Hafenmole von Kanoni
Kanoni ist ein sehr beliebter Stadtteil in unmittelbarer Nähe zu Korfu-Stadt. Bild: Ruckers/Pixabay

Kanoni

Kanoni auf der Halbinsel Analipsis ist ein begehrter Wohnort in unmittelbarer Nähe zu Korfu-Stadt (vier Kilometer). Inmitten von baumbedeckten, üppig grünen Hügeln und Feldern liegen die Häuser und die wenigen Ferienunterkünfte des Dorfes. Sie alle stehen auf historisch bedeutendem Boden, denn in der Antike befand sich auf der Halbinsel das Zentrum von Korfu. Überreste, wie die des Artemis-Tempels, können noch besichtigt werden.

Der Name „Kanoni“ stammt von den Kanonen, die einst hier positioniert waren, um die Bucht zu schützen. Heute sind die Kanonen nicht mehr da, aber der Ort hat seinen Namen behalten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ein Besuchermagnet ist die Halbinsel jedoch vor allen Dingen wegen der atemberaubenden Aussicht, die sie gewährt. Täglich kommen mehrere Busladungen von Besuchern an, die vom Aussichtpunkt Blicke auf das Kloster Vlacherna und die vorgelagerte Mäuseinsel, die Wahrzeichen von Korfu genießen. Kanoni ist wegen dieser spektakulären Aussicht einer der bekanntesten und am meisten fotografierten Orte auf Korfu.

Die schönsten Motive bietet der Aussichtspunkt von Kanoni, der einen phantastischen Blick auf die Inseln Mouse Island (Pontikonisi) und das Vlacherna-Kloster freigibt. Mouse Island ist eine kleine, felsige Insel mit einem malerischen byzantinischen Kirchlein auf der Spitze, das ein Wahrzeichen von Korfu geworden ist. Gleich neben Kanoni befindet sich das Vlacherna-Kloster, das über eine kleine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Das Kloster ist ebenfalls ein beliebtes Fotomotiv. Spektakulär ist auch der Anblick der einfliegenden Flugzeuge in Richtung des nahegelegenen Flughafens von Korfu.

Der kleine Strand von Kanoni liegt etwas abseits des Trubels und besteht aus einem Sand-Kiesel-Gemisch. Aufgrund der Nähe zum Flughafen kann es gelegentlich zu Fluglärm kommen.

Impressionen von Kanoni (von IvyCottageIndustries)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Korfu könnten Sie auch interessieren

Paleo Perithia Steinhaus

Paléo Períthia

Paléo Períthia – auch bekannt als Alt-Perithia – ist ein verlassenes, ehemaliges venezianisches Dorf im Nordosten von Korfu. Es liegt am Fuße des Pantokrator-Berges auf etwa 400 Metern Höhe und gilt als eines der ältesten Dörfer der Insel.

Weiterlesen »
Hafen von Messonghi auf Korfu

Messonghi

Messonghi ist ein charmantes Küstendorf an der Südostküste der griechischen Insel Korfu. Es liegt etwa 20 Kilometer südlich von Korfu-Stadt und ist ein beliebter Ferienort für Besucher, die einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen möchten.

Weiterlesen »
Kanoni vorgelagerte Inseln

Halbinsel Kanoni

Bei der Halbinsel Kanoni handelt es sich um den ältesten Siedlungsplatz der Stadt, denn hier befand sich das antike Korfu. Den Küstenlinien Kanonis vorgelagert liegen zwei kleine Inseln, die zum Wahrzeichen Korfus geworden sind.

Weiterlesen »
Strand von Acharavi

Acharavi

Im Norden von Korfu, ca. 40 Kilometer von Korfu-Stadt und dem Flughafen entfernt, liegt der lebendige und beliebte Urlaubsort Acharavi, der vor allem für Familien sehr gut geeignet ist.

Weiterlesen »
Korfu mediterrane Pflanzenpracht

Dassia

Wenige Kilometer nördlich von Korfu-Stadt liegt der beliebte Ferienort Dassia an einer weit geschwungenen Meeresbucht. Die vorhandenen Strände sind überwiegend schmal und kieselig, vor den komfortablen Hotels aber oft auch mit Sandabschnitten.

Weiterlesen »
Mon Repos Korfu

Schloss Mon Repos

Schloss Mon Repos ist ein prächtiges Anwesen am Stadtrand von Korfu-Stadt. Das Anwesen umfasst einen eleganten neoklassizistischen Palast und einen weitläufigen Park, der Besucher mit seiner Schönheit und seinem historischen Charme begeistert.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen