Vilamoura Yachthafen Promenade
Yachthafen und Promenade von Vilamoura an der Algarve. Bild: © James Walsh (CC BY-NC 2.0)

Vilamoura

Vilamoura wird auch das „maurische Dorf“ genannt, es ist eines der exklusivsten Ziele an der Algarve und beeindruckt besonders mit einem weitläufigen Yachthafen, der zum romantischen Abendspaziergang einlädt. Den Spitznamen verdankt die Kleinstadt ihrer maurischen Architektur und den typischen weißgekalkten Apartmenthäusern. Der große Hafen bietet Ankerplätze für tausend Schiffe und ist von Cafés, Bars, Restaurants und Boutiquen umgeben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Ferienort lockt mit exklusiven Luxushotelanlagen und einem breiten Spektrum an Freizeitaktivitäten wie Golfen, Tennis oder Segeln. Zum Angebot zählen auch Reiten und alle Arten an Wassersport. In den Abendstunden ist besonders das örtliche Casino ein Treffpunkt für jung und alt. Da Vilamoura künstlich in den siebziger Jahren erschaffen wurde, ist die Siedlung übersichtlich und mit breiten Straßen durchzogen.

Besonders sehenswert ist, nur wenige hundert Meter vom Yachthafen entfernt, die Ruine eines römischen Patrizierhauses. Wen es nach dem kulturellen Exkurs an den Strand zieht, findet östlich vom Yachthafen einen flachen, grobkörnigen Sandstrand. Eingerahmt von Wellenbrechern ist das Wasser ruhig und gut für Kinder zum Baden und Spielen geeignet. Die Infrastruktur entspricht hier den üblichen Standards, in einer Bar werden Erfrischungen angeboten, Parkplätze und Liegestuhlvermietung warten auf Badeurlauber, die sich in die Fluten stürzen möchten.

Unsere letzten Reise News von der Algarve

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten an der Algarve könnten Sie auch interessieren

    Vilamoura Yachthafen Promenade

    Vilamoura

    Vilamoura wird auch das „maurische Dorf“ genannt, es ist eines der exklusivsten Ziele an der Algarve und beeindruckt besonders mit einem weitläufigen Yachthafen, der zum romantischen Abendspaziergang einlädt.

    Weiterlesen »
    Loulé Burg Stadtmauer

    Loulé

    Loulé, die sympathische Stadt im Hinterland der Algarve bietet gut 70.000 Menschen ein Zuhause. Wer sich im Zentrum von Loulé bewegt, spürt dort mitunter wenig davon, sondern erlebt den Alltag einer portugiesischen Kleinstadt.

    Weiterlesen »
    Monte Gordo Strand

    Monte Gordo

    Baden und Spielen an der Algarveküste. Der Ort Monte Gordo wartet zwar nicht mit einer besonders hübschen Architektur auf, hat aber eine gut ausgebaute Infrastruktur. Das Highlight hier ist der kilometerlange, feine Sandstrand direkt am Atlantik.

    Weiterlesen »
    Quinta do Lago Sonnenuntergang

    Quinta do Lago

    Urlaub im edlen Luxusambiente an der grünen Küste der Algarve. Das „Landgut am See“ heißt Quinta do Lago übersetzt, bei dem Anwesen handelt es sich um exklusive Ferienanlagen an der Algarve.

    Weiterlesen »
    Praia da Galé Küste Strand

    Praia da Galé

    Die Stille des Meeres an der Algarve erleben. Eine weite sandige Bucht erwartet Reisende am wunderschönen Praia da Galé. Der Ort nahe Albufeira ist locker bebaut und wartet mit kleinen Hotel- und Bungalowanlagen und einem kilometerlangen Sandstrand auf.

    Weiterlesen »
    Praia da Falesia Küste

    Praia da Falésia

    Die Ferienregion Praia da Falésia an der malerischen Algarveküste besteht zum größten Teil aus einer circa zwölf Kilometer langen Steilküste. Der feine Strand ist geschätzt für seine roten, mit Pinien bewachsenen Sandsteinfelsen und zählt zu den berühmtesten Stränden Portugals.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Algarve Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Algarve Reisemagazin.

    Scroll to Top