Vilamoura Yachthafen Promenade
Yachthafen und Promenade von Vilamoura an der Algarve. Bild: © James Walsh (CC BY-NC 2.0)

Vilamoura

Vilamoura wird auch das „maurische Dorf“ genannt, es ist eines der exklusivsten Ziele an der Algarve und beeindruckt besonders mit einem weitläufigen Yachthafen, der zum romantischen Abendspaziergang einlädt. Den Spitznamen verdankt die Kleinstadt ihrer maurischen Architektur und den typischen weißgekalkten Apartmenthäusern. Der große Hafen bietet Ankerplätze für tausend Schiffe und ist von Cafés, Bars, Restaurants und Boutiquen umgeben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Ferienort lockt mit exklusiven Luxushotelanlagen und einem breiten Spektrum an Freizeitaktivitäten wie Golfen, Tennis oder Segeln. Zum Angebot zählen auch Reiten und alle Arten an Wassersport. In den Abendstunden ist besonders das örtliche Casino ein Treffpunkt für jung und alt. Da Vilamoura künstlich in den siebziger Jahren erschaffen wurde, ist die Siedlung übersichtlich und mit breiten Straßen durchzogen.

Besonders sehenswert ist, nur wenige hundert Meter vom Yachthafen entfernt, die Ruine eines römischen Patrizierhauses. Wen es nach dem kulturellen Exkurs an den Strand zieht, findet östlich vom Yachthafen einen flachen, grobkörnigen Sandstrand. Eingerahmt von Wellenbrechern ist das Wasser ruhig und gut für Kinder zum Baden und Spielen geeignet. Die Infrastruktur entspricht hier den üblichen Standards, in einer Bar werden Erfrischungen angeboten, Parkplätze und Liegestuhlvermietung warten auf Badeurlauber, die sich in die Fluten stürzen möchten.

Unsere letzten Reise News von der Algarve

Portugal kein Virusvariantengebiet mehr

Seit dem 7. Juli 2021 wird Portugal nicht mehr als Virusvariantengebiet, sondern als Hochrisikogebiet geführt. Damit lockert die Bundesregierung die Einreisebeschränkungen für das portugiesische Festland, die Azoren sowie Madeira.

Einreise nach Portugal jetzt ohne PCR-Test möglich

Ab sofort verlangt Portugal bei einer Einreise mit dem Flugzeug keinen PCR-Test mehr. Notwendig ist nur ein negativer Antigen-Schnelltest, der beim Abflug aus dem Heimatland nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die Airlines sind nach wie vor verpflichtet, diese Tests bereits beim Einsteigen ins Flugzeug zu kontrollieren.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten an der Algarve könnten Sie auch interessieren

    Portimão Strand Küste

    Portimão

    Lebendig und authentisch – Portimão ist die zweitgrößte Stadt an der Algarveküste. Sie ist nicht rein vom Tourismus geprägt, hat sich aber in den letzten Jahren zu einer attraktiven Einkaufsstadt entwickelt.

    Weiterlesen »
    Praia do Vau Strand

    Praia do Vau

    Der Strand Praia do Vau ist die kleine Schwester von dem belebten Praia do Rocha. Getrennt sind die Geschwister durch Natur belassene Steinformationen, die von Wasser und Sand umgeben sind.

    Weiterlesen »
    Olhão Markthalle

    Olhão

    Wer nicht einmal durch die beiden, an ihren kleinen Türmchen leicht zu erkennenden Markthallen von
    Olhão gebummelt ist, hat etwas versäumt: Die beiden aus rotem Ziegel erbauten Häuser beherbergen den wohl besten Fischmarkt der Algarve.

    Weiterlesen »
    Praia da Galé Küste Strand

    Praia da Galé

    Die Stille des Meeres an der Algarve erleben. Eine weite sandige Bucht erwartet Reisende am wunderschönen Praia da Galé. Der Ort nahe Albufeira ist locker bebaut und wartet mit kleinen Hotel- und Bungalowanlagen und einem kilometerlangen Sandstrand auf.

    Weiterlesen »
    Albufeira mit Strand

    Albufeira

    Bizarre Felsenklippen und traumhafte Buchten an die der Atlantik spült, machen Albufeira an der Algrave zu einem Traumreiseziel. Im Süden Portugals liegt das wunderschöne Städtchen mit einer perfekt ausgebauten, touristischen Infrastruktur.

    Weiterlesen »
    Praia da Rocha Felsen Strand

    Praia da Rocha

    Das Ferienresort Praia da Rocha bietet einen zwei Kilometer langen, fast 100 Metern breiten, Strand, der an verschiedenen Stellen von Felsen unterbrochen wird. Der Sand verläuft angenehm flach ins Meer und ist daher auch für Kinder geeignet.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Algarve Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Algarve Reisemagazin.

    Nach oben scrollen