Marmari an der Nordküste von Kos
Marmari an der Nordküste von Kos, wunderschön gelegen zwischen grüner Landschaft und dem bergigen Hinterland. Bild: David Mark/pb.

Marmari

Von einen kleinen Dorf an der Südküste Kos, zwischen Tigaki und Mastichari, hat sich Marmari seit den 1980er Jahren zu einem beliebten Badeort entwickelt. Hauptgrund dafür ist der absolut sehenswerte, kilometerlange, feine Sandstrand, der vor der Küstenstraße des Dorfes liegt. Obwohl Marmari auch heute nur knapp über 200 Einwohner beheimatet, ist die touristische Infrastruktur gut ausgebaut und Strandbars, Geschäfte und Tavernen warten auf die Besucher des Ortes.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aufgrund der guten Windverhältnisse ist der Strand von Marmari bei Surfern sehr beliebt. Es gibt mehrer Surfstationen, die sowohl Material als auch Kurse anbieten. Bei ihnen kann man auch weiteres Wasserportgerät, wie KATs oder Tretboote leihen. Aber auch für Familien mit kleinen Kindern ist Marmari aufgrund der flachabfallenden Uferzone eine gute Wahl. Wem es am Hauptstrand in der Hauptsaison zu voll wird, der wandert am Wasser entlang einige hundert Meter ortsauswärts und wird dort sicherlich ein ruhiges Plätzchen finden.

Tipp: Hier finden Sie aktuelle Angebote für einen Urlaub in Marmari.

Unsere letzten Reise News aus Kos

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Kos könnten Sie auch interessieren

    Ferienanlage in Kardamena

    Kardamena

    Reiche archäologische Schätze sind in dem Küstenort Kardamena, auf der griechischen Insel Kos, zu finden. An der Südküste des kleinen Archipels

    Weiterlesen »
    Alikes Salzsee Flamingos

    Alikes Salzsee

    Ganzjährig einen Ausflug wert ist der Salzsee, der östlich des beliebten Urlaubsortes Tigaki liegt (Alikes See). Früher eine natürliche Gegebenheit für den Salzabbau

    Weiterlesen »
    Hafenpromenade von Kos-Stadt

    Lambi

    Westlich des Hafens von Kos-Stadt liegt Lambi, die Partymeile des Ortes. Unzählige Hotels, Restaurants, Souvenirshops, Kleidergeschäfte, Diskotheken

    Weiterlesen »
    Embros Therme am späten Nachmittag

    Kos Ausflugstipps

    Auf einer Fläche von nur 290 Quadratkilometern birgt die Insel Kos eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen, mit der sie es ohne weiteres mit ihren größeren griechischen Schwesterinseln aufnehmen kann.

    Weiterlesen »
    Windmühle in Antimachia auf Kos

    Antimachia

    Das Bergdorf Antimachia gehört mit seinen 1500 Einwohnern zu den ältesten Gemeinden der Insel und liegt im Zentrum auf einem Hochplateau (150 Meter).

    Weiterlesen »
    Einsames Gebetshaus auf griechischer Insel

    Mastichari

    Das an der Nordküste von Kos gelegene kleine, ruhige Fischerdorf Mastichari, mit typisch griechischen Kafenions und urigen Tavernen bietet das ideale Ambiente für Erholung suchende Gäste.

    Weiterlesen »

    Aus unserem Kos Reisemagazin

    Scroll to Top