Einsames Gebetshaus auf griechischer Insel
Einsames Gebetshaus auf griechischer Insel. Bild: Matthias Peter

Mastichari

Das an der Nordküste von Kos gelegene kleine, ruhige Fischerdorf Mastichari, mit typisch griechischen Kafenions und urigen Tavernen bietet das ideale Ambiente für Erholung suchende Gäste. Noch hat Mastichari seinen beschaulichen Charakter nicht verloren. Kleine Pensionen und Privatquartiere herrschen vor, die wenigen größeren Hotels liegen außerhalb. Die dünenartigen, flach abfallenden Sand- bzw. Sand-/Kiesstrände an diesem Küstenabschnitt zählen zu den schönsten der Insel und laden zum Baden, Faulenzen oder Spazierengehen ein.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Abseits des Strandes lädt das Dorf dazu ein, durch seine engen Gassen zu schlendern, die von traditionellen weißen Häusern gesäumt sind. Der kleine Hafen, in dem die Fischerboote schaukeln, verleiht Mastichari einen zusätzlichen Charme und zeugt von der tief verwurzelten Fischereitradition des Dorfes. Hier können Besucher die authentische Atmosphäre eines griechischen Fischerdorfes erleben und vielleicht sogar Zeuge werden, wie die Fischer ihre Netze einholen und den Fang des Tages an Land bringen.

Von Mastichari aus hat man einen zauberhaften Blick auf die Inseln Kalymnos und Pserimos, die vom Hafen aus mit Booten angelaufen werden. Die ortsansässigen Tavernen sind inselweit bekannt für ihren vorzüglichen, frischen Fisch. Versäumen sollte man auch nicht das jährlich stattfindene Weinfest.

Mastichari Strand mit Taverne
Der feine Sandstrand von Mastichari reicht bis an die Promenade mit ihren einladenden Tavernen heran. Mike Bean (CC BY 2.0)

Für diejenigen, die die Umgebung erkunden möchten, bietet Mastichari eine ideale Ausgangsbasis. Eine kurze Fahrt oder ein gemütlicher Spaziergang entfernt liegen die Ruinen der Festung von Antimachia, einer antiken Siedlung, die einen Einblick in die reiche Geschichte der Insel bietet. Darüber hinaus ist der Hafen von Mastichari der Abfahrtspunkt für Fähren zur benachbarten Insel Kalymnos, was Tagesausflüge zu dieser faszinierenden Insel der Schwammtaucher ermöglicht.

Mastichari ist auch bekannt für sein alljährliches Weinfest, das Ende August stattfindet und Besucher sowie Einheimische zusammenbringt, um die Weinproduktion der Insel zu feiern. Mit traditioneller Musik, Tanz und natürlich der Verkostung lokaler Weine bietet das Fest eine einzigartige Gelegenheit, die lebendige Kultur von Kos zu erleben.

Impressionen von Mastichari (von Restplatzbörse)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reiseangebote nach Mastichari

Unsere letzten Reise News aus Kos

Segelschein im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos bietet seinen Gästen jetzt auch die Möglichkeit, den Segelschein nach den Richtlinien des VDWS zu erlangen. Dazu stehen die derzeit neuesten und modernsten Katamarane auf Kos zur Verügung.

Zimmer mit privatem Pool im Neptune Luxury Resort auf Kos

Das Neptune Luxury Resort auf Kos offeriert seinen Gästen künftig noch mehr Privatsphäre beim Baden und Abkühlen im privaten Pool von der eigenen Terrasse aus. Ab der Saison 2024 bietet das fünf-Sterne Strandresort mit neugeschaffenen Zimmer mit privatem Pool und Blick auf die üppige Gartenanlage eine ganz neue Zimmerkategorie an.

Griechenland-Boom bei TUI im Sommer 2023

Bereits im Jahr 2022 konnten Kreta und Rhodos bei TUI historische Höchstwerte bei ihren Gästezahlen verbuchen, für die Sommersaison 2023 liegen die Buchungseingänge für die griechischen Inseln noch einmal deutlich höher.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Kos könnten Sie auch interessieren

    Marmari an der Nordküste von Kos

    Marmari

    Von einen kleinen Dorf an der Südküste Kos, zwischen Tigaki und Mastichari, hat sich Marmari seit den 1980er Jahren zu einem beliebten Badeort entwickelt.

    Weiterlesen »
    Einsames Gebetshaus auf griechischer Insel

    Mastichari

    Das an der Nordküste von Kos gelegene kleine, ruhige Fischerdorf Mastichari, mit typisch griechischen Kafenions und urigen Tavernen bietet das ideale Ambiente für Erholung suchende Gäste.

    Weiterlesen »
    Festung Antimachia auf Kos

    Festung von Antimachia

    Die imposante Festung von Antimachia auf Kos thront majestätisch auf einem Hügel in der Nähe des Dorfes Antimachia und bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Insel.

    Weiterlesen »
    Badebucht auf Kos

    Psalidi

    Psalidi ist ein ruhiger Vorort von Kos-Stadt, der sich bei Kos-Urlaubern zunehmender Beliebtheit erfreut. Das Strandleben ist hier nicht mehr ganz so lebhaft, wie an den Stränden der Inselhauptstadt

    Weiterlesen »
    Ortschaft Kefalos auf Kos

    Kefalos

    Im Westen von Kos liegt im Landesinneren das Dorf Kefalos auf der gleichnamigen Halbinsel. Trotzdem die Ortschaft schon früh von Surfern als Urlaubsdestination entdeckt wurde

    Weiterlesen »
    Windmühle in Antimachia auf Kos

    Antimachia

    Das Bergdorf Antimachia gehört mit seinen 1500 Einwohnern zu den ältesten Gemeinden der Insel und liegt im Zentrum auf einem Hochplateau (150 Meter).

    Weiterlesen »

    Aus unserem Kos Reisemagazin

    Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen