Funchal bei Sonnenuntergang
Die untergehende Sonne taucht die Silhouette von Funchal in ein besonders schönes Licht. Bild: Madeira Promation Burau.

Urlaubsorte auf Madeira

Madeira ist eine breit gezogene Insel, deren Ost-West-Ausrichtung knapp 60 Kilometer beträgt, während die Nord-Süd-Entfernung nur etwas mehr als 20 Kilometer umfasst. Die nördliche Hälfte der Insel wird von verschiedenen Gebirgszügen vom Süden getrennt. Die zahlreichen Höhenzüge und die beeindruckende Vegetation ziehen jedes Jahr viele Wanderer an, aber auch Urlauber, die vor allem das ganzjährig milde Klima genießen wollen, kommen hier auf ihre Kosten.

Die meisten der bekannteren Urlaubsorte auf Madeira befinden sich im Süden und Südwesten der Insel. Auch die Inselhauptstadt Funchal mit ihren knapp 120.000 Einwohnern liegt hier.

Reise News aus Madeira

Blumenfestival auf Madeira 2023

Vom 27. April bis zum 21. Mai 2023 feiert die Insel Madeira ihren Reichtum an Blumen und heißt den Frühling beim alljährlichen Blumenfestival willkommen. Die „Festa da Flor“ in der Hauptstadt Funchal gilt als schönstes Fest Madeiras.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Urlaubsorte auf Madeira auf der Karte im Überblick:

1.) Calheta
2.) Camacha
3.) Câmara de Lobos
4.) Caniço
5.) Faial
6.) Funchal
7.) Machico
8.) Monte
9.) Paul do Mar
10.) Ponta Delgada
11.) Ponta do Sol
12.) Porto Moniz
13.) Prazeres
14.) Ribeira Brava
15.) Santana
16.) Santo António da Serra
17.) São Vicente

Da die Ausdehnung der Insel insgesamt überschaubar ist, sind eigentlich alle Orte von überall in relativ kurzer Zeit erreichbar. Wer zum  Wandern nach Madeira kommt, findet von jedem urlaubsort einen schnellen Einstieg zu einer der zahlreichen Wanderrouten. Wer etwas mehr Trubel und kulturelle Vielfalt sucht, ist sicher grundsätzlich in Funchal sehr gut aufgehoben.

Badegäste finden in mehreren Orten schön angelegte Meerwasser-Schwimmbecken. Wer einen reinen Badeurlaub bevorzugt, findet auf der zu Madeira gehörenden Nachbarinsel Port Santo einen wunderschönen, neun Kilometer langen, Sandstrand mit besten Bademöglichkeiten.

Urlaubsorte auf Madeira im Überblick

Urlaubsorte an Madeiras Nordküste
Faial | Ponta Delgada | Porto Moniz | Santana | Sao Vicente | Santo da Serra

Sonstige Urlaubsorte auf Madeira:
Insel Porto Santo

Mehr zu Madeira

Hier eine Auswahl an Beiträgen zum Reiseziel Madeira

Kirche in Funchal auf Madeira

Funchal

Funchal, die Hauptstadt Madeiras, befindet sich an der Südküste der Insel und ist nach Norden durch eine Bergkette geschützt. Die farbenfrohe Hafenstadt mit ihrer lebhaften Atmosphäre

Weiterlesen »
Hafenbecken von Paul do Mar auf Madeira

Paul do Mar

Paul do Mar liegt ganz im Südwesten Madeiras und war bis vor einigen Jahren nur sehr schwer von See her oder über eine schwierige und gefährliche Straße aus zu erreichen. Mittlerweile ist das Straßennetz verbessert worden

Weiterlesen »
Faial auf Madeira

Faial

Der kleine Ort Faial liegt an der Nordküste Madeiras zwischen den Orten Santana und Porto da Cruz am Fuße des steil ins Meer abfallenden Adlerfelsen.

Weiterlesen »
Porto Moniz aus der Vogelperspektive

Porto Moniz

Porto Moniz liegt im äußersten Nordwesten Madeiras. Hauptattraktion des Ortes sind die von Lavafelsen umgebenen Naturschwimmbecken.

Weiterlesen »
Promenade beim Yachthafen von Calheta

Calheta

Calheta ist ein idyllischer Ort im Südwesten Madeiras mit besten Voraussetzungen für Ruhe suchende Gäste. Die malerische und unberührte Landschaft mit der üppigen Vegetation

Weiterlesen »
Villenort Monte auf Madeira

Monte

Der Villen-Ort Monte liegt auf ca. 600 m Höhe direkt oberhalb von Funchal. Eine moderne Seilbahn verbindet Funchal mit diesem beeindruckenden Ort mit seinem wunderschönen Panorama.

Weiterlesen »

Aus unserem Madeira Reisemagazin

Nach oben scrollen