Sonnenuntergang auf Madeira
Die Sonnenuntergänge auf Madeira bieten ein wunderschönes Natur-Farbenspiel. Bild: Gabriel LE NAOUR/pb

Ponta do Sol

Ponta do Sol ist ein kleiner Ort im sonnigen Südwesten Madeiras. Zum Gesamtbezirk gehören auch noch die Gemeinden Ponta do Sol, Canhas und Madalena do Mar. Ponta do Sol eignet sich besonders für einen ruhigen und erholsamen Urlaub. Der Ort liegt etwas abseits und konnte lange Zeit nur sehr mühsam über kleine, unebene Landwege erreicht werden. Später wurde ein Steg erbaut, der die Erreichbarkeit vom Meer her erleichterte. Vor wenigen Jahren wurden dann die ersten Hotels erbaut und eine Strandpromenade mit Badestrand angelegt. Es ist aber immer noch sehr ruhig, zumal der Durchgangsverkehr durch einen neuer Tunnel außerhalb die Ortschaft geleitet wird. Die Gegend biete einige schöne Bademöglichkeiten, obwohl es hier keine Sandstrände, sondern nur Kieselstrände gibt! Die attraktivsten Strände sind die von Madalena do Mar, Anjos, Lugar de Baixo und Ponta do Sol.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mittelpunkt des Ortes ist die Kirche „Nossa Senhora da Luz“, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Durch mehrere Umbauten blieb jedoch nur eine Statue der Schutzheiligen erhalten, die eine der ältesten Statuen Madeiras ist.

Ponta do Sol ist der richtige Ort für Urlauber, die zum einen auf Wanderungen die wunderbare Natur mit ihren ausgedehnten Wäldern, den schönen Landschaften und das angrenzende Hochplateau von Paúl da Serra genießen wollen und gleichzeitig aber bei viel Sonne und Ruhe und kleinen Badebuchten entspannen wollen.

Unsere letzten Reise News aus Madeira

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Madeira könnten Sie auch interessieren

    Golf Santo da Serra

    Santo da Serra

    Im Nordosten Madeiras liegt das kleine Dorf Santo da Serra. Sehenswert ist hier der “Parque de Santo da Serra”, in dem viele Wege mit wunderschönen Kamelienbäumen gesäumt sind.

    Weiterlesen »
    Kirche in Funchal auf Madeira

    Funchal

    Funchal, die Hauptstadt Madeiras, befindet sich an der Südküste der Insel und ist nach Norden durch eine Bergkette geschützt. Die farbenfrohe Hafenstadt mit ihrer lebhaften Atmosphäre

    Weiterlesen »
    Korbschlittenfahrer von Monte

    Korbschlittenfahrten in Monte

    Monte liegt an der Südküste Madeiras, etwa 6 Kilometer oberhalb von Funchal. Für ein unvergessliches Panorama kann man mit dem Bus zu diesem kleinen Ort auf 550 m über dem Meer hinauf gelangen.

    Weiterlesen »
    Typische Häuser in Santana auf Madeira

    Themenpark Santana

    Der Themenpark in Santana ist ein großer Freizeitpark, der sich mit der Geschichte und Kultur Madeiras befasst. In vier großen Pavillions mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten

    Weiterlesen »
    Sonnenuntergang auf Madeira

    Ponta do Sol

    Ponta do Sol ist ein kleiner Ort im sonnigen Südwesten Madeiras. Zum Gesamtbezirk gehören auch noch die Gemeinden Ponta do Sol, Canhas und Madalena do Mar. Ponta do Sol eignet sich besonders für einen ruhigen Urlaub.

    Weiterlesen »
    Strand und Promenade von Machico auf Madeira

    Machico

    Machico liegt an der Ostküste Madeiras und gilt als der älteste Ort der Insel. In der Bucht von Machico soll der Inselentdecker Zarco mit seinem Kompagnon Tristao Vaz

    Weiterlesen »

    Aus unserem Madeira Reisemagazin

    Weitere Beiträge aus unserem Madeira Reisemagazin.

    Scroll to Top