Kommeno Korfu Küste
Farbenspiel bei Sonennuntergang an der Küste von Kommeno. Bild: Jennifer Slot (CC BY 2.0)

Kommeno

Kommeno ist ein idyllisches und gehobenes Küstendorf an der Ostküste von Korfu. Das Dorf liegt auf einer Halbinsel und ist bekannt für seine malerische Umgebung, luxuriösen Unterkünfte und ruhige Atmosphäre. Gäste schätzen die Mischung aus landschaftlich schöner Umgebung und exklusivem Charme.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kommeno liegt auf einer kleinen Halbinsel, die von üppigen grünen Hügeln und Olivenhainen umgeben ist und einen atemberaubenden Blick auf das Ionische Meer bietet. Die Küste ist geprägt von kleinen Buchten und Kiesstränden. Die Umgebung lädt zu Spaziergängen und Wanderungen ein, bei denen man die herrliche Natur und die malerischen Ausblicke genießen kann.

Die Strände von Kommeno sind meist kleine, geschützte Buchten mit feinem Kies und klarem Wasser. Einige der luxuriösen Resorts in der Gegend haben private Strände mit erstklassigen Einrichtungen und Dienstleistungen. Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Kajakfahren und Paddleboarding stehen ebenfalls zur Verfügung, und die nahegelegenen Strände von Dassia und Gouvia bieten eine noch größere Auswahl an Aktivitäten.
Luxuriöse Unterkünfte

Kommeno Segelyacht vor Küste
Die Küste bei Kommeno ist landschaftlich sehr schön und besticht durch eine exklusive Ausstrahlung. Bild: Jennifer Slot (CC BY 2.0)

Kommeno ist bekannt für seine luxuriösen Hotels und Resorts, die höchsten Komfort und erstklassigen Service bieten. Viele dieser Unterkünfte bieten spektakuläre Ausblicke auf das Meer, private Pools und direkte Strandzugänge. Zu den bekanntesten Resorts in der Gegend gehören das Grecotel Eva Palace und das Corfu Imperial, die beide für ihre erstklassigen Annehmlichkeiten und ihren hervorragenden Service bekannt sind.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Kommeno ist die Kapelle Ypapanti, die auf einer kleinen Landzunge ins Meer ragt. Diese malerische Kapelle aus dem 18. Jahrhundert ist ein beliebtes Ziel für Hochzeiten und Taufen sowie ein wunderschöner Ort für Fotos. Für weitere Abwechslung vom Strandalltag bieten sich Bootsausflüge vom nahegelegenen Hafen in Gouvia entlang der Küste an.

Impressionen von Kommeno (von Grecotel Hotels & Resorts)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Korfu könnten Sie auch interessieren

Kommeno Korfu Küste

Kommeno

Kommeno ist ein idyllisches und gehobenes Küstendorf an der Ostküste von Korfu. Das Dorf liegt auf einer Halbinsel und ist bekannt für seine malerische Umgebung, luxuriösen Unterkünfte und ruhige Atmosphäre. Gäste schätzen die Mischung aus landschaftlich schöner Umgebung und exklusivem Charme.

Weiterlesen »
Strandstraße von Ypsos

Ypsos

Ypsos, auch bekannt als Ipsos, ist ein beliebter Ferienort an der Nordostküste der griechischen Insel Korfu. Es liegt etwa 15 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt und ist bekannt für sein lebhaftes Nachtleben und seine vielfältigen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Weiterlesen »
Hauptstraße von Sinarades auf Korfu

Sinarades

Malerisch liegt das traditionelle Weindorf Sinarades an den Berghängen Zentralkorfus. Der kleine Ort hat sich völlig unabhängig vom Tourismus seine Ursprünglichkeit erhalten können und steht für das original korfiotische Leben.

Weiterlesen »
Palast der Heiligen Michael und Georg in Korfu-Stadt

Palast von St. Michael und St. George

Der Palast von St. Michael und St. George im Herzen von Korfu-Stadt ist ein beeindruckendes architektonisches Wahrzeichen und ein wichtiger kultureller Ort auf Korfu. Heute beherbergt der Palast das Museum für Asiatische Kunst.

Weiterlesen »
Griechische Kapelle

Ypapanti Kapelle

Die Kapelle Ypapanti ist eine malerische und historisch bedeutsame Kirche auf Korfu in der Nähe der Ortschaft Kommeno. Sie liegt auf einer kleinen Landzunge, die ins Meer ragt und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung. Ihre ruhige Atmosphäre und besondere Lage macht sie zu einem beliebten Ziel für Besucher und Pilger.

Weiterlesen »
Bucht von Agios Georgios Pagi auf Korfu

Agios Georgios

Umgeben von imposanten, grünen Berghängen liegt im Nordwesten Korfus die lange, sichelförmige Bucht von Agios Georgios (San George), die zu den bekanntesten und schönsten der Insel zählt.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen