Sonnenuntergang am Strand auf Kos
Sonnenuntergang am Strand auf Kos. Bild: Julian Marco Wiggelinghoff/pb

Tigaki

Tigaki, ca. zwölf Kilometer von Kos-Stadt entfernt, ist ein kleiner Badeort an der Nordwestküste. Seine Beliebtheit verdankt er seinem feinen, flachabfallenden, hellen Sandstrand, der sich über einen Kilometer die Küste entlang zieht. Trotz seiner Beliebtheit findet man auch in der Hochsaison immer noch ein ruhiges Plätzchen, auf dem man sich mit Liege und Sonnenschirm erholen kann.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Für Abwechslung sorgen Strandbars und Wassersportzentren, die Jetskis, Surfbretter und Tretboote verleihen.
Das Zentrum von Tigaki bildet ein kleiner Marktplatz mit Springbrunnen. Hier und in Wassernähe befinden sich die meisten Bars und Geschäfte sowie die gemütlichen Tavernen, die vorzüglichen Fisch anbieten. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der bekannte Alikes Salzsee, an dem jedes Jahr viele Tausend Zugvögel überwintern und regelmäßig auch Flamingos anzutreffen sind.

Unsere letzten Reise News aus Kos

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Kos könnten Sie auch interessieren

    Embros Therme am späten Nachmittag

    Kos Ausflugstipps

    Auf einer Fläche von nur 290 Quadratkilometern birgt die Insel Kos eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen, mit der sie es ohne weiteres mit ihren größeren griechischen Schwesterinseln aufnehmen kann.

    Weiterlesen »
    Alikes Salzsee Flamingos

    Alikes Salzsee

    Ganzjährig einen Ausflug wert ist der Salzsee, der östlich des beliebten Urlaubsortes Tigaki liegt (Alikes See). Früher eine natürliche Gegebenheit für den Salzabbau

    Weiterlesen »
    Windmühle in Antimachia auf Kos

    Antimachia

    Das Bergdorf Antimachia gehört mit seinen 1500 Einwohnern zu den ältesten Gemeinden der Insel und liegt im Zentrum auf einem Hochplateau (150 Meter).

    Weiterlesen »
    Felsstrand auf Kos

    Aghios Fokas

    Etwa zehn Kilometer südöstlich von Kos-Stadt befindet sich der kleine Ferienort Aghios Fokas. Hier haben sich in den vergangenen Jahren zunehmend Hotel- und Gastronomiebetriebe angesiedelt

    Weiterlesen »
    Marmari an der Nordküste von Kos

    Marmari

    Von einen kleinen Dorf an der Südküste Kos, zwischen Tigaki und Mastichari, hat sich Marmari seit den 1980er Jahren zu einem beliebten Badeort entwickelt.

    Weiterlesen »
    Sonnenuntergang am Strand auf Kos

    Tigaki

    Tigaki, ca. zwölf Kilometer von Kos-Stadt entfernt, ist ein kleiner Badeort an der Nordwestküste. Seine Beliebtheit verdankt er seinem feinen, flachabfallenden, hellen Sandstrand

    Weiterlesen »

    Aus unserem Kos Reisemagazin

    Scroll to Top