebnisreichen Stunden im Wintersport-Paradies der Ehrwalder Alm lädt das Tirolerhaus an der Ehrwalder Almbahn zu einer gemütlichen Verschnaufpause mit Tiroler Spezialitäten von Wiener Schnitzel bis Kaiserschmarrn ein.

    Weiterlesen »
    Ehrwalder Almbahn Skiparadies Ehrwalder Alm

    Skigebiet Ehrwalder Alm

    Im familienfreundlichen Skigebiet Ehrwalder Alm zwischen Wettersteingebirge und Mieminger Kette wird Abwechslung groß geschrieben. 27,5 Pistenkilometer, sieben Liftanlagen und dazwischen zahlreiche Attraktionen sorgen für Action.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Tiroler Zugspitz-Arena Reisemagazin

    Winterliches Zugspitzdorf Grainau
    Zugspitz Region

    Stimmungsvolle Adventszeit rund um die Zugspitze

    Die Adventszeit ohne Krippe ist für viele Einheimische in der Zugspitzregion nicht vorstellbar. Glitzernde Sterne, kreative Krippen-Kunstwerke und verführerische Köstlichkeiten rund um die Zugspitze bringen Zauber in die Adventszeit und darüber hinaus.

    Weiterlesen »
    Nach oben scrollen