Mon Repos Korfu
Herschaftliches Anwesen Mon Repos auf Korfu. Bild: Marc Ryckaert (MJJR) - Eigenes Werk (CC BY 3.0)

Schloss Mon Repos

Schloss Mon Repos ist ein prächtiges Anwesen am Stadtrand von Korfu-Stadt. Das Anwesen umfasst einen eleganten neoklassizistischen Palast und einen weitläufigen Park, der Besucher mit seiner Schönheit und seinem historischen Charme begeistert. Mon Repos ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, sondern auch ein Ort von großer historischer Bedeutung, da es einst als Sommerresidenz für die britischen Gouverneure und die griechische Königsfamilie diente.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mon Repos wurde im frühen 19. Jahrhundert erbaut, als Korfu Teil des britischen Protektorats der Ionischen Inseln war. Der Palast wurde 1828 von Sir Frederick Adam, dem damaligen britischen Lord High Commissioner der Ionischen Inseln, für seine Frau Diamantina Palatino gebaut. Nach der Vereinigung der Ionischen Inseln mit Griechenland im Jahr 1864 diente das Anwesen als Sommerresidenz für die griechische Königsfamilie. Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, wurde 1921 im Mon Repos geboren.

Der Mon Repos Palast ist ein hervorragendes Beispiel für neoklassizistische Architektur. Das elegante Gebäude zeichnet sich durch seine klaren Linien, die symmetrische Gestaltung und die imposanten Säulen aus. Heute beherbergt der Palast das Archäologische Museum von Palaiopolis, das eine Sammlung von Artefakten und Exponaten zur Geschichte und Archäologie der Region zeigt.

Der weitläufige Park von Mon Repos erstreckt sich über eine Fläche von etwa 258 Hektar und ist ein idealer Ort für Spaziergänge und Erholung. Der Park ist reich an verschiedenen Pflanzenarten, darunter zahlreiche exotische Bäume und Blumen, die im 19. Jahrhundert von britischen Botanischen Gärten importiert wurden. Die gepflegten Wege führen durch schattige Wälder, an romantischen Teichen vorbei und bieten immer wieder herrliche Ausblicke auf das Meer.

Im Park von Mon Repos befinden sich auch die Ruinen des antiken Tempels der Artemis, der aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. stammt. Diese archäologische Stätte ist ein bedeutendes Zeugnis der antiken Geschichte Korfus und bietet einen faszinierenden Einblick in die religiösen Praktiken der damaligen Zeit. Palaiopolis, die antike Stadt von Korfu, erstreckt sich ebenfalls über das Gebiet des Parks. Die Überreste der Stadtmauern, antiker Wohnhäuser und anderer Gebäude können bei einem Spaziergang durch den Park erkundet werden. Diese Stätten bieten einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Architektur der alten korfiotischen Zivilisation.

Ein Besuch im Archäologischen Museum von Palaiopolis im Mon Repos Palast ist ein Muss für Geschichts- und Archäologieinteressierte. Das Museum bietet eine beeindruckende Sammlung von Artefakten, darunter Statuen, Keramiken und andere Funde aus der antiken Stadt Palaiopolis.

Impressionen von Mon Repos (von Travel Teddy):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Korfu könnten Sie auch interessieren

Gouvia Strand

Gouvia

Gouvia gehört zu den größten Urlaubsorten auf Korfu. Für das bunte Treiben, das hier den gesamten Sommer über herrscht, sorgen neben den Hotelgästen die Segler, die in der riesigen Marina der Ortschaft angelegt haben.

Weiterlesen »
Festung Angelokastro auf Korfu

Angelokastro

Angelokastro, eine imposante byzantinische Festung aus dem 13. Jahrhundert, thront majestätisch auf einem steilen Felsen an der Westküste der griechischen Insel Korfu. Die Festung ist ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Militärarchitektur. Sie wurde geschickt in die natürliche Topographie des Felsens integriert und besteht aus massiven Mauern und Türmen, die einst mit Kanonen und anderen Verteidigungswaffen bestückt waren.

Weiterlesen »
Venezianische Werft in Gouvia Ruinen

Venezianische Werft in Gouvia

Die venezianische Werft in Gouvia ist eine historische Stätte auf Korfu, die ein faszinierendes Zeugnis der maritimen Geschichte der Region darstellt. Die beeindruckenden Ruinen befinden sich etwa 8 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt, und sind ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte und Fotografen.

Weiterlesen »
Korfu mediterrane Pflanzenpracht

Dassia

Wenige Kilometer nördlich von Korfu-Stadt liegt der beliebte Ferienort Dassia an einer weit geschwungenen Meeresbucht. Die vorhandenen Strände sind überwiegend schmal und kieselig, vor den komfortablen Hotels aber oft auch mit Sandabschnitten.

Weiterlesen »
Achilleion Korfu

Achilleion-Palast

Der Achilleion-Palast, eines der bekanntesten und beeindruckendsten Bauwerke auf der griechischen Insel Korfu, ist ein prachtvolles Beispiel für die Architektur und Kunst des späten 19. Jahrhunderts. Erbaut im Jahr 1890 im Auftrag von Kaiserin Elisabeth von Österreich, besser bekannt als Sisi, diente der Palast als Rückzugsort und Ausdruck ihrer tiefen Bewunderung für die griechische Kultur und Mythologie.

Weiterlesen »
Boukari Korfu

Boukari

Erholungssuchende werden sich in dem kleinen Fischerort Boukari an der idyllischen Südostküste von Korfu, abseits des Touristentrubels, wohlfühlen.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen