Strandpavillon in Guardalavaca
Strandpavillon in Guardalavaca. Bild: Andromachos Dimitrokallis/Pixabay

Guardalavaca

„Hüte die Kuh“- die Übersetzung des Ortsnamens Guardalavaca lässt einen ruhigen und bäuerlichen Urlaubsort vermuten. Dies ist aber nur noch im Hinterland Realität. Der kleine Ort selbst hat sich von einem ehemaligen Geheimtipp zu einem bei Touristen beliebten Ferienzentrum entwickelt und lässt keinen Vergnügungswunsch offen. Neben zwei Buchten mit Schatten spendenden Bäumen und einem der schönsten Strände Kubas sorgen das glasklare Wasser und ein Korallenriff für ein Tauch- und Badeerlebnis der ganz besonderen Art. Die vorgelagerten Korallenriffe mit einer bunten Unterwasserwelt bieten auch dem anspruchsvollen Taucher ein unvergleichliches Revier.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auch für Unterhaltung ist gesorgt:  Discoabende, Souvenirshops und Animateure sorgen für ausgelassene Stimmung. Der eigentliche Star Guardalavacas ist aber im „Acurio Cayo Naranjo“ zu finden: Hier tummelt sich neben den Delphinen auch Seelöwe Vito. Wer einmal Abwechslung sucht vom bunten Treiben am Strand, dem bietet sich ein Ausflug zum „Museo Chorro de Maita“ an, wo der größte präkolumbianische Friedhof der Antillen, sowie ein nachgebautes Indianerdorf einen Einblick in die Geschichte dieses Ortes liefern.

Der Ort selbst wird bestimmt durch mehrere grössere und kleinere Hotelanlagen und bietet eine sehr gute touristische Infrastruktur. Urlauber finden ausgezeichnete Wassersportmöglichkeiten, wie zum Beispiel Segeln, Hochseefischen, Wasser-Ski und vieles mehr. Abends kann man in verschiedenen Restaurants fangfrische Meeresspezialitäten geniessen oder in den Diskotheken der Hotels zu kubanischen Rythmen Salsa tanzen. Wem der Sinn nach mehr Ruhe steht, der sollte von Guardalavaca einen Ausflug auf das in unmittelbarer Nähe gelegene Inselchen Cayo Saetia machen. Die Insel war früher ausschliesslich hohen Regierungsmitgliedern als Erholungsgebiet vorbehalten, und ist erst seit einigen Jahren der Öffentlichkeit zugänglich. Es lassen sich dort gut verschiedene Tierarten beobachten, oder man verbringt den Tag an einer der zahlreichen kleinen idyllischen Badebuchten.

Unsere letzten Reise News aus Kuba

Einreise nach Kuba für geimpfte Gäste wieder möglich

Seit dem 15. November 2021 ist die Einreise nach Kuba für geimpfte Gäste wieder ohne Auflagen möglich. Urlauber können ab sofort wieder frei auf der Insel reisen, insofern sie mit einem auf der Insel anerkannten Vakzin geimpft sind.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus Kuba könnten Sie auch interessieren

    Playa Santa Lucia Kuba

    Playa Santa Lucia

    Der Playa Santa Lucia auf Kuba gilt für viele Kenner als einer der schönsten Strände der Karibik. Schneeweiß, palmengesäumt und türkisfarbenes Meer.

    Weiterlesen »
    Teatro Principal in Camagüey Kuba

    Camagüey

    Die Spuren einer wechselvollen Geschichte sind in Camagüey allgegenwärtig. Neben einer kolonialen Altstadt gibt es zahlreiche historische Gebäude und Plätze, die einen Besuch lohnen.

    Weiterlesen »
    Strandspaziergang auf Cayo Largo

    Cayo Largo

    Feinsandige Strände, türkisblaues Wasser und eine fast unberührte Tierwelt: Wer die kubanische Insel Cayo Largo besucht, kann sich auf eine entspannte Urlaubszeit freuen.

    Weiterlesen »
    Strand von Cayo Guilllermo

    Cayo Guilllermo

    Natur pur: Die 15 Quadratkilometer große Insel Guillermo gehört zu den schönsten Seiten Kubas. Als Nachbarinsel von Caya Coco ist Guillermo über diese auch mit dem Festland verbunden.

    Weiterlesen »
    Fußgängerzone in Sancti Spiritus auf Kuba

    Sancti Spiritus

    Die Kleinstadt Sancti Spiritus ist eine der ältesten Ansiedlungen der spanischen Eroberer auf Kuba. Bereits im Jahr 1522 wurde dort mit dem Bau einer der ältesten Kirchen Kubas begonnen.

    Weiterlesen »
    Kapitol von Havanna

    Havanna

    Historische Kolonialbauten und weiße Sandstrände. Wer Kubas Hauptstadt Havanna besucht, kann sich auf eine abwechslungsreiche Urlaubszeit einstellen.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Karibik Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Karibik Reisemagazin.
    Scroll to Top