Tavira Algarve Brücke
Das schmucke Städtchen Tavira wird gerne auch als "Klein Venedig" bezeichnet. Bild: © Vitor Oliveira (CC BY-SA 2.0)

Tavira

Bezauberndes Flair, Kulturschätze zwischen schmalen Gassen und alte Fischereitradition. Die Stadt Tavira an der Algarve wird auch „Klein-Venedig“ genannt. Umgeben von den Ufern des Rio Gilão, der in den Atlantik mündet, liegt der malerische Ort, der sicher zu den schönsten an der Algarve zu zählen ist. Beiderseits des Flusses findet man hübsche Bürgerhäuser und zahlreiche sehenswerte Kirchen. Einst lebte man hier vom Tunfischfang, heute hat sich Tavira zu einer heiteren, sympathischen Stadt mit gepflegter Fußgängerzone und reichhaltigem Kulturprogramm entwickelt. Gelungen: die ehemalige Markthalle, die heute kleine Cafés und Souvenirshops beherbergt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Besonders die hübsche Architektur und der bezaubernde Stadtkern versetzten Urlauber in das 17. Jahrhundert zurück. Ein Kleinod für Kulturinteressierte. Ein ganz besonderes Highlight in Tavira ist das „Castro dos Mouros“ – eine alte Burg die über Tavira wacht aus den Zeiten der Römer. Einst eroberten Mauren das Kastell und hinterließen ihre Spuren. Auch die weißen Häuser in den engen Gassen und viele zierende Ornamente sowie Bauwerke erinnern an die ehemaligen Eroberer.

Wen es dagegen aus der Kleinstadt ans Meer zieht, kann mit der Fähre eine nahegelegene Sandbank erreichen, die Ilha de Tavira. Aktivurlauber können hier Schwimmen, in der ländlichen Umgebung Wandern und Mountainbiken. Golfer stehen drei Golfplätze zur Verfügung. Kulturreisende und Erholungssuchende finden in Tavira einen angenehmen Urlaubsort zum Abschalten vom Alltag.

Unsere letzten Reise News von der Algarve

Portugal kein Virusvariantengebiet mehr

Seit dem 7. Juli 2021 wird Portugal nicht mehr als Virusvariantengebiet, sondern als Hochrisikogebiet geführt. Damit lockert die Bundesregierung die Einreisebeschränkungen für das portugiesische Festland, die Azoren sowie Madeira.

Einreise nach Portugal jetzt ohne PCR-Test möglich

Ab sofort verlangt Portugal bei einer Einreise mit dem Flugzeug keinen PCR-Test mehr. Notwendig ist nur ein negativer Antigen-Schnelltest, der beim Abflug aus dem Heimatland nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die Airlines sind nach wie vor verpflichtet, diese Tests bereits beim Einsteigen ins Flugzeug zu kontrollieren.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten an der Algarve könnten Sie auch interessieren

    Vila Real de Santo António Fußgängerzone

    Vila Real de Santo António

    Wie auf einem Schachbrett gruppieren sich die Straßen des ehemaligen Fischerortes Vila Real de Santo António um die zentrale
    Praça do Marquês de Pombal. Die Innenstadt drängt sich an das Ufer des Guadiana, über den hinweg
    man bereits in die andalusische Landschaft der spanischen Nachbarn blicken kann.

    Weiterlesen »
    Olhão Markthalle

    Olhão

    Wer nicht einmal durch die beiden, an ihren kleinen Türmchen leicht zu erkennenden Markthallen von
    Olhão gebummelt ist, hat etwas versäumt: Die beiden aus rotem Ziegel erbauten Häuser beherbergen den wohl besten Fischmarkt der Algarve.

    Weiterlesen »
    Silves Barockkirche

    Silves

    Im 12. Jahrhundert, als die Region von den Mauren noch Al-Gharb genannt wurde, hieß Silves Xelb
    und spielte als Hauptstadt sowie kulturelles Zentrum der Araber-Provinz eine wichtige Rolle.

    Weiterlesen »
    Praia do Vau Strand

    Praia do Vau

    Der Strand Praia do Vau ist die kleine Schwester von dem belebten Praia do Rocha. Getrennt sind die Geschwister durch Natur belassene Steinformationen, die von Wasser und Sand umgeben sind.

    Weiterlesen »
    Praia da Falesia Küste

    Praia da Falésia

    Die Ferienregion Praia da Falésia an der malerischen Algarveküste besteht zum größten Teil aus einer circa zwölf Kilometer langen Steilküste. Der feine Strand ist geschätzt für seine roten, mit Pinien bewachsenen Sandsteinfelsen und zählt zu den berühmtesten Stränden Portugals.

    Weiterlesen »
    Faro Fußgängerzone

    Faro

    Faro offenbart seinen wahren Charme beim Bummel durch die Einkaufsstraßen und beim Spaziergang durch die historische Altstadt, in in der auf dem Eingangstor Arco da Vila noch Störche nisten.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Algarve Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Algarve Reisemagazin.

    Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen