Banyalbufar an der Westküste Mallorcas
Das wunderschön gelegene Banyalbufar an der Westküste Mallorcas. Bild: Kiko Frechoso/Pixabay

Banyalbufar

Banyalbufar – oder auch Banalbufar – ist eines der wunderschönen, kleinen Dörfer an der südwestlichen Steilküste Mallorcas. Der Ort liegt direkt an der C-710, der wichtigsten Straßenverbindung entlang der Westküste Mallorcas, zwischen Andratx und Valldemossa. Langsam ansteigende, für die Landwirtschaft mühsam nutzbar gemachte, Terrassenflächen kennzeichnen das Landschaftsbild. Vor Jahrhunderten wurde hier eine Steinladschaft in fruchtbare Gärten umgewandelt. Bis heute werden an den Terrassenhängen Gemüse, Obst, Getreide und Wein angebaut – bekannt ist vor allem die Traube Malvasia mit einem Sherry-Geschmack. Noch heute gibt es in den Hängen ein gut funktionierendes Bewässerungssystem, dessen Ursprünge noch aus der Zeit der Phönizier vor fast 3000 Jahren stammen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Touristisch ist Banyalbufar vor allem eine wunderschöne Alternative für Individualurlauber, Wanderer oder Ruhe suchende Urlaubsgäste. Es gibt einige kleinere Hotels und Ferienwohnungen, jedoch ist der Ort überhaupt nicht auf Massentourismus ausgelegt. Bisher hat die Kommunalverwaltung geplante große Bauprojekte internationaler Tourismusketten mittels rigiderer Vorschriften erfolgreich eingeschränkt. Insbesondere wenn die Dämmerung hereinbricht und die vielen Tagesausflügler und Mietwagenkolonnen den Ort bzw. die gesamte Westküstenstraße wieder verlassen haben, herrscht eine himmlische Ruhe und man kann in einem der kleinen Restaurants oder Bars im freien die wunderbare Atmosphäre mit traumhaften Sonnenuntergängen im Mittelmeer genießen. Der Ort besitzt auch einen kleinen felsigen Strand, die Cala Banyalbufar, unterhalb der Steilküste.

Banyalbufar Steilküste und Bucht
Nur schwer zu erreichen ist die Bucht von Banyalbufar,die direkt an die Steilküste grenzt. Bild: Kiko Frechoso/Pixabay

In der Nähe des Ortes in einer Straßenkurve der C-710 zwischen zwischen Km 85 und Km 86 beginnt auch eine der schönsten Wanderungen auf der Insel zum Port des Canonge, einer kleinen Fischerbucht. Die Route führt durch einen schönen, schattenspendenden Kiefernwald fast unmerklich bergab. Später säumen bizarre Felsformationen den Weg, und es ergeben sich herrliche Ausblicke auf die Steilküste. Nur am Wochenende wird es an der weitgeschwungenen Bucht von Port des Canonge mit ihren winzigen Kiesstränden ein wenig voller, wenn Einheimische ihre Freizeit hier verbringen. Die Wanderroute führt überwiegend über einen breiten Waldweg und ist nicht sonderlich schwer (maximal mittlerer Schwierigkeitsgrad) und daher auch für weniger ambitionierte Wanderer gut zu bewältigen.

Unsere letzten Reise News aus Mallorca

Mehr Condor-Flüge nach Mallorca im Sommer 2024

Die zusätzlichen Condor-Flüge nach Mallorca werden größtenteils ab den neuen Standorten Köln, Dortmund, Münster/Osnabrück, Karlsruhe/Baden-Baden, Rostock und Basel angeboten. Damit verdoppelt Condor die geographische Abdeckung ihres Mallorca-Angebots in Deutschland nahezu.

Villa Riviera in Costa d’en Blanes neu bei The Private Hideaway

Die exklusive Villa Riviera im Küstenort Costa d’en Blanes im Südwesten Mallorcas ist neu im Portfolio bei The Private Hideaway. Auf 280 Quadratmetern Wohnfläche und einem gut viermal so großen Gartengrundstück erwarten Gäste fünf Suiten mit vier Bädern, eine hochwertig ausgestatte Küche, der beheizbare Salzwasserpool, die Sauna und eine Veranda mit Blick aufs Meer.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Sie auch interessieren

    Palma Nova Strand

    Palma Nova

    Palma Nova liegt im Süden von Mallorca an der westlichen Bucht von Palma. Der Ort besitzt verschiedene Strandabschnitte, die auch für Familien mit Kindern recht gut geeignet sind.

    Weiterlesen »
    Strand von Porto Cristo

    Porto Cristo

    An der Ostküste von Mallorca liegt das alte mallorquinisches Fischerstädtchen Porto Cristo. Bekannt ist der Ort vor allem wegen der nahe gelegenen Tropfsteinhöhlen “Coves del Drach“

    Weiterlesen »
    Cap Formentor Mallorca

    Cap Formentor

    Einer der beliebtesten Ausflüge auf Mallorca ist der zum Cap Formentor, der Landzunge im äußersten Nordosten der Insel. Unzählige Postkartenmotive von der eindrucksvollen Felsküste

    Weiterlesen »
    Insel Cabrera vor Mallorca

    Cabrera

    Der Südspitze Mallorcas vorgelagert ist die kleine Insel Cabrera. Die Insel steht unter Naturschutz und gilt als eines der letzten unberührten Paradiese im gesamten Mittelmeerraum.

    Weiterlesen »
    Badebucht auf Mallorca

    Cala Vinyes

    An der Südküste Mallorcas am Eingang zur Bucht von Palma und wenige Kilometer südlich von Magaluf schließt sich die kleine Cala Vinyes an

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mallorca Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Mallorca Reisemagazin.

    Nach oben scrollen