Venezianische Werft in Gouvia Ruinen
Ruinen der Venezianischen Werft in Gouvia auf Korfu, deren Ursprünge aus dem 18. Jahrhundert stammen. Bild: Alinea (CC BY-SA 3.0)

Venezianische Werft in Gouvia

Die venezianische Werft in Gouvia ist eine historische Stätte auf Korfu, die ein faszinierendes Zeugnis der maritimen Geschichte der Region darstellt. Die beeindruckenden Ruinen befinden sich etwa 8 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt, und sind ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte und Fotografen. Die venezianische Schiffswerft in Gouvia ist nicht nur ein architektonisches Relikt, sondern auch ein wichtiger Teil der kulturellen Identität Korfus. Sie erinnert an die lange und bewegte Geschichte der Insel und die verschiedenen Mächte, die hier über die Jahrhunderte hinweg geherrscht haben. Die Schiffswerft ist ein Symbol für die strategische Bedeutung Korfus im Mittelmeer und die maritime Tradition, die bis heute einen wichtigen Teil des Lebens auf der Insel darstellt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Schiffswerft von Gouvia wurde im 18. Jahrhundert von den Venezianern erbaut, die zu dieser Zeit die Kontrolle über Korfu und die umliegenden Inseln hatten. Die strategische Lage Korfus machte es zu einem wichtigen Stützpunkt für die venezianische Marine, und die Schiffswerft in Gouvia spielte eine zentrale Rolle bei der Instandhaltung und dem Bau von Schiffen. Diese Werft diente als Reparatur- und Lagerstätte für die venezianische Flotte und war ein wichtiger Bestandteil der venezianischen Verteidigungsstrategie im Ionischen Meer.

Die Ruinen der Schiffswerft bestehen aus mehreren gut erhaltenen Bögen und Mauern, die aus robusten Steinen gebaut wurden. Diese architektonischen Strukturen sind ein eindrucksvolles Beispiel für die Ingenieurskunst und Bauweise der Venezianer. Die Bögen, die einst das Dach der Werft stützten, sind besonders markant und geben einen Einblick in die Größe und Bedeutung der Anlage.

Die Hauptstruktur der Schiffswerft umfasst eine Reihe von Längshallen, die durch große steinerne Bögen getrennt sind. Diese Hallen wurden genutzt, um Schiffe zu bauen und zu reparieren, sowie um Material und Ausrüstung zu lagern. Die massive Bauweise der Wände und Bögen sollte die Struktur vor den Einflüssen des Meeres und möglichen Angriffen schützen.

Heute sind die Ruinen der venezianischen Schiffswerft in Gouvia frei zugänglich und bieten Besuchern die Möglichkeit, in die maritime Vergangenheit der Insel einzutauchen. Die Stätte ist nicht nur ein historisches Denkmal, sondern auch ein malerischer Ort, der sich hervorragend für Fotografie eignet. Die Bögen und Mauern der Werft bilden einen beeindruckenden Kontrast zum blauen Himmel und dem grünen Umfeld, was eine einzigartige Kulisse schafft.

Ein Besuch der Schiffswerft kann leicht mit einem Spaziergang entlang der Küste oder einem Besuch der nahegelegenen Gouvia Marina kombiniert werden. Die Marina von Gouvia ist eine der größten und bestausgestatteten auf den Ionischen Inseln und bietet moderne Einrichtungen sowie eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Geschäften.

Impressionen von der venetianischen Wert in Gouvia (von Rob Groove):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Korfu könnten Sie auch interessieren

Kommeno Korfu Küste

Kommeno

Kommeno ist ein idyllisches und gehobenes Küstendorf an der Ostküste von Korfu. Das Dorf liegt auf einer Halbinsel und ist bekannt für seine malerische Umgebung, luxuriösen Unterkünfte und ruhige Atmosphäre. Gäste schätzen die Mischung aus landschaftlich schöner Umgebung und exklusivem Charme.

Weiterlesen »
Boukari Korfu

Boukari

Erholungssuchende werden sich in dem kleinen Fischerort Boukari an der idyllischen Südostküste von Korfu, abseits des Touristentrubels, wohlfühlen.

Weiterlesen »
Muscheln Muschelmuseum Korfu

Corfu Shell Museum

Das Corfu Shell Museum, auch bekannt als Benitses Shell Museum, befindet sich im malerischen Küstendorf Benitses an der Ostküste Korfus und zeigt eine beeindruckende Sammlung von Meeresfossilien und Muscheln aus aller Welt. Insgesamt umdasst die Sammlung des Museums über 10.000 Exponate.

Weiterlesen »
Hafenmole von Kanoni

Kanoni

Kanoni auf der Halbinsel Analipsis ist ein begehrter Wohnort in unmittelbarer Nähe zu Korfu-Stadt (vier Kilometer). Inmitten von baumbedeckten, üppig grünen Hügeln und Feldern liegen die Häuser und die wenigen Ferienunterkünfte des Dorfes.

Weiterlesen »
Venezianische Werft in Gouvia Ruinen

Venezianische Werft in Gouvia

Die venezianische Werft in Gouvia ist eine historische Stätte auf Korfu, die ein faszinierendes Zeugnis der maritimen Geschichte der Region darstellt. Die beeindruckenden Ruinen befinden sich etwa 8 Kilometer nördlich von Korfu-Stadt, und sind ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte und Fotografen.

Weiterlesen »
Strand von Acharavi

Acharavi

Im Norden von Korfu, ca. 40 Kilometer von Korfu-Stadt und dem Flughafen entfernt, liegt der lebendige und beliebte Urlaubsort Acharavi, der vor allem für Familien sehr gut geeignet ist.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen