Tauchen Ibiza
Die Gewässer rund um Ibiza sind bekannt für ihre hervorragenden Tauchmöglichkeiten. Bild: Andreas Schau/Pixabay (Symbolbild)

Tauchen auf Ibiza

Tauchliebhaber finden in den Meerestiefen der Pityusen hervorragende Voraussetzungen für ihren Sport. Der ökologische Reichtum der Meeresgründe ist auch weit über die Grenzen Ibizas bekannt. Es gibt unzählige Pflanzen- und Tierarten in der Unterwasswelt vor Ibiza und Formentera. 1999 wurde das Revier von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt, die damit auch den guten Zustand der hier vorkommenden Seegraswiesen würdigte. Dieses ist umso bedeutender, da allgemein bekannt ist, daß die Seegraswiesen für die Wasserqualität und den Reichtum des Ökosystems verantwortlich sind und somit auch für die vorhandene Fauna und Flora.

Für Liebhaber der Unterwasserfotografie ist das ein wahrer Segen, denn sie finden dort Motive großer Schönheit. Sa Pedrera, Ses Margalides, Es Vedranell oder Illes Bledes sind die interessantesten Stellen für die Taucher. Die Transparenz des Wassers und seine Temperatur sind ideal für Tauchsportler und für Anfänger, die es lernen möchten. Es gibt an die 20 Tauchschulen, die Anfängern und auch Fortgeschrittenen die Unterwasserwelt der Pithyusen näherbringen. Bitte beachten Sie , dass die meisten Tauchschulen nur während der sechs Monate der Saison geöffnet haben.

Unsere letzten Reise News aus Spanien

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Ibiza könnten Sie auch interessieren

    Diskothek DJ Ibiza

    Diskotheken auf Ibiza

    „Tanzend, ich verbringe den Tag tanzend“, sang Alaska in den 80er Jahren. Und genau dafür kommen im Sommer Tausende von jungen Menschen nach Ibiza. Die Diskotheken der Insel sind mit einiger Sicherheit die bekanntesten weltweit.

    Weiterlesen »
    St. Josep de Sa Talaia Kirche

    St. Josep de Sa Talaia

    St. Josep de Sa Talaia, oder kurz, San Jose, ist ein typisch ibizenkisches Städtchen. Es thront an den Flanken des höchsten Berges der Insel, dem Sa Talaia und bietet nach drei Seiten wunderbare Ausblicke über die Insel.

    Weiterlesen »
    Ses Salines Ibiza

    Naturpark Ses Salines

    Die Salzteiche der Salinen von Ibiza (Ses Salines) sind auch ökologisch gesehen sehr wertvoll, denn sie bilden einen ausgezeichneten Lebensraum für Vögel und ein interessantes

    Weiterlesen »
    Radfahren Ibiza

    Radfahren auf Ibiza

    Die alten schönen Wege Ibizas mit dem Fahrrad entlang zu fahren heißt gleichzeitig, die Insel eingehender kennenzulernen. Die Landschaft im Inselinneren bietet vielleicht ein nicht so bekanntes, dafür aber ganz bestimmt ein unverfälschtes und verborgenes Bild der Insel.

    Weiterlesen »
    Sa Pedrera Küste

    Sa Pedrera de Cala d’Hort

    Sa Pedrera de Cala d’Hort ist für viele Leute ein magischer Ort. Er besitzt eine einzigartige Landschaft, die mehrere Besucher während der Hippyzeit dazu veranlasste, ihn mit der mythischen vom Meer verschlungenen Stadt Atlantis gleichzusetzen.

    Weiterlesen »
    Live Gitarre

    Live-Konzerte auf Ibiza

    Im Sommer geben viele nationale und internationale Gruppen und Sänger auf Ibiza von den Gemeinden oder den Diskotheken organisierte Konzerte. Das Angebot ist breitgefächert und beinhaltet von legendären Musikern bis hin zu Interpreten, die gerade ihre größten Erfolge feiern.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Spanien Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Spanien Reisemagazin.

    Scroll to Top