Kamiros Ruinen Rhodos
Die Ruinen von Kamiros auf Rhodos sind sehr gut erhalten. Bild: Юлия/Pixabay

Ruinen von Kamiros

Die Ruinen von Kamiros, das einer der drei antiken Stadtstaaten auf der Insel Rhodos war, bieten einen faszinierenden Einblick in die Lebensweise der antiken Griechen. Einst eine blühende Stadt, wurde Kamiros nach dem Erdbeben im Jahr 142 n.Chr. aufgegeben und ist heute eine bedeutende archäologische Stätte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Ruinen von Kamiros sind heute eine der am besten erhaltenen Städte der antiken griechischen Welt und offenbaren ein beeindruckendes Bild des täglichen Lebens der Antike. Besucher können durch die Überreste der Stadt wandeln, darunter Wohnhäuser, öffentliche Gebäude, eine Agora (Marktplatz), und sogar ein antikes Wasserversorgungssystem, das die fortschrittliche Ingenieurskunst der Zeit demonstriert.

Das Layout der Stadt ist typisch für die hellenistische Periode, mit einer klaren Struktur von Straßen und Häuserblöcken. Einige der Höhepunkte der Stätte sind das Dorische Tempelheiligtum, die Stoa und die öffentlichen Bäder. Besonders bemerkenswert ist das Wohnhaus, bekannt als das Haus von Hellenistic, das Einblicke in den Wohnstil und die Innenausstattung einer wohlhabenden Familie bietet.

Für Geschichtsliebhaber und Kulturbegeisterte ist ein Besuch in Kamiros eine Zeitreise in die Vergangenheit, die nicht nur durch die gut erhaltenen Strukturen, sondern auch durch die herrliche Lage mit Blick auf das Meer und die umliegenden Hügel bereichert wird. Diese antike Stätte, obwohl nicht so bekannt wie Lindos oder die Altstadt von Rhodos, ist ein Muss für alle, die die reiche Geschichte der Insel Rhodos erkunden möchten.

Impressionen von Kamiros (von TG Studio):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaub auf Rhodos

Unsere letzten Reise News aus Griechenland

TUI verlängert Sommersaison 2024 bis in den November

TUI weitet die Sommersaison 2024 auf Kreta bis zum 23. November aus und bietet allein für Heraklion 39 TUI fly Zusatzflüge mit 7.300 zusätzlichen Plätzen. Auch Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs und bieten dank zusätzlicher Flüge verlängerte Buchungsmöglichkeiten bis zum 9. November.

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Diese Beiträge aus unserem Reiseführer für Rhodos könnten Sie auch interessieren

Kolymbia Beach

Kolymbia

Kolymbia ist ein noch relativ junger, moderner Urlaubsort an der Ostküste von Rhodos. Das ursprünglich von Italienern gegründete kleine Dorf begann seine touristische Karriere in den 1980er Jahren.

Weiterlesen »
Burg Monolithos Felsen Rhodos

Burg Monolithos

Die Burg Monolithos auf Rhodos ist ein faszinierendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Geschichte. Diese Burg, die hoch oben auf einem Felsen thront, bietet nicht nur einen atemberaubenden Ausblick auf das Ägäische Meer, sondern auch eine reiche Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht.

Weiterlesen »
Kamiros Ruinen Rhodos

Ruinen von Kamiros

Die Ruinen von Kamiros, das einer der drei antiken Stadtstaaten auf der Insel Rhodos war, bieten einen faszinierenden Einblick in die Lebensweise der antiken Griechen. Einst eine blühende Stadt, wurde Kamiros nach dem Erdbeben im Jahr 142 n.Chr. aufgegeben und ist heute eine bedeutende archäologische Stätte.

Weiterlesen »
Suleiman-Moschee Rhodos-Stadt

Suleiman-Moschee Rhodos

Die Suleiman-Moschee in Rhodos-Stadt ist ein prägendes Bauwerk mit tiefen historischen Wurzeln, das die osmanische Vergangenheit der Insel widerspiegelt. Sie wurde nach der Eroberung der Insel durch die Osmanen im Jahr 1522 errichtet und nach Sultan Suleiman dem Prächtigen benannt, unter dessen Befehl Rhodos erobert wurde.

Weiterlesen »
Wegweiser zum Strand auf Rhodos

Kalathos

Einst italienischer Militärstützpunkt hat sich der kleine Küstenort Kalathos an der Ostküste von Rhodos in heutigen Tagen dem Tourismus zugewandt. Seine Gemütlichkeit hat er dabei nicht verloren und obwohl es hier eines der modernsten Hotels der Insel gibt, findet man in den ausgezeichneten Tavernen noch viel Ursprüngliches.

Weiterlesen »
Roter Seestern vor Rhodos

Kiotari

Erst in der Mitte der 1990 Jahre entwickelte sich das ehemalige Fischerdorf Kiotari zu einem Ferienressort mit komfortablen Hotels für jeden Geschmack. Ausgrabungen förderten jedoch Funde zutage, die beweisen, dass der Weiler bereits zu Zeiten der Antike besiedelt wurde.

Weiterlesen »

Aus unserem Griechenland Reisemagazin

Weitere Beiträge aus unserem Griechenland Reisemagazin.

Aktuelle Artikel aus anderen Regionen

Nach oben scrollen