Playa de Ancon Kuba
Der Playa de Ancon an der Südküste Kubas. Bild: © Pierre Metivier (CC BY-NC 2.0)

Playa de Ancon

An der Südküste Kubas, 12 Kilometer von der Stadt Trinidad entfernt, liegt der Playa de Ancon. Der feine Sandstrand lädt zu einem Sprung in die Fluten des karibischen Meeres ein und bietet ausgezeichnete Tauchmöglichkeiten. Im Hinterland sorgen Zuckerrohrfelder, Palmenhaine und die grünen Höhen der Sierra del Escambray für ein beeindruckendes Panorama.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Turm Torre Iznaga, der im Dorf Manaca liegt und 44 Meter in den Himmel ragt. Ein seltenes Bild gibt auch das 250 Quadratkilometer große Tal nordöstlich von Trinidad ab, dessen Böden seit dem 18.Jh. für den Anbau von Zuckerrohr genutzt werden.

Unsere letzten Reise News aus Kuba

Einreise nach Kuba für geimpfte Gäste wieder möglich

Seit dem 15. November 2021 ist die Einreise nach Kuba für geimpfte Gäste wieder ohne Auflagen möglich. Urlauber können ab sofort wieder frei auf der Insel reisen, insofern sie mit einem auf der Insel anerkannten Vakzin geimpft sind.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Beiträge aus Kuba könnten Sie auch interessieren

    Strandpavillon in Guardalavaca

    Guardalavaca

    Der kleine Ort Guardalavaca an der Nordküste Kubas hat sich von einem Geheimtipp zu einem Urlaubsort mit allem Komfort entwickelt.

    Weiterlesen »
    Strandspaziergang auf Cayo Largo

    Cayo Largo

    Feinsandige Strände, türkisblaues Wasser und eine fast unberührte Tierwelt: Wer die kubanische Insel Cayo Largo besucht, kann sich auf eine entspannte Urlaubszeit freuen.

    Weiterlesen »
    Palmenstrand in Varadero

    Varadero

    Varadero – ein Traum für Strandurlauber. Entlang der Küste von Varadero erstreckt sich nicht nur der längste Strand Kubas, sondern findet sich auch der feinste Sand des Landes.

    Weiterlesen »
    Fußgängerzone in Sancti Spiritus auf Kuba

    Sancti Spiritus

    Die Kleinstadt Sancti Spiritus ist eine der ältesten Ansiedlungen der spanischen Eroberer auf Kuba. Bereits im Jahr 1522 wurde dort mit dem Bau einer der ältesten Kirchen Kubas begonnen.

    Weiterlesen »
    Fußgängerzone in Santiago de Cuba

    Santiago de Cuba

    Ein Urlaub in Santiago de Cuba ist gleichzeitig auch eine Reise in die Vergangenheit. Die zweitgrößte Stadt Kubas verweist auf eine große Historie.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Karibik Reisemagazin

    Bohemian Restaurant französische Küche
    Aruba

    Kulinarische Höhepunkte auf Aruba

    Aruba begeistert Gourmets weltweit mit über 300 Restaurants, die eine kulinarische Reise um den Globus versprechen. Sowohl für Besucher als auch Einheimische ist die Insel ein Ort für genussvolle Stunden.

    Weiterlesen »
    Natural Bridge Aruba
    Aruba

    Naturjuwelen auf Aruba

    Auf Aruba warten jede Menge versteckter Naturjuwelen darauf, entdeckt zu werden. Diese reichen von sandigen Dünen bis hin zu mystischen Höhlen und sind ein Beispiel für die unglaubliche Vielfalt der kleinen Karibikinsel.

    Weiterlesen »
    Piña Colada Puerto Rico
    Puerto Rico

    Puerto Rico und die Piña Colada

    Puerto Rico ist bekannt als Geburtsort des beliebten Cocktails Piña Colada: Feinster Rum, Kokosnusscreme sowie Ananassaft wird mit Eis vermengt und ergibt einen cremigen Mix, der sich perfekt als Drink unter der karibischen Sonne eignet. Wer die Cocktail-Kreation tatsächlich erfunden hat, darüber herrscht heute noch Unklarheit.

    Weiterlesen »
    Half Moon Bay Antigua blassrosa Färbung
    Antigua und Barbuda

    Die Farben der Strände auf Antigua und Barbuda

    Mit Farben von zuckerweiß bis pink verraten die Sandkörnchen an den Stränden von Antigua und Barbuda viel über ihre Entstehung und das Leben, das sich seit Jahrtausenden im und am Wasser abspielt. Bei der Wahl des Strandes haben Urlauber die Wahl: 365 Strände zählen die Inseln – einen für jeden Tag im Jahr.

    Weiterlesen »
    Weitere Beiträge aus unserem Karibik Reisemagazin.
    Nach oben scrollen