Deià Künstlerdorf Mallorca
Wunderschön gelegen am Rande des Tramuntana-Gebirges - das Künstlerdorf Deià an der Westküste Mallorcas. Bild: Dr_Agan/pb

Deià

Deià liegt an der Nordwestküste Mallorcas am Rande des Tramuntana-Gebirges und gilt als das Künstlerdorf auf der Insel schlechthin. Seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts haben sich hier zahlreiche Künstler ( Maler, Schriftsteller, Musiker und Filmschauspieler) wie Robert von Ranke-Graves, Ulrich Leman, William Waldren, Santiago Rusinyol, Daevid Allen, Andrew Lloyd Webber, Mati Klarwein, Kevin Ayers, Pierce Brosnan und Anaïs Nin) niedergelassen und dem Ort so seinen besonderen Ruf gegeben. Überall in den Läden und Lokalen des idyllischen Ortes findet man die Werke der in und um Deià lebenden Künstler. In der Galerie Deià, eine kombinierte Mode- und Kunstboutique, findet man viele weitere Werke der Künstler.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Idylle des Ortes und seiner Umgebung führte dazu, dass immer mehr sehr wohlhabende Büger – vor allem Ausländer – in den letzten Jahren hier große Anwesen gekauft und modernisiert haben und dadurch dem Ort mit seinen erlesenen Boutiquen, versteckten Galerien und noblen Restaurants mittlerweile ein recht dekadentes Gepräge gegeben haben. Mittlerweile sind ein Drittel der Bewohner Deiàs Ausländer. Spätestens mit dem Erwerb des Landgutes Son Marroig mit dem Schloss S`Estaca nahe Deià durch den amerikanischen Filmschauspieler Michael Douglas wurde der Ort auch ein begehrtes Touristenziel. Seit Ende der achtziger Jahre war Deià Schauplatz der ZDF-Serie „Hotel Paradies“ und ist dadurch auch dem deutschen Publikum sehr bekannt geworden. Inzwischen gibt es in Deià mit den beiden Nobelhotels Es Moli und La Residencia zwei der besten Adressen auf der Insel. Da das Angebot an sonstigen Unterkünften jedoch eher begrenzt ist, hält sich die Zahl der Urlaubsgäste sehr in Grenzen. Dennoch sind die wenigen Parkplätze des Ortes tagsüber fast immer überfüllt, denn viele Tagesausflügler oder Mietwagen-Touristen wollen auf ihrem Weg entlang der Westküste von Soller nach Andratx auch einmal diesen schönen Ort erkunden. Erst abends wird es – wie an fast allen Orten an der Westküste – wieder deutlich ruhiger.

Cala Deià
Die Cala Deià liegt etwas versteckt und ist nur über eine schmale Serpentinenstraße zu erreichen. Bild: Chixoy (CC BY-SA 3.0)

Deià ist aber nicht nur Exklusivität und Luxus, denn nur wenige Meter von den Ortsgrenzen entfernt, taucht man wieder ein in die faszinierende Natur und der ruhigen Idylle der mallorquinischen Westküste, die vor allem Wanderer für sich entdeckt haben. Drei Kilometer unterhalb des Dorfes befindet sich die kleine Kieselsteinbucht Cala Deià mit zu Bootsgaragen ausgebauten Naturstein-Höhlen. Die Cala Deià ist die schönste Bucht zwischen Sóller und Sant Elm. Etwa 3 km westlich von Deià in Richtung Valldemosa trifft man auf das Herrenhaus Son Marroig. Dort und in der Pfarrkirche finden die Konzerte des Deià-Musikfestivals statt (Klassik, meist nur in den Sommermonaten am Wochenende). Bereits vom Parkplatz hat man einen sehr schönen Blick auf das Meer und die weit vorspringende Halbinsel Na Foradada mit dem kennzeichnenden durchbrochenen Felsen. Ebenfalls sehenswert ist der nahegelegene kleine Ort Llucalcari mit der Kapelle De la Mare de Déu.

Sie möchten Urlaub in Deià machen? Hier finden Sie aktuelle Reiseangebote nach Deià.

Unsere letzten Reise News aus Mallorca

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Sie auch interessieren

    Flamingos in den Salinen von Ses Salinen auf Mallorca

    Ses Salines

    Im äußersten Südosten Mallorcas zwischen Santanyí und Campos liegt das das Gebiet von Ses Salines, das seinen Namen den Jahrhunderte alten Salinen verdankt, die diese Region prägen.

    Weiterlesen »
    Bootshäuser am Hafen von Porto Petro

    Porto Petro

    In der Nähe des bekannten Urlaubsortes Cala d’Or, an der Südostküste Mallorcas befindet sich der kleine Ferienort Porto Petro. Maritimes Flair geht von dem kleinen Naturhafen aus

    Weiterlesen »
    Puerto Andratx Sonnenuntergang

    Tagestemperaturen auf Mallorca

    Auf Mallorca findet man ein subtropisches Klima vor, das sich durch sehr heiße Sommer und milde Winter auszeichnet. In den Sommermonaten (Juli/August) steigen die Temperaturen daher regelmäßig auf über 30 Grad

    Weiterlesen »
    Promenade und Strand von Ca'n Pastilla

    Ca’n Pastilla

    Am westlichen Ende der Playa de Palma beginnt Ca’n Pastilla. Der Ort, der lange Zeit etwas vernachlässigt wurde und daher in der Touristengunst deutlich abfiel, ist nun wesentlich aufgewertet worden

    Weiterlesen »
    Blühende Mandelbäume

    Regentage auf Mallorca

    Das mediterrane Klima auf Mallorca bedingt sehr trockene Sommer und feuchtere Winter. Dementsprechend fällt in den Sommermonaten nur sehr selten etwas Niederschlag während man in den milden Wintermonaten

    Weiterlesen »
    Bucht von Canyamel auf Mallorca

    Canyamel

    Canyamel ist ein idyllischer Badeort an der nördlichen Ostküste Mallorcas mit einem flach abfallenden, herrlichen Sandstrand.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Mallorca Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Mallorca Reisemagazin.

    Scroll to Top