Golf Santo da Serra
Golfen mit atemberaubendem Ausblick auf dem Golfplatz von Santo da Serra. Bild: Madeira Promotion Bureau/Sophia Rossmanith

Santo da Serra

Im Nordosten Madeiras liegt das kleine Dorf Santo da Serra. Sehenswert ist hier der „Parque de Santo da Serra“, in dem viele Wege mit wunderschönen Kamelienbäumen gesäumt sind. Außer vielen Pflanzen und Blumen gibt es auch einige Tiere wie Rotwild, Pferde, Ziegen und sogar ein Kängeruh. Jedes Wochenende findet in Santo da Serra ein großer Straßenmarkt, auf dem alle möglichen Nahrungmittel und andere Waren angeboten werden, statt. Der Markt gewährt einen guten Einblick in das typische madeirische Leben gewährt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ungefähr 1500 m vom Dorfzentrum entfernt findet man den Golfplatz von Santo da Serra, Austragungsort für die „Madeira Island Open“ der PGA European Tour, ein jährlich stattfindendes Golfturnier. Dieser Golfplatz bietet atemberaubende Aussichten über die Insel und das Meer! Der Golfplatz Santo da Serra zählt zu den bemerkenswertesten Gebirgsgolfplätzen in Europa und ist seit 1993 Austragungsort der Madeira Open, eines der vier European Tour Turnieren in Portugal. Die Anlage befindet sich 500 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen phantastischen Blick über das Meer. Das spektakulärste Loch ist das vierte, ein Par 3 über eine dicht bewachsene Schlucht.

Unsere letzten Reise News aus Madeira

Blumenfestival auf Madeira 2023

Vom 27. April bis zum 21. Mai 2023 feiert die Insel Madeira ihren Reichtum an Blumen und heißt den Frühling beim alljährlichen Blumenfestival willkommen. Die „Festa da Flor“ in der Hauptstadt Funchal gilt als schönstes Fest Madeiras.

  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Madeira könnten Sie auch interessieren

    Porto Moniz aus der Vogelperspektive

    Porto Moniz

    Porto Moniz liegt im äußersten Nordwesten Madeiras. Hauptattraktion des Ortes sind die von Lavafelsen umgebenen Naturschwimmbecken.

    Weiterlesen »
    Golf Santo da Serra

    Santo da Serra

    Im Nordosten Madeiras liegt das kleine Dorf Santo da Serra. Sehenswert ist hier der “Parque de Santo da Serra”, in dem viele Wege mit wunderschönen Kamelienbäumen gesäumt sind.

    Weiterlesen »
    Strohgedecktes Haus in Santana auf Madeira

    Santana

    Santana ist ein hübsches Dorf an der Nordküste Madeiras, das berühmt für seine Stroh bedeckten Häuser (Casas de Colmo). Sie wurden nach ihrem ursprünglichen Vorbild neu aufgebaut.

    Weiterlesen »
    Strand und Promenade von Machico auf Madeira

    Machico

    Machico liegt an der Ostküste Madeiras und gilt als der älteste Ort der Insel. In der Bucht von Machico soll der Inselentdecker Zarco mit seinem Kompagnon Tristao Vaz

    Weiterlesen »
    Weinfässer Madeira Wein

    Madeira Wein

    Die Geschichte des berühmten Madeira-Weins reicht zurück bis zur (Wieder-) Entdeckung Madeiras durch die Schiffe Heinrichs des Seefahrers in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

    Weiterlesen »
    Pfarrkirche im Ortskern von São Vicente auf Madeira

    São Vicente

    São Vicente ist ein malerischen Städtchen mit vielen Boutiquen und kleinen Restaurants und liegt an der Nordküste Madeiras an einer Flußmündung. Nach einem Erdrutsch im Jahre 1928 wurde der Ort sehr stark verschüttet

    Weiterlesen »

    Aus unserem Madeira Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Madeira Reisemagazin.

    Diese Artikel aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen