Funchal bei Sonnenuntergang
Die untergehende Sonne taucht die Silhouette von Funchal in ein besonders schönes Licht. Bild: Madeira Promation Burau.

Urlaubsorte auf Madeira

Madeira ist eine breit gezogene Insel, deren Ost-West-Ausrichtung knapp 60 Kilometer beträgt, während die Nord-Süd-Entfernung nur etwas mehr als 20 Kilometer umfasst. Die nördliche Hälfte der Insel wird von verschiedenen Gebirgszügen vom Süden getrennt. Die zahlreichen Höhenzüge und die beeindruckende Vegetation ziehen jedes Jahr viele Wanderer an, aber auch Urlauber, die vor allem das ganzjährig milde Klima genießen wollen, kommen hier auf ihre Kosten.

Die meisten der bekannteren Urlaubsorte auf Madeira befinden sich im Süden und Südwesten der Insel. Auch die Inselhauptstadt Funchal mit ihren knapp 120.000 Einwohnern liegt hier.

Reise News aus Madeira

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaubsorte auf Madeira auf der Karte im Überblick:

1.) Calheta
2.) Camacha
3.) Câmara de Lobos
4.) Caniço
5.) Faial
6.) Funchal
7.) Machico
8.) Monte
9.) Paul do Mar
10.) Ponta Delgada
11.) Ponta do Sol
12.) Porto Moniz
13.) Prazeres
14.) Ribeira Brava
15.) Santana
16.) Santo António da Serra
17.) São Vicente

Da die Ausdehnung der Insel insgesamt überschaubar ist, sind eigentlich alle Orte von überall in relativ kurzer Zeit erreichbar. Wer zum  Wandern nach Madeira kommt, findet von jedem urlaubsort einen schnellen Einstieg zu einer der zahlreichen Wanderrouten. Wer etwas mehr Trubel und kulturelle Vielfalt sucht, ist sicher grundsätzlich in Funchal sehr gut aufgehoben.

Badegäste finden in mehreren Orten schön angelegte Meerwasser-Schwimmbecken. Wer einen reinen Badeurlaub bevorzugt, findet auf der zu Madeira gehörenden Nachbarinsel Port Santo einen wunderschönen, neun Kilometer langen, Sandstrand mit besten Bademöglichkeiten.

Urlaubsorte auf Madeira im Überblick

Urlaubsorte an Madeiras Nordküste
Faial | Ponta Delgada | Porto Moniz | Santana | Sao Vicente | Santo da Serra

Sonstige Urlaubsorte auf Madeira:
Insel Porto Santo

Mehr zu Madeira

Hier eine Auswahl an Beiträgen zum Reiseziel Madeira

Faial auf Madeira

Faial

Der kleine Ort Faial liegt an der Nordküste Madeiras zwischen den Orten Santana und Porto da Cruz am Fuße des steil ins Meer abfallenden Adlerfelsen.

Weiterlesen »
Camacha Hauptstadt der Körbe

Camacha

Camacha ist ein hübsches, kleines Dorf nur ein paar Kilometer östlich von Funchal gelegen. Es ist berühmt für sein alljährliches “Apfelfest” und seine äußerst aktiven Volkstanzgruppen.

Weiterlesen »
Porto Santo Strand

Porto Santo

Nordöstlich von Madeira, nur ca. 20 Flugminuten (oder rund zwei Stunden mit dem Boot) von Madeira entfernt, liegt die nur 41 qkm große Nebeninsel Porto Santo. Porto Santo ist eine außergewöhnliche Insel

Weiterlesen »
Ponta Delgada auf Madeira

Ponta Delgada

An der Nordküste Madeiras liegt auf einer ins Meer ragenden Felszunge der kleine und ruhige Ort Ponta Delgada. Der Ort besitzt einen neuen Badekomplex mit zwei Meerwasserbecken, Sonnenterrassen,

Weiterlesen »
Pfarrkirche im Ortskern von São Vicente auf Madeira

São Vicente

São Vicente ist ein malerischen Städtchen mit vielen Boutiquen und kleinen Restaurants und liegt an der Nordküste Madeiras an einer Flußmündung. Nach einem Erdrutsch im Jahre 1928 wurde der Ort sehr stark verschüttet

Weiterlesen »
Golf Santo da Serra

Santo da Serra

Im Nordosten Madeiras liegt das kleine Dorf Santo da Serra. Sehenswert ist hier der “Parque de Santo da Serra”, in dem viele Wege mit wunderschönen Kamelienbäumen gesäumt sind.

Weiterlesen »

Aus unserem Madeira Reisemagazin

Scroll to Top