Tavira Algarve Brücke
Das schmucke Städtchen Tavira wird gerne auch als "Klein Venedig" bezeichnet. Bild: © Vitor Oliveira (CC BY-SA 2.0)

Tavira

Bezauberndes Flair, Kulturschätze zwischen schmalen Gassen und alte Fischereitradition. Die Stadt Tavira an der Algarve wird auch „Klein-Venedig“ genannt. Umgeben von den Ufern des Rio Gilão, der in den Atlantik mündet, liegt der malerische Ort, der sicher zu den schönsten an der Algarve zu zählen ist. Beiderseits des Flusses findet man hübsche Bürgerhäuser und zahlreiche sehenswerte Kirchen. Einst lebte man hier vom Tunfischfang, heute hat sich Tavira zu einer heiteren, sympathischen Stadt mit gepflegter Fußgängerzone und reichhaltigem Kulturprogramm entwickelt. Gelungen: die ehemalige Markthalle, die heute kleine Cafés und Souvenirshops beherbergt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Besonders die hübsche Architektur und der bezaubernde Stadtkern versetzten Urlauber in das 17. Jahrhundert zurück. Ein Kleinod für Kulturinteressierte. Ein ganz besonderes Highlight in Tavira ist das „Castro dos Mouros“ – eine alte Burg die über Tavira wacht aus den Zeiten der Römer. Einst eroberten Mauren das Kastell und hinterließen ihre Spuren. Auch die weißen Häuser in den engen Gassen und viele zierende Ornamente sowie Bauwerke erinnern an die ehemaligen Eroberer.

Wen es dagegen aus der Kleinstadt ans Meer zieht, kann mit der Fähre eine nahegelegene Sandbank erreichen, die Ilha de Tavira. Aktivurlauber können hier Schwimmen, in der ländlichen Umgebung Wandern und Mountainbiken. Golfer stehen drei Golfplätze zur Verfügung. Kulturreisende und Erholungssuchende finden in Tavira einen angenehmen Urlaubsort zum Abschalten vom Alltag.

Unsere letzten Reise News von der Algarve

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten an der Algarve könnten Sie auch interessieren

    Tavira Algarve Brücke

    Tavira

    Bezauberndes Flair, Kulturschätze zwischen schmalen Gassen und alte Fischereitradition. Die Stadt Tavira an der Algarve wird auch „Klein-Venedig“ genannt. Umgeben von den Ufern des Rio Gilão, der in den Atlantik mündet, liegt der malerische Ort.

    Weiterlesen »
    Praia do Vau Strand

    Praia do Vau

    Der Strand Praia do Vau ist die kleine Schwester von dem belebten Praia do Rocha. Getrennt sind die Geschwister durch Natur belassene Steinformationen, die von Wasser und Sand umgeben sind.

    Weiterlesen »
    Quarteira Algarve Strand

    Quarteira

    Das Touristenzentrum Quarteira an der Algarve ist besonders bei englischen Reisenden beliebt, aber auch Deutsche erfreuen sich des vielfältigen Angebots. Besonders das Nachtleben ist ausgeprägt, Restaurants, Bars sowie moderne Clubs versüßen die Abende an der malerischen Küste.

    Weiterlesen »
    Praia da Falesia Küste

    Praia da Falésia

    Die Ferienregion Praia da Falésia an der malerischen Algarveküste besteht zum größten Teil aus einer circa zwölf Kilometer langen Steilküste. Der feine Strand ist geschätzt für seine roten, mit Pinien bewachsenen Sandsteinfelsen und zählt zu den berühmtesten Stränden Portugals.

    Weiterlesen »
    Albufeira mit Strand

    Albufeira

    Bizarre Felsenklippen und traumhafte Buchten an die der Atlantik spült, machen Albufeira an der Algrave zu einem Traumreiseziel. Im Süden Portugals liegt das wunderschöne Städtchen mit einer perfekt ausgebauten, touristischen Infrastruktur.

    Weiterlesen »
    Faro Fußgängerzone

    Faro

    Faro offenbart seinen wahren Charme beim Bummel durch die Einkaufsstraßen und beim Spaziergang durch die historische Altstadt, in in der auf dem Eingangstor Arco da Vila noch Störche nisten.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Algarve Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Algarve Reisemagazin.

    Scroll to Top