Sa Pedrera Küste
Die Bucht bzw. der Steinbruch von Sa Pedrera ist nicht ganz einfach zu erreichen. Bild: James Stringer (CC BY-NC 2.0)

Sa Pedrera de Cala d’Hort

Sa Pedrera de Cala d’Hort ist für viele Leute ein magischer Ort. Er besitzt eine einzigartige Landschaft, die mehrere Besucher während der Hippyzeit dazu veranlasste, ihn mit der mythischen vom Meer verschlungenen Stadt Atlantis gleichzusetzen.

Sa Pedrera liegt südlich vom Cap des Jueu und der beschwerliche Zugang hat ihn zu einem ziemlich einsamen Platz gemacht und ihn davor bewahrt, zu einem überlaufenen Ausflugsziel zu werden. Anonyme Künstler haben die Felsen der Pedrera mit Gesichtern, Torsi und anderen Figuren verziert oder sie in Skulpturen verwandelt. Das Bild eines Buddhas lockt viele Touristen auch in eine auf halber Höhe liegenden Höhle.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Um zu diesem Ort zu gelangen, muß man in Cala d’Hort den Weg zum Puig des Savinar nehmen. Der Fußweg dorthin ist nicht ganz einfach und man sollte festes Schuhwerk tragen. Auf dem Weg und am Ziel hat man einen wunderbaren Blick auf die Felsinsel Es Vedra. Hier befindet sich auch der Turm Torre des Savinar oder Torre del Pirata (wie Blasco Ibanez ihn in seinem Roman „Los muertos mandan“ nennt).

Den Namen Sa Pedrera (Steinbruch) verdankt dieser Küstenabschnitt der Tatsache, daß sich hier einst ein Sandsteinbruch befand, der die Mares-Steine für die Stadtmauer von Ibiza-Stadt (Eivissa) lieferte. Aus dieser Aktivität entstand diese ungewöhnliche Landschaft.

Unsere letzten Reise News aus Spanien

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Ibiza könnten Sie auch interessieren

    Bucht von Port de Sant Miquel

    Port de Sant Miquel

    Familien und erholungssuchende Urlauber bilden das Publikum der von hohen Klippen umstandenen Bucht von Port de Sant Miquel (Puerto de San Miguel) an der Nordküste Ibizas.

    Weiterlesen »
    Santa Eulalia Promenade Strand

    Santa Eulalia

    Der gepflegte Badeort Santa Eulalia gehört zu den ruhigeren Urlaubsgebieten auf Ibiza und hat seinen ursprünglichen Charme eines ehemaligen Fischerdorfes trotz der Entwicklung als Ferienort bis heute nicht verloren.

    Weiterlesen »
    Radfahren Ibiza

    Radfahren auf Ibiza

    Die alten schönen Wege Ibizas mit dem Fahrrad entlang zu fahren heißt gleichzeitig, die Insel eingehender kennenzulernen. Die Landschaft im Inselinneren bietet vielleicht ein nicht so bekanntes, dafür aber ganz bestimmt ein unverfälschtes und verborgenes Bild der Insel.

    Weiterlesen »
    Playa Talamanca Strand

    Playa Talamanca

    Talamanca liegt in direkter Nähe nordöstlich von Ibiza-Stadt. Eine weitgeschwungene Bucht mit einem feinen, flach ins Meer abfallenden Sandstrand zeichnen diesen Ort aus.

    Weiterlesen »
    Playa d'en Bossa Strand

    Playa d´en Bossa

    Playa d’en Bossa ist ein lebhafter Ferienort, in dem sich vor allem junge Leute sehr wohl fühlen. Hier gibt es Action und jede Menge Spaß, insbesondere auch durch das in unmittelbarer Nähe gelegene Ibiza-Stadt.

    Weiterlesen »
    Kanonen Altstadt Eivissa

    Eivissa

    Ibiza-Stadt oder wie es heute häufiger genannt wird – Eivissa – liegt im südöstlichen Teil der Insel Ibiza. Die Wirtschaftsgrundlage bilden hauptsächlich die Sektoren Dienstleistungen, Tourismusindustrie und Einzelhandel.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Spanien Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Spanien Reisemagazin.

    Scroll to Top