Akropolis von Lindos Felsen
Die Akropolis von Lindos steht auf einem über 100 Meter hohen Felsen. Bild: Manfred Richter/Pixabay

Akropolis von Lindos

Die Akropolis von Lindos ist eine der faszinierendsten archäologischen Stätten auf der griechischen Insel Rhodos und ein Höhepunkt für Besucher, die die reiche Geschichte und Kultur der Region entdecken möchten. Das historische Wahrzeichen thront majestätisch auf einem Felsvorsprung oberhalb des malerischen Dorfes Lindos an der Südostküste der Insel und bietet spektakuläre Ausblicke auf das tiefblaue Ägäische Meer.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Geschichte der Akropolis von Lindos reicht bis ins Altertum zurück, als die Stadt eine blühende Handelsmetropole war. Die monumentale Befestigungsanlage wurde über Jahrhunderte hinweg errichtet und erweitert, wobei verschiedene Kulturen, darunter die Griechen, Römer, Byzantiner und Ritter des Johanniterordens, ihre Spuren hinterließen.

Ein Spaziergang durch die antike Akropolis ermöglicht Besuchern, die faszinierenden Ruinen und architektonischen Überreste zu erkunden, darunter das Dorische Heiligtum der Athena Lindia, das stimmungsvolle Propyläen-Tor, die Ruinen des Tempels von Dionysos und die beeindruckenden Säulenhallen. Die Akropolis war einst auch mit prächtigen Statuen und Reliefs geschmückt, von denen einige Fragmente noch heute zu bewundern sind.

Akropolis von Lindos Tempel der Athena Lindia
Der Tempel der Athena Lindia mit seinen charakteristischen Säulen als Teil der Akropolis von Lindos wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. errichtet. Bild: Katja Fuhlert/Pixabay

Ein besonderes Highlight der Akropolis von Lindos ist der Aufstieg zum Gipfel, der von einer eindrucksvollen byzantinischen Festung gekrönt wird. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick über die umliegende Landschaft, das glitzernde Meer und das malerische Dorf Lindos, das sich zu Füßen der Akropolis erstreckt.

Die Akropolis von Lindos ist nicht nur ein archäologisches Juwel, sondern auch ein lebendiges Symbol für die reiche Geschichte und kulturelle Erbe von Rhodos. Besucher können hier eintauchen in die faszinierende Vergangenheit der Insel und die beeindruckende Architektur und Kunst der antiken griechischen Zivilisation erleben.

Tipp: wer die Möglichkeit hat, sollte den Aufstieg zur Akropolis von Lindos vor 10 Uhr planen, denn ab dann kommen – vor allem in der Hauptsaison – sehr viele Ausflugsbusse mit unzähligen Touristen. Es kann dann extrem voll werden und der Besichtigungsgenuss leidet schon ein wenig.

Impressionen von der Akropolis von Lindos (von Hotels & Resorts All Around the World):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaub auf Rhodos

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Rhodos könnten Sie auch interessieren

Rhodos Altstadt Antike und Moderne

Altstadt von Rhodos

Die Altstadt von Rhodos ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Europas und steht seit 1988 auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Umgeben von beeindruckenden Stadtmauern, die

Weiterlesen »
Anthony Quinn-Bucht Rhodos

Anthony Quinn Bay

Die Anthony Quinn Bay, benannt nach dem berühmten Schauspieler, der hier während der Dreharbeiten zu „The Guns of Navarone“ verweilte, ist eine kleine, etwas versteckte, Bucht an der Ostküste von Rhodos.

Weiterlesen »
Burg Monolithos Felsen Rhodos

Burg Monolithos

Die Burg Monolithos auf Rhodos ist ein faszinierendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Geschichte. Diese Burg, die hoch oben auf einem Felsen thront, bietet nicht nur einen atemberaubenden Ausblick auf das Ägäische Meer, sondern auch eine reiche Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht.

Weiterlesen »
Kloster Tsambika Ostküste Rhodos

Kloster Tsambika

Das Kloster Tsambika (oder Tsampika) ist eine kleine, aber äußerst verehrte byzantinische Kirche, die auf einem steilen Felsen hoch über der gleichnamigen Bucht an der Ostküste von Rhodos thront. Vom Kloster haben Besucher einen atemberaubendenBlick auf die Strände und umliegende Landschaft.

Weiterlesen »
Kolymbia Beach

Kolymbia

Kolymbia ist ein noch relativ junger, moderner Urlaubsort an der Ostküste von Rhodos. Das ursprünglich von Italienern gegründete kleine Dorf begann seine touristische Karriere in den 1980er Jahren.

Weiterlesen »
Lindos auf Rhodos mit Akropolis und Strand

Lindos

Lindos, das im Altertum eine mächtige Stadt war, ist heute mit den umliegenden Gebieten einer der reizvollsten Urlaubsorte auf Rhodos, in dem sich landschaftliche Schönheit und kulturelles Erbe verbinden.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen