Es Vedra Ibiza
Die mythenumrankte Felseninsel Es Vedra vor der Südwestküsta Ibizas ist knapp 400 Meter hoch. Bild: Mario Vogelsteller/Pixabay

Felseninsel Es Vedra

Die Felsinsel Es Vedra vor der südwestlichen Küste Ibizas ist eine der eindrucksvollsten landschaftlichen Elemente und sollte von allen, die die Insel zum ersten Mal besuchen, bei ihren Ausflügen nicht ausgelassen werden. Ihr dramatisches Aussehen führte zu einer Reihe unterschiedlichster Legenden, die dem Felsen magische oder esoterische Eigenschaften zuschreiben.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Insel ragt 400 Meter hoch aus dem Meer auf, besitzt eine sehr karge Vegetation und ist von Ziegen bewohnt, die von ihren Besitzern dort ausgesetzt werden, weil sie auf diese Weise nicht darauf achten müssen, daß sie ausreißen könnten. Die Fauna und Flora auf Es Vedra ist trotz der kargen Vegetation sehr speziell – so gibt es hier einige Tierarten, die hier ihren ganz eigenen Lebensraum gefunden haben, wie ganz bestimmte Eidechsenarten. Einen sehr schönen Blick auf Es Vedra hat man zum Beispiel von Cala d’Hort aus (läßt sich auch gut mit einem Bad im Meer verbinden).

Sonnenuntergang Es Vedra
Die Sonnenuntergänge vor Es Vedra sind atemberaubend und ziehen jeden Abend zahlreiche Besucher an. Bild: Sebastian DJPreacher/Jeglorz/Pixabay

Die absolut schönste Aussicht auf die Felseninsel hat man zweifellos jedoch von den Klippen des Wachturms Torre des Savinar aus. Diese Stelle ist mittlerweile so bekannt, daß das ganze Jahr über viele Menschen hierher kommen, um einen der grandiosen Sonnenuntergänge von Ibiza zu erleben.

Unsere letzten Reise News aus Spanien

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Ibiza könnten Sie auch interessieren

    Hafenpromenade Sant Antoni de Portmany

    Sant Antoni de Portmany

    Im Westen der Insel, in einer herrlichen Bucht, die bei den Römern unter dem Namen portus magnus bekannt war, liegt Sant Antoni de Portmany, einst ein einfaches Dorf, deren Einwohner Fischer und Bauern waren.

    Weiterlesen »
    Bucht von Port de Sant Miquel

    Port de Sant Miquel

    Familien und erholungssuchende Urlauber bilden das Publikum der von hohen Klippen umstandenen Bucht von Port de Sant Miquel (Puerto de San Miguel) an der Nordküste Ibizas.

    Weiterlesen »
    Jazz Ibiza

    Jazzfestivals Ibiza

    Die Stadt Eivissa (Ibiza Stadt) veranstaltet eine „Mostra de Jazz“, die seit 1989 ununterbrochen alljährlich stattfindet. Sie wird vom Instituto de la Juventud, Injuve, in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Inselrat organisiert und hat eine Qualität erlangt, die sich mit anderen Festivals Spaniens messen kann.

    Weiterlesen »
    Cala Pada Seeseite

    Cala Pada

    Rund um den lagunenartigen Strand von Cala Pada zwischen Santa Eularia und Es Canar hat sich eine kleine Urbanisation mit kleineren Hotel- und Clubanlagen gebildet. Hier befindet sich auch der TUI Magic Life Club Cala Pada.

    Weiterlesen »
    Sonnenuntergang Ibiza

    Port d´es Torrent

    Am südwestlichen Ende der Bucht von Sant Antonio gelegen, ist Port d’es Torrent eine gute Ausweichmöglichkeit zum überfüllten Hauptstrand des bekannten Touristenzentrums.

    Weiterlesen »
    Cala Tarida Ibiza

    Cala Tarida

    Cala Tarida liegt im Südwesten Ibizas und ist eine sehr schöne – vor allem bei Familien sehr beliebte – Badebucht. Der feinsandige Strand fällt flach ins Meer ab, so dass auch Kinder gut baden können. Am Strand gibt es verschiedenste Wassersportmöglichkeiten.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Spanien Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Spanien Reisemagazin.

    Scroll to Top