El Morro Festung San Juan
Stolz thront die Festung Castillo San Felipe del Morro auf einem Felsen vor der Küste von San Juan. Bild: © Discover Puerto Rico

Castillo San Felipe del Morro

Das Castillo San Felipe del Morro, kurz „El Morro“ genannt, ist eine im Jahr 1521 von spanischen Siedlern gegründete Zitadelle mit Kasernen, Tunneln, Kerkern und Gewölben. Sobald Besucher die Tore passieren, fühlen sie sich fünf Jahrhunderte in der Zeit zurückversetzt. Bei einer Führung erfahren sie, welche Bedeutung die beeindruckende Festung, die 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, bei der Eroberung der Neuen Welt spielte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wer noch tiefer in die Geschichte San Juans eintauchen sowie Wissenswertes über die tainischen, spanischen und afrikanischen Wurzeln Puerto Ricos erfahren möchte, bucht die kulinarische Spoon’s Sunset Walk and Taste Tour. In entspanntem Tempo schlendern die Teilnehmer durch die von bunten Häusern gesäumten historischen Kopfsteinpflasterstraßen, erleben Sehenswertes wie die zweitälteste Kathedrale Amerikas oder ein jahrhundertealtes Kloster und probieren beim Besuch lokaler Restaurants traditionelle und moderne puerto-ricanische Spezialitäten wie gebratenes Schweinefleisch, lokalen Kaffee und frischen Fisch.

Unsere letzten Reise News aus Puerto Rico

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Puerto Rico könnten Sie auch interessieren

    Playita Rosada Puerto Rico aus der Luft

    Playita Rosada

    Auch wenn es keinen Strand in unmittelbarer Nähe gibt, kann man in dem durch einen Holzsteg verbundenen Meerwasserschwimmbad Playita Rosada ungetrübte Badefreuden erleben.

    Weiterlesen »
    Surfer Puerto Rico

    Surfen auf Puerto Rico

    Zwischen November und Februar müssen Surfer nicht lange auf die perfekte Welle warten. An der Nordwestküste Puerto Ricos, zwischen Rincón und Isabela, treffen sich Wellenreiter an schönen Stränden.

    Weiterlesen »
    Street Art in Loíza Puerto Rico

    Loíza

    Rund 30 Autominuten östlich von San Juan befindet sich Loíza, die größte afro-karibische Gemeinde Puerto Ricos. Der Ort wurde im 16. Jahrhundert von Mitgliedern des Yoruba Stamms besiedelt.

    Weiterlesen »
    Regenwald NorEste Trail Puerto Rico

    NorEste Trail

    Von der Küste bis zu den Berggipfeln führt der NorEste Trail durch vier Gemeinden sowie einige Schutzgebiete der Insel und zeigt den Wanderern die vielfältige Landschaft Puerto Ricos.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Puerto Rico Reisemagazin

    Piña Colada Puerto Rico
    Puerto Rico

    Puerto Rico und die Piña Colada

    Puerto Rico ist bekannt als Geburtsort des beliebten Cocktails Piña Colada: Feinster Rum, Kokosnusscreme sowie Ananassaft wird mit Eis vermengt und ergibt einen cremigen Mix, der sich perfekt als Drink unter der karibischen Sonne eignet. Wer die Cocktail-Kreation tatsächlich erfunden hat, darüber herrscht heute noch Unklarheit.

    Weiterlesen »

    Weitere Beiträge aus unserem Puerto Rico Reisemagazin.

    Nach oben scrollen