Haría auf Lanzarote
Der kleine Ort Haría mit seinen weiß getünchten Häusern und den zahlreichen Palmen ist ein Schmuckstück auf Lanzarote. Bild: Alinea (CC BY-SA 3.0)

Haría

La Corona liegt im „Tal der 1000 Palmen“ im Norden Lanzarotes und gehört zu Haría, das zu den schönsten Dörfern der Insel zählt. Die üppige Palmenvegetation in Verbindung mit der traditionellen kanarischen Architektur macht den Charme dieses Ortes aus. Auch der bekannte Inselarchitekt César Manrique schätzte die Beschaulichkeit und wählte hier seinen Zweitwohnsitz. Die gemütlichen Restaurants und Tapa-Bars von Haría, die von den gastfreundlichen Einwohnern betreut werden, sind ein beliebtes Ziel von Busausflügen der Ferienveranstalter geworden. Trotzdem konnte der Ort sich seine Beschaulichkeit bewahren und wirkt nicht „überrannt“. Lebhaft wird es allerdings zur „Fiesta de San Juan“, dem Namenstag Johannes des Täufers am 24. Juni.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere letzten Reise News aus Lanzarote

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Diese Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote könnten Sie auch interessieren

    Playa de Matagorda

    Playa Matagorda

    Ein ruhiger Strand, im Umfeld des lebhaften Urlaubsortes Puerto del Carmen ist die nordöstlich gelegene Playa Matagorda. Ins Auge fällt die ansprechend gestaltete Promenade,

    Weiterlesen »
    Casa-Museo del Campesino Lanzarote

    Casa-Museo del Campesino

    Keramik, Flechtarbeiten, Lederware und Stickereien – bis heute spielen die traditionellen Handwerkskünste auf Lanzarote eine wichtige Rolle. So stellen immer noch viele einheimische Manufakturen

    Weiterlesen »
    Typisches Dorf auf Lanzarote

    Tinajo

    Im Westen Lanzarotes, an den Ausläufern des Nationalparks Timanfaya, liegt die Gemeinde Tinajo. Weideflächen und Terrassenfelder künden von der landwirtschaftlichen Bedeutung

    Weiterlesen »
    Wohnhaus von Cesar Manrique in Tahiche

    Tahiche

    Tahiche ist ein kleiner Ort im Osten Lanzarotes, direkt am gleichnamigen Vulkan inmitten einer wilden Lavalandschaft gelegen. Hier befindet sich mit der Fundacion Cesar Manrique

    Weiterlesen »

    Aus unserem Lanzarote Reisemagazin

    Scroll to Top