Bootshäuser am Hafen von Porto Petro
Typische Bootshäuser am Hafen von Porto Petro. Bild: Krisztina Konczos (CC BY-SA 2.0)

Porto Petro

In der Nähe des bekannten Urlaubsortes Cala d’Or, an der Südostküste Mallorcas befindet sich der kleine Ferienort Porto Petro. Maritimes Flair geht von dem kleinen Naturhafen aus, in dem noch die traditionellen mallorquinischen Fischerboote dümpeln und an dem es einige empfehlenswerte Fischrestaurants gibt. Nicht wenige Mallorca-Kenner halten den Hafen von Porto Petro wegen seines ursprünglichen Charmes sogar für einen der schönsten Häfen der Insel.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Porto Petro und seine Umgebung werden überwiegend geprägt durch Privatanwesen jeder Größe, die vielfach auch an Feriengäste vermietet werden.  Neben den Einheimischen sitzen daher vor allem Residenten in den Cafes und Restaurants und beobachten das Treiben. In den Nachmittagsstunden sammeln sich in der Saison meist die Segelyachten und kleinen Boote, die hier für die Nacht ankern wollen und geben der Bucht damit im Sonnenuntergang eine gewisse Postkartenidylle.

Aber auch anspruchsvolle Pauschalurlauber kommen hier auf ihre Kosten, denn mit dem BLAU Portopetro Beach Resort gibt es ein excellentes 5-Sterne Hotel im Ort. Die Bademöglichkeiten in Porto Petro selbst sind etwas eingeschränkt. Nicht weit entfernt von Porto Petro befindet sich die bekannte Bucht der Cala Mondrago, die sich mit ihren beiden schönen Sandbuchten für einen Ausflug zum Baden anbietet.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile dieses Reiseziel:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca könnten Dich auch interessieren

    Scroll to Top