Kloster Moni Thari Rhodos
Das Kloster Moni Thari liegt sehr ruhig abseits der Tourismus-Hotspots im Inselinneren von Rhodos. Bild: Florian Jacquelin (CC BY 2.0)

Kloster Moni Thari

Abseits der touristischen Hotspots befindet sich das wunderschön gelegene historische Kloster Moni Thari im Südosten von Rhodos bei Laerma. Umgeben von Schatten spendenden Bäumen und anderen Bepflanzungen finden Besucher des Klosters hier eine Oase der Ruhe und ein bedeutendes religiöses und kulturelles Zentrum, das Gläubige sowie Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Das Kloster wurde im 9. Jahrhundert gegründet und hat eine lange und reiche Geschichte. Es ist der Jungfrau Maria gewidmet und spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Insel, denn es diente als Zufluchtsort und spirituelles Zentrum in turbulenten Zeiten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Architektur des Klosters ist typisch für die orthodoxen Klöster Griechenlands, mit einer imposanten Kirche, umgeben von Mauern und Türmen. Das Innere der Kirche ist reich verziert mit Ikonen, Wandmalereien und anderen religiösen Artefakten. Neben der Kirche gibt es im Kloster Moni Thari auch andere Gebäude wie Wohngebäude für Mönche, Kapellen, Klöster und Gärten. Die umliegende Landschaft ist geprägt von üppiger Vegetation, Olivenhainen und Weinbergen, die dem Kloster eine idyllische und friedliche Atmosphäre verleihen.

Eine Besonderheit des Klosters Moni Thari sind die zahlreichen kunstvollen Mosaike, die sowohl die Innenräume als auch die Außenanlagen des Klosters schmücken. Sie erzählen Geschichten aus der biblischen und orthodoxen Tradition und verleihen dem Kloster eine ganz besondere Atmosphäre. Die Mosaike sind ein Beweis für das handwerkliche Geschick und die künstlerische Sensibilität vergangener Generationen.

Kloster Moni Thari Mosaiken im Innenhof
Prächtige Mosaiken schmücken den Innenhof im Kloster Moni Thari. Bild: Shadowgate (CC BY 2.0)

Das Kloster Moni Thari ist auch ein kulturelles Zentrum, das regelmäßig kulturelle Veranstaltungen, Konzerte und religiöse Feste veranstaltet. Besucher haben die Möglichkeit, an Gottesdiensten und Zeremonien teilzunehmen und mehr über die orthodoxe Tradition und Geschichte von Rhodos zu erfahren.

Impressionen vom Kloster Moni Thari (von Globus Travellus):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaub auf Rhodos

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Rhodos könnten Sie auch interessieren

Kloster Tsambika Ostküste Rhodos

Kloster Tsambika

Das Kloster Tsambika (oder Tsampika) ist eine kleine, aber äußerst verehrte byzantinische Kirche, die auf einem steilen Felsen hoch über der gleichnamigen Bucht an der Ostküste von Rhodos thront. Vom Kloster haben Besucher einen atemberaubendenBlick auf die Strände und umliegende Landschaft.

Weiterlesen »
Schmetterlinge auf Amberbaum

Tal der Schmetterlinge

Das Tal der Schmetterlinge, auch bekannt als Petaloudes, ist ein einzigartiges Naturreservat im westlichen Teil von Rhodos und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Familien.

Weiterlesen »
Kalithea Spa auf Rhodos

Kalithea

Kalithea auf Rhodos ist ein beliebtes touristisches Gebiet, das sich an der östlichen Küste der Insel, etwa 10 Kilometer von Rhodos-Stadt entfernt, befindet. Es ist vor allem durch sein historisches Thermalbad bekannt.

Weiterlesen »
Trianta Bay touristisches Zentrum Rhodos

Trianta Bay

Trianta Bay ist eines der größten touristischen Zentren auf Rhodos. Die aus den drei Ortschaften Ixia, Ialyssos und Kremasti bestehende Region mit ihren langen, feinsandigen Traumstränden gilt als die Keimzelle des Tourismus auf der Insel.

Weiterlesen »
Kamiros Ruinen Rhodos

Ruinen von Kamiros

Die Ruinen von Kamiros, das einer der drei antiken Stadtstaaten auf der Insel Rhodos war, bieten einen faszinierenden Einblick in die Lebensweise der antiken Griechen. Einst eine blühende Stadt, wurde Kamiros nach dem Erdbeben im Jahr 142 n.Chr. aufgegeben und ist heute eine bedeutende archäologische Stätte.

Weiterlesen »
Großmeisterpalast Rhodos Türme

Großmeisterpalast von Rhodos

Der Großmeisterpalast von Rhodos, auch bekannt als Kastell des Großmeisters, ist eine der bedeutendsten historischen Sehenswürdigkeiten auf der griechischen Insel Rhodos. Diese imposante Festung, die sich in der Altstadt von Rhodos befindet, ist ein beeindruckendes Beispiel für mittelalterliche Architektur und Geschichte.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen