Ausflugsdampfer auf dem Chiemsee bei Sonnenuntergang
Ein Ausflugsdampfer fährt auf dem Chiemsee dem Sonnenuntergang entgegen. Der Chiemsee ist der größte und wohl bekannteste See in Oberbayern. Bild: © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Chiemsee-Alpenland

Im Süden Deutschlands zwischen München und Salzburg gelegen, erstreckt sich die Region Chiemsee-Alpenland auf 1.500 Quadratkilometern. Im Norden wied das Chiemsee-Alpenland von Wasserburg begenzt und erstreckt sich südwärts dann entlang des Inns bis hin zum Kaisergebirge an die österreichische Grenze. Östlich des Chiemsees beginnt die Region Chiemgau-Chiemsee, im Westen begrenzt das Mangfallgebirge das Gebiet. Die Ausdehnung der Region beträgt in sämtliche Himmelsrichtungen etwa 60 Kilometer.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Den Mittelpunkt und gleichzeitig auch wichtigste Attraktion der Region bildet der Chiemsee. Mit rund 80 Quadratkilometern ist er der größte bayerische und der drittgrößte deutsche See. Berühmt ist er für seine einzigartige Natur, sein sauberes Wasser sowie die beiden Inseln Frauen-und Herrenchiemsee. Zahlreichen frei zugängliche Badestellen machen den Chiemsee im Sommer sowohl für Badeurlauber als auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ziel.

Das Bayerische Meer – wie der Chiemsee auch genannt wird – gilt als Naturjuwel und Ort für Genießer. Für Naturliebhaber lohnen sich die Naturbeobachtungsstationen rund um den See. Aus Umweltschutzgründen sind Motorboote zur Fortbewegung nicht erlaubt; Ausnahmen bilden die Boote der Chiemsee-Fischer und Wasserwacht sowie die Ausflugsdampfer, die das Festland ganzjährig mit den Inseln verbinden.

Der Chiemsee gilt mit der gesamten Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland als eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Um ihn herum finden Besucher nicht nur Moore, Almen und idyllische Landschaften, sondern auch authentisches Brauchtum und Hochkultur. Und jede Menge Platz zum Wandern, Radfahren und Glücklichsein.

Chiemsee mit Chiemseeinseln aus der Luft
Der Chiemsee mit den Chiemseeinseln aus der Luft, im Hintergrund sind die ersten Alpenkämme zu erkennen. Bild: © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Die bekanntesten Orte der Region Chiemsee-Alpenland sind Rosenheim (ca. 60.000 Einwohner) und vor allem die Ortschaften rund um den Chiemsee, wie Prien, Bernau oder Chieming sowie Wasserbug am Inn. Auch wenn alle Städte und Orte auf jeden Fall sehenswert sind, so zieht die Region ihren besonderen Reiz doch vor allem aus der wunderschönen Landschaft.

Die typische Landschaft des Alpenvorlands ist teils eben, teils hügelig, von Wiesen- und Wäldern sowie zahlreichen Seen und Flüssen geprägt. Bewirtschaftete Bauernhöfe, einsame Almen, bayerische Feste und Trachten sowie Orte mit der typischen Lüftlmalerei machen den Urlaub im Chiemsee-Alpenland zu einem echten bayerischen Erlebnis.

Wanderer im Kampenwandgebiet
Wanderer im Kampenwandgebiet. Bild: © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Auch die Nähe zu den Bayerischen Alpen prägen einen Urlaub im Chiemsee-Alpenland. Rund 50 Berggipfel und 60 bewirtete Almen warten darauf, erobert zu werden. Rund 1.500 Kilometer Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden durchziehen die Berge des Chiemsee-Alpenlandes, führen Wanderer auf aussichtsreiche Touren und machen die Region zu einer der beliebtesten Wanderregionen Bayerns. Die Bergbahnen ermöglichen auch nichtsportlichen Genusswanderern ein echtes Bergerlebnis auf mehr als 1.500 Meter Höhe.

Der Videoblog „Wyldest Life“ gibt in einem kurzen Beitrag einige wertvolle Tipps, was man am Chiemsee auf jedenFall unternehmen sollte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reise News aus der Ferienregion Chiemsee-Alpenland

Christkindlmarkt auf der Fraueninsel 2023

Der Christkindlmarkt auf der Fraueninse 2023 findet an den ersten beiden Adventswochenenden statt und beherbergt über 90 Aussteller mit feinstem Kunsthandwerk, außergewöhnlichen Geschenkideen und duftenden Köstlichkeiten.

Bonnschlössl in Bernau am Chiemsee wieder geöffnet

Das Bonnschlössl in Bernau am Chiemsee öffnet nach rund eineinhalb Jahren Umbauzeit wieder seine Tore. Was von außen wie ein aus der Zeit gefallener Adelssitz aussieht, sind neue, moderne Ferienwohnungen geworden.

Mehr zur Ferienregion Chiemsee-Alpenland

Hier eine Auswahl an Beiträgen aus unserem Chiemsee-Alpenland Reiseführer

Erntedankfestumzug in Rosenheim

Rosenheim

Es ist vor allem die ungewöhnliche Mischung aus alpenländischer Tradition und südländischer Lebensart, die Rosenheim so besonders macht.

Weiterlesen »
Chiemsee mit Blick auf die Berge

Chiemsee

Der Chiemsee – auch das „Bayerische Meer“ genannt – ist mit rund 80 Quadratkilometern der größte bayerische und der drittgrößte deutsche See.

Weiterlesen »
Winterwanderweg Chiemsee-Alpenland

Skilanglaufen in Chiemsee-Alpenland

Ski-Langlauffans dürfen sich auf mehr als 40 Loipen in verschieden Schwierigkeitsstufen durch die verschneite Landschaft der oberbayerischen Voralpenregion begeben, die sowohl für Anhänger des klassischen Stils wie auch für die der Skating-Variante bestens präpariert sind.

Weiterlesen »

Aus unserem Chiemsee-Alpenland Reisemagazin

Nachhaltigkeitssiegel Natürlich bewusst Chiemsee Alpenland
Chiemsee-Alpenland

Nachhaltiger Urlaub im Chiemsee-Alpenland

Mit der Nachhaltigkeitsinitiative „Natürlich bewusst“, die Anfang des Jahres in der Voralpenregion Chiemsee-Alpenlandins Leben gerufen wurde, werden Leistungsträger mit entsprechendem Angebot sichtbar und Unterkünfte buchbar gemacht, die sich mit herausragendem Engagement für Nachhaltigkeit einsetzen.

Weiterlesen »
Festumzug Erntedankfest Rosenheim
Chiemsee-Alpenland

Goldene Jahreszeit im Chiemsee-Alpenland

In der goldenen Jahreszeit heißt es mehr denn je „Ab ins Chiemsee-Alpenland!“. Bei mildem Wetter erkunden Klein und Groß auf den neuen „Mund-ART-Wegen“ oder dem erweiterten „Spiel- und Sagenweg Hocheck“ die facettenreiche Landschaft der Region.

Weiterlesen »
Wanderer auf der Kampenwand Gipfeltour
Chiemsee-Alpenland

Goldener Herbst beim bayerischen „Indian Summer“

Im Herbst verwandelt sich das Chiemsee-Alpenland in ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Erholungssuchende. Der bayerische „Indian Summer“ lädt mit milden Temperaturen und farbenfroher Blätterpracht zu zahlreichen Touren ein, bei denen der Nebel im Tal und die Sonnenstrahlen auf den Gipfeln eine magische Atmosphäre schaffen.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen